iPhone 4S Garantie verlägern?

iceview

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
650
Hallo zusammen,

mein Gerät wird demnächst 1 Jahr alt. Lohnt es sich Eurer Meinung nach für 69,-€ den AppleCare Protection Plan zu kaufen und damit die Garantie auf 2 Jahre zu erweitern?

Ich verstehe eh nicht, warum (ist ein Gerät über T-Mobile bezogen) nicht 2 Jahre Gewärleistung gelten... oder habe ich hier was nicht richtig verstanden?

Was habt ihr mit Euren Geräten gemacht?
 

schpaik

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
933
Gewährleistung ist nicht gleich Garantie. Natürlich hast du die gesetzlichen 2 Jahre Geährleistung.
 

iceview

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
650
Die Tabelle war sehr hilfreich. Heisst bei einem unverschuldeten Defekt wird dann die Telekom einspringen... im besten Fall.

Was ist denn Euere Meinung oder Eure Vorgehensweise? Kauft ihr Support bei Apple ein?
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.593
Also ich habe schon für 2 Geräte den Care Plan gekauft und bisher habe ich es nie bereut, die Reperatur wäre nie so durch die gewährleistung gekommen und der Austausch sowieso nicht. Bin da wirklich zufrieden gewesen aber beim iPhone habe ich ihn mal weggelassen da ich das Ding behüte :D
Aber für meinen iPod Classic damals und mein Macbook fand ich es wichtig. Jedoch kaufe ich die Pläne im Ausland, da sind sie günstiger , funktioniert auch einwandfrei.
 

iceview

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
650
Naja ich meine 70 Taler sind nicht die Welt. Wenn ich das Gerät nicht mehr hätte würde ich mich sicherlich weigern 700€ für ein neues zu investieren; klar auch andere Herstelle haben Telefone, aber man hat sich ja an das eine oder andere Feature gewöhnt...
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.574
@jaichbins

Der Beweis ist keiner. Die EU zeigt nur das die Geselschafft zu faul ist zwischen zwei begriffen unterscheiden zu können.

Garantie ist nicht Gewährleistung und wenn man nur 60 Sekunden Google nutzt sieht man SOFORT den unterschied.

Zum Thema:

mMn lohnt es sich nicht. Wenn im 1. Jahr nichts kaputt geht, geht idR auch in den nächsten 5 Jahren nichts kaputt, da Elektronik nicht von heute auf morgen Stirbt und wenn kann man es zu 99% selber reparieren.
 
J

jaichbins

Gast
@jaichbins

Der Beweis ist keiner. Die EU zeigt nur das die Geselschafft zu faul ist zwischen zwei begriffen unterscheiden zu können.

Garantie ist nicht Gewährleistung und wenn man nur 60 Sekunden Google nutzt sieht man SOFORT den unterschied.
Das Problem geht tiefer. Wenn man von Verkäufern hört "Bewahren Sie den Kassenbon gut auf. Das ist wichtig für ihre Garantie.", dann glaubt der Durchschnittsbürger das auch. Die Person ist ja vom "Fach".

Die Frage ist nur: Sind dann die Verkäufer zu doof oder achten die Unternehmen da nicht ausreichend drauf (möglicherweise gewollt)?
Die Unternehmen haben ja entsprechende sekundäre Vertragspflichten (richtige Aufklärung des Kunden) zu erfüllen.

@Topic: Zu Apple Care kann ich nichts sagen, da ich nichts vom Apfel hab.

Ich sehe solche Angebote allgemein kritisch. Das ist ja im Prinzip eine Wette auf den Defekt des eigenen Geräts (und bei Wetten/Glücksspielen gewinnt immer die Bank). Sowas ähnliches gibt's auch bei Wizzair.
Für 10 Euro Gebühr erhalte ich 100 Euro, wenn mein Flug sich mehr als eine Stunde verspätet.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.842
Wenn im 1. Jahr nichts kaputt geht, geht idR auch in den nächsten 5 Jahren nichts kaputt, da Elektronik nicht von heute auf morgen Stirbt und wenn kann man es zu 99% selber reparieren.
Das ist großer Quatsch.
Elektronik kann jeder Zeit ausfallen einfach so, es braucht nichtmal Anzeichen.
Du kannst ein Gerät am Abend abschalten und am nächsten Morgen gehts nicht mehr, passiert oft genug.

Die meisten Apple Geräte bei uns zur Reparatur ankommen sind im zweiten oder dritten Jahr defekt, danach kommt das erste.
Geräte ab 3 jahren gibts extrem selten, entweder sind die nicht defekt oder man hat schon eine frühere Reparatur abgelehnt.

70€ Ist Ok bei einem 600-700€ Gerät.

Gewährleistung bei Apple heißt nicht das man das Gerät auch kostenlos repariert bekommt, Apple teilt die unmöglichsten Teile als Verschleißteile ein und berechnet die Reparatur, da bekommst trotzdem einen KVA trotz 2 Jahren Gewährleistung.
Das ist für mich auch das KO. Kriterium für Apple, 1 Jahr Garantie ist wertlos.
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.835
Die 70 Euro sind völlig in Ordnung für die Leistung, die man da eigentlich bekommt.

iPhone Sofortaustausch ist einfach eine Sache für sich :-)
 

ChackZz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
79
Ich durfte schon zwei Mal den hervorragenden Service im Apple Store erleben und habe die Kopfhörer schon einige Male auf dem Postweg tauschen lassen. Alleine wegen der Kopfhörer lohnen sich die 69 Euro in meinen Augen, wobei ich mittlerweile die EarPods haben und die wesentlich stabiler sind uns bisher tadellos funktionieren.

Ich würde die 70€ immer wieder zahlen. Teilweise gibt es ja per eBay auch günstigere Angebote, da muss man nur aufpassen, dass es Originale sind.
 
Top