iPhone weg - schnelle Frage, schnelle Antwort

Neikie

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
795
hey jungs,

bekanntem wurde das iphone 5 geklaut.
es ist aktuell aus.
wir haben es auf icloud in den modus verloren gestellt.

ich frage mich nun, wenn ich das allgemeine apple kennwort änder (also online für emails, store usw.), funktioniert trotzdem der modus verloren am iphone noch?
d.h. bekomm ich trotzdem noch die info vom iphone gesendet wenn es wieder online gehen sollte, denn das passwort wäre ja dann nichtmehr das aktuelle am iphone...
 

G4merChris

Banned
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
650
wenn es aus ist, würde ich mal vom schlimmsten ausgehen, der typ kennt sich aus, hat es in den DFÜ gebracht und wiederhersgestellt, damit ist die funktion sinnlos, erst mir iOS 7 ist das nicht mehr möglich
 

Neikie

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
795
sehr krass finde ich folgendes:

die skydrive app war drauf.
wir haben jetzt testweise bei meinem iphone wo auch die app drauf ist das passwort geändert online von skydrive.
ich kann trotzdem nach wie vor auf skydrive zugreifen am iphone und auch änderungen werden übernommen!?
das heißt, das passwort wird garnicht abgefragt?
erst wenn man sich abmeldet und wieder anmeldet?

ok...das iphone war mit einem 4 stelligen code gesichert...klar aber nur mal angenommen der dieb knackt diesen code...wie würde ich ihn jemals wieder aus meinem skydrive "raus bekommen" wenn er nicht von sich aus sich abmeldet?
ich kann ihn ja nicht rausschmeißen...?
gibts doch garnicht...
 

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.376
Wenn mich nicht alles täuscht und er schlau ist, hat er das iphone wiederhergestellt/Werkszustand. Dann sind die Apps eh weg
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Also das Passwort wird nur einmal für die Anmeldung gebracht, danach wird ein verschlüsselter Sicherheitstoken verwendet.

Bei Dropbox zumindest gibt es die Funktion unter Verbundene Geräte, Verküpfungen zu löschen
 

Bloodwalker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
540
Was ich mich immer frage, wenn ich das Gerät als gestohlen markiere, müsste auf den Apple severn nicht die imei gesperrt werden? Also das der Täter das Gerät überhaupt nicht mehr verwenden kann? Ansonsten macht diese Funktion doch kaum Sinn oder? Sobald es an geht bzw irgendwie in Kontakt mit dem Internet kommt muss doch dieser diebstahlschutz das gerät sperren und die Positionsdaten senden oder nicht?
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.553
Bin mir beim iPhone nicht sicher, aber generell läßt sich auch die IMEi verändern.

Wozusollte Apple das handy sperren?
Da geht denen doch nur n zusätzlicher Kunde flöten.
Schließlich brauchst Du n neues handy und der potentielle Dieb neue apps :D
 

Bloodwalker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
540
Kein wunder wenn iphones so oft geklaut werden, wenn solche einfachen Mittel gegen Diebstahl gar nicht funktionieren... Handysperre + GPS Ortung und das Problem wäre aus der Welt
 

JeMu0805

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
73
Vorsicht ist besser als Nachsicht, schon klar ;)

Aber dennoch sollte eine Ortung via GPS doch noch möglich sein?
 

G4merChris

Banned
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
650
Was ich mich immer frage, wenn ich das Gerät als gestohlen markiere, müsste auf den Apple severn nicht die imei gesperrt werden? Also das der Täter das Gerät überhaupt nicht mehr verwenden kann? Ansonsten macht diese Funktion doch kaum Sinn oder? Sobald es an geht bzw irgendwie in Kontakt mit dem Internet kommt muss doch dieser diebstahlschutz das gerät sperren und die Positionsdaten senden oder nicht?
Kein wunder wenn iphones so oft geklaut werden, wenn solche einfachen Mittel gegen Diebstahl gar nicht funktionieren... Handysperre + GPS Ortung und das Problem wäre aus der Welt
erst mit ios 7
 

Shakal.hh

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
202
apple hat möglichkeiten da was zu machen mit ortung ect.

bei der polizei anzeige erstellen --> apple anrufen und das nochmal klären. die brauchen dann das aktenzeichen und können einiges machen - auch wenn das gerät bereits zurückgesetzt wurde
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
und IMEI ändern ist nicht so easy wie manche es hier hinstellen, erst Recht wenns ein iPhone 5 mit neuestem IOS ist (ohne JB).

Dennoch konnte man leider bisher einfach "wiederherstellen" und das wars... soll sich aber mit IOS7 ändern ;)
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
@ Bloodwalker
gut das wir noch andere Hersteller von Mobiltelefonen haben die sich darum kümmern es wieder zu besorgen wenn es gestohlen wurde - ach hoppla, macht ja kein Hersteller........

Ansonsten macht diese Funktion doch kaum Sinn oder?
die Funktionen sind immer sinnlos, da es für die Polizei nur ein Bagatell-Fall ist und somit kein großer Aufwand betrieben wird! Anders sehe es aus, wenn Du entführt würdest und das Handy kann geortet werden!
Aber nicht bei Diebstahl - dafür ist die Funktion auch wohl nicht vorgesehen......
Man stelle sich das mal vor - da kannst Du 10.000 neue Beamte einstellen, die den ganzen Tag nur Handys tracken und an weitere 10.000 Beamte weitergeben, die nichts anderes machen als lieb an der vermuteten Tür zu klingeln, denn einen Durchsuchungsbefehl bekommst Du NIE für so ein lächerliches Vergehen!

bei der polizei anzeige erstellen --> apple anrufen und das nochmal klären.
..hatten wir hier im Forum gerade erst, es wird die Sache notiert und wenn das Gerät gefunden wird, bekommst Du es wieder - mehr aber auch nicht, keine Ortung etc.
Davon ab ist die Ortung auch viel zu ungenau.
Ist es in einem Gebäude, funktioniert sie entweder gar nicht oder aber mit einigen Kilometer Umkreis Toleranz!
Habe ich Spasseshalber mal gemacht - von 5 Versuchen war einer innerhalb von 2 Kilometern, einer innerhalb von 20 Kilometern - der schlechteste 800 km daneben!
 

Bloodwalker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
540
@Lars, das einige andere Hersteller sich noch weniger um solche Gelegenheiten kümmern ist mir klar und finde ich echt traurig. Es ist so das ich selber ein Apple user bin, besitze neben iPhone und iPad auch ein MacBook und finde es schockierend, dass dieser Diebstahlschutz für die Katz ist. Dachte immer ich bin dadurch geschützt, da es mit logisch erschien das ich so relativ schnell an meine Geräte komme, bzw. das Klauen einfach unattraktiv wird.

Ich meine dann braucht man sowas auch nicht einbauen wenn man es a.) ohne Probleme umgehen kann und b.) sich eh keiner darum kümmern möchte...

Da braucht sich aber anscheinend auch Vater Staat nicht wundern wenn es immer mehr Verbrecher gibt, wenn es denen so einfach gemacht wird...
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
...aber es liegt doch auf der Hand - man ist auch früher nicht zur Polizei gerannt mit der Bitte um Hausdurchsuchung, wenn jemandem auf dem Schulhof die teuren Sneakers abgezogen wurden! Das ist auch nicht erlaubt - im besten Fall kommt dann der Onkel von der Bullerei zu dem Abzieher nach Hause und fragt recht höflich die Mama, ob er mal im Kinderzimmer nachschauen darf was der verzogene Filius da alles so angesammelt hat!

Es hat sich nichts geändert, außer das Du evtl. Dein Handy wiederfinden kannst, wenn Du es beim spazieren gehen verloren hast - draussen macht das schon einen Sinn und da ist das tracking auch viel besser, aber es ist halt kein Diebstahlschutz und dafür war es auch eigentlich nicht vorgesehen!
 

Neikie

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
795
apple hat möglichkeiten da was zu machen mit ortung ect.

bei der polizei anzeige erstellen --> apple anrufen und das nochmal klären. die brauchen dann das aktenzeichen und können einiges machen - auch wenn das gerät bereits zurückgesetzt wurde
die sache bei solchen aussagen im netz ist halt immer, wieviel wahrheitsgehalt dabei ist - nicht falsch verstehen ;)
natürlich sehen sie es, wenn das handy sich irgendwo auf der welt mit itunes verbindet.
gibt es einen belegten fall, wo apple geholfen hat?
 
Top