iPhone Xs induktiv laden?

fizzle

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.928
Hallo zusammen,

wie setzt ihr das um? Welches Equipment nutzt ihr? Gibt ja leider kein offizielles Zubehör von Apple..
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.637
Gibt doch von allen möglichen Herstellern diverse Ladeplatten.
Ich persönlich habe noch ein altes Ladekissen von meinem Nokia Handy damals.

Such doch einfach mal bei Amazon & co. nach Induktiven Ladeplatten, ist meiner Meinung nach für jeden Geschmack was dabei.
 

knoxxi

Hallo! Ich putze hier nur!
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
7.545
Da Apple sich zum Glück an den QI-Standard hält, kannst Du jedes QI-fähige „Ladegerät“ nutzen.
 

just_f

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
557
Die Nachttischlampe die ich vom Schweden habe tut ihren Dienst mit meinem iPhone8 - Schnellladen zwar nicht, aber lädt bei Bedarf über Nacht voll.
 

fizzle

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.928
Man ließt aber verschiedenes darüber, dass nicht alle Netzteile (vor allem Apple Netzteile) nicht für die induktiven Ladegeräte geeignet sind.

Oder kann ich mir ein beliebiges Gerät raussuchen? Ist Schnellladen prinzipiell mit dem Xs möglich?
 

knoxxi

Hallo! Ich putze hier nur!
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
7.545
Du kannst jedes NT nutzen. Es sollte halt das schaffen was die Matte kann. Ich nutze ein Samsung Travel Adapter mit Fast Charge. Das etwas schwache 5W Apple NT hat aber genau so funktioniert.
 

fizzle

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.928
Habe ich überhaupt einen Vorteil mit einem starken NT?
 

knoxxi

Hallo! Ich putze hier nur!
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
7.545
Durchaus, wenn es so viel liefert wie das Pad braucht um ggf. auch schnellladen zu nutzen. Aber QI hat systembedingt halt eine niedrigere Effizienz als Kabel direkt.
 

hardcoreCHENGO

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
919
Also grundsätzlich sind die Geräte von Anker empfehlenswert. Um mit den maximalen 7,5W, die ein iPhone per induktiver Ladung verträgt, zu laden, braucht man eben einen "Fast Charger". Man bekommt so einen um die 12 - 15€ + die 20 - 30€ für das Qi-Ladegerät.

Ob man mit der zusätzlichen Strahlenbelastung klar kommt, muss auch jeder für sich selbst rausfinden.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
20.758
Ich habe einige Ladegeräte ausprobiert und bin dann am Ende bei der Promate Timebase 2 hängengeblieben.
Ich wollte QI Charging, Bluetooth für abendliche Hörbücher, ein FM Radio, eine Weckfunktion, ein dimmbares Display und mindestens einen USB Anschluss zum Laden anderer Geräte haben.
Die Timebase 2 bietet das alles.

Preislich liegt sie neu bei 130€, wenn man etwas Zeit hat, findet sich aber immer mal wieder ein Amazon Warehouse Deal für deutlich weniger Geld.
Ich habe für meine 63€ bezahlt, war ein Rückläufer oder ein Lagerschaden, da der Karton ziemlich ramponiert war.
Das Gerät ist aber einwandfrei.
 
Top