IPS Monitor bei welchem Händler kaufen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

C0rteX

Lieutenant
Registriert
Mai 2018
Beiträge
719
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen Monitor kaufen. Es soll der LG 27GL850-B werden. Leider ist BLB und IPS Glow noch immer nicht auszuschließen, weshalb ich nach einen geeigneten Händler suche. Welchen Händler könnt ihr empfehlen, wenn es darum geht derartige Mängel geltend zu machen. Ich möchte die Möglichkeit haben solange Geräte zurückzuschicken bis ich ein brauchbares erhalte.

Danke im vorraus.
 
Amazon ! ;)

wobei immer zurückschicken bischen unsozial ist :mad:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pseudopseudonym und Obvision
es gibt das fernabsatzgesetz mit 2 wöchiger rückgabe. und da isses egal wo du online bestellst.
nur vorsätzlich würde ich das auch nicht missbrauchen wollen.
 
stationärer Handel.

Nicht mein Favorit, aber bei Monitoren u.U. keine schlechte Wahl...

Hab meinen Dell bei Cyberport bestellt und im Store abgeholt. die wären damals sehr entgegenkommend gewesen, wenn nötig. Bei meinem Dell passte es aber im ersten Anlauf.. Geht auch schneller als X-mal hin und her schicken..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: beercarrier
BLB ist kein Reklamationsgrund!!! Basta.
Höchstens dann wenn das BLB bei normalem Desktop richtig sichtbar ist, bei dunklem Bild und hoch eingestellter Helligkeit hat fast jedes IPS-Panel mehr der weniger BLB.

Es werden Kunden gesperrt wenn sie das gleiche Gerät mehrmals nacheinander kaufen / tauschen.... Denn das ist nicht Testen wie vom Widerrufsrecht vorgesehen. Wenn man das Gerät einmal hatte, gibts fürs nächste rechtlich gesehen kein Widerrufsrecht, denn der Kunde kennt es nun.
Im Laden kann man ja auch schlecht zum Personal sagen: Bringen Sie mir mal 3 Geräte und packen die aus und das Beste nehm ich dann... So ist das nicht gedacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: burnout150, Fuchiii und Obvision
LG hat leider quasi keine Qualitätskontrolle. Ich möchte ungern 500 euro ausgeben und dann in jeder dunklen Szene helle Flecken über die Hälfte des Bildschirms haben. Ich bin da kompromissbereit, aber finde das sehr störend wenn es zu krass ist.
 
Cyberport ist das eine gute Wahl, vor Ort. Da haben Sie den Monitor wahrscheinlich nicht, das heißt bestellen und am nächsten Tag mal anschauen. Wenn du gleich sagst das du den Monitor Probe sehen willst um dir ganz sicher zu sein wird da auch keiner was gegen haben.

p.s.
BLB ist bis zu einem gewissen Punkt kein Reklamationsgrund, richtig. Und das ständige zurückschicken finde ich auch unmöglich. Aber als Kunde muss ich doch auch die Möglichkeit haben die Ware in Augenschein zu nehmen bevor ich einen rechtskräftigen Vertrag eingehe. Es kann doch genauso wenig sein das wenn es mir wichtig ist ein Produkt zu Begutachten das erst nach dem Kauf machen darf. Wenn es mir egal ist und ich ausschließlich online bestelle ok, aber bei wertigeren Anschaffungen möchte ich doch vorher überprüfen ob die Ware meinen Anforderungen genügt. Für den einen ist das ein Auto, für den anderen ein Monitor, aber so oder so kann es nicht sinnvoll sein Geld auf gut Glück zu verteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C0rteX schrieb:
Es soll der LG 27GL850-B werden
Wenn LG keine Qualitätskontrolle hat, kauf den Monitor von einem anderen Hersteller, das Panel wird mittlerweile in sicherlich 3-4 anderen (auch neueren) Modellen verkauft. Müsste die einzelnen Modelle jetzt raussuchen, mach ich evtl. später mal.
 
@yaegi naja man sollte schon aufpassen denn die Retourkosten können auf einen selber abgewälst werden ... und nach dem 3 Monitor ist das dann auch nicht wenig.

Aber wer BLB nicht mag kauft ein VA panel ...
 
C0rteX schrieb:
LG hat leider quasi keine Qualitätskontrolle. Ich möchte ungern 500 euro ausgeben und dann in jeder dunklen Szene helle Flecken über die Hälfte des Bildschirms haben. Ich bin da kompromissbereit, aber finde das sehr störend wenn es zu krass ist.
Dann kauf einen von Dell. Die haben erstklassige Qualitaetskontrolle. IPS hat nunmal glow, dagegen hilft es jedoch, die Helligket auf ein gesundes level zu reduzieren
 
Mindfactory lässt sich nicht verscheißern, ausnutzen, das ist alles.
Alternate hatte mir mal 20€ von der Rückerstattung abziehen wollen,
weil ich den Monitor 9 Stunden benutzt hatte, das wäre im normalen Geschäft vor Ort auch nicht möglich.
Monitore kaufe ich nur noch bei Amazon, da habe ich z.B. bei einem Pixelfehler in 2 Tagen ein neues Gerät.

Übrigens ist Backlight Bleeding schon ein Grund zum zurückgeben je nachdem.
Weil BLB ist nicht normal bei IPS und muss nicht sein, IPS Glow ist hier eben "normal".
Den Unterschied solte man kennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Frage mag legitim und legal sein, aber man sollte sich über die Konsequenzen für die Händler im Klaren sein, wenn man ständig zurückschickt. Für einen selber kann das auch in einer Sperre beim Händler münden und das dann völlig zurecht. Das Thema sollte geklärt sein und bevor weitere "konstruktive" Antworten schwimmen gehen ist hier zu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben