Ist die Konfiguration gut?

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
995
#42
Bei mir laufen die Ripjaws V 3200 auf einem AMD Ryzen System mit bis zu 3000 MT. Ripjaws haben historisch bei Intel einen guten Ruf, wie es bei der Coffee Lake Generation (Deine CPU) ist, ist mir nicht bekannt.
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
27.425
#43
@ TE:
Welche Alternative zum Ram gibt es noch die müssen nicht so bunt sein, gerne auch günstiger....
die günstigsten die dir gefallen und mindestens DDR4 2666 sind.

WLAN-stick ist besser als eine Karte? oder bist du nach dem Preis gegangen?
mir ging es darum keine WLAN-karte im inneren zu haben. gut, ist dann die frage ob ein stick außen besser aussieht. muss dir gefallen, nicht mir.

LED-bänder und/oder lüfter, Lüfter macht mehr sinn wegen der Kühlung oder?
beide von mir verlinkten gehäuse haben ab werk zwei lüfter, das reicht. es geht hier rein um die optik.

warum ich das so nicht direkt empfehlen würde:
die grakas haben nicht unbedingt den besten kühler, die MBs sind eigentlich zu teuer (vor allem das Mortar Titanium) und der CR-201 RGB ist mMn auch zu teuer.

was ich persönlich hier nehmen würde:
- ASRock B360M Pro4 ~82€
- Gainward Phoenix/Palit JetStream ~535€
- Scythe Mugen 5 Rev.B ~43€
aber mir ist die optik auch nicht weiter wichtig. kannst auch eins der in beitrag 38 verlinkten MBs nehmen, aber nur um den RAM etwas schneller betreiben zu können wäre es mir den aufpreis wohl nicht wert.

und welche auflösung wird der haben?

@ JollyRoger2408
das Straight Power 11 450W ist ein paar € günstiger und auch mehr als ausreichend dimensioniert. sehe da keinen grund zum Focus Plus Gold zu greifen.
 

Dark_Spike

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
16
#44
So mal zusammengefasst, aktuell so.


- be quiet! Pure Base 600 schwarz/orange mit Sichtfenster
- i7 8700
- ASUS TUF B360-Plus Gaming
- 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
- EKL Ben Nevis Advanced RGB
- Gigabyte GeForce GTX 1070 Ti Gaming 8G
- be quiet! Straight Power 11 450W
- Crucial MX500 500GB
- Western Digital WD Blue 1TB
- Gigabyte WB867D-I WLAN + Bluetooth 4.0 Adapter PCIe 802.11ac PCIe x1


Monitor kann ich mich noch nicht endscheiden 24 oder 27 Zoll, Preis bis 200€

Edit:
Was kostet Windows wenn man es per Stick macht?
Aktueller PC Preis
1.376,89
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
995
#45
Kann man so machen. Ein kleines Detail: Das Mainboard unterstützt die volle potentielle Geschwindigkeit des RAM nicht, wenn ich die Angaben bei ASUS korrekt verstanden habe. Dies spielt aber in der Praxis keine so große Rolle.

Mit "Windows per Stick" meinst Du eine gebrauchte OEM-Lizenz? Die kosten so 10 - 30 Euro, je nach Händler. Ob es sich um einen legalen Weiterverkauf einer Gebrauchtlizenz handelt, kann man in vielen Fällen nicht eindeutig sagen.

Wenn man die Lizenz bei Microsoft kauft, spielt es für den Preis keine Rolle, ob die SW "per Stick" oder nicht installiert wird.
 

Dark_Spike

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
16
#46
Kann man so machen. Ein kleines Detail: Das Mainboard unterstützt die volle potentielle Geschwindigkeit des RAM nicht, wenn ich die Angaben bei ASUS korrekt verstanden habe. Dies spielt aber in der Praxis keine so große Rolle.
Ich denke mal für meine anwendung sollte das klar gehen.
Verkabelungen sind immer bei den Sachen dabei oder?
Kannst du mir noch einen Monitor empfehlen genau wie Maus und Tastatur?
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
15.741
#48
Ich nehme an, du meinst RAM ohne LEDs; zB den hier: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
Ergänzung ()

@Dark_Spike,
mit dem ASUS TUF B360-Plus Gaming Board ist RAM mit 3200MHz sinnlos; mit den B- und H-Boards ist bei 2666MHz RAM Takt Schluss. Um den schnellen RAM betreiben zu können, brauchst du ein Z-Board.


das Straight Power 11 450W ist ein paar € günstiger und auch mehr als ausreichend dimensioniert. sehe da keinen grund zum Focus Plus Gold zu greifen.
Da war ich auf der österr. GH Seite; bei uns in Ö kostet die BQT Straight Power 11 450W PSU 90,-. :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
995
#49
Ja, Vorsicht: Die 2666 funktionieren auch nur, wenn sie im SPD Profil eingetragen sind. Es spielt aber in der Praxis keine so große Rolle.

Gänzlich sinnlos sind die schnellen RAMs dennoch nicht, es sei denn man findet deutlich günstigere, welche die Geschwindigkeit des Boards genau treffen.
 

Dark_Spike

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
16
#50
Was ist den Besser Z Board nehmen mit den Rams...oder langsamere Rams? Mit dem jetzigen Board? Oder einfach so lassen.

Edit: oder das Asus TUF Z370-Plus Gaming Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
Das ist das doch nur in Z
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
15.741
#52
Mit dem lahmen RAM ist der R5 teils schneller mit schnellem RAM.
:confused: Wie darf ich diesen Satz verstehen?

Die TUF sind keine Boards für normale User.
:confused: Warum nicht? TUF ( The Ultimate Force) ist ja, so wie auch ROG (Republic Of Gamers), nur eine nähere Bezeichnung von ASUS für ihre Produkte und dient in erster Linie der besseren Vermarktung.

=EDIT=
@Dark_Spike,
du kannst das "ASUS TUF Z370-Plus Gaming" ohne weiteres nehmen, wobei ich persönlich aber eher zu einem der beiden ASRock Boards greifen würde, die ich dir in Beitrag #38 verlinkt habe.
 
Zuletzt bearbeitet: (siehe =EDIT=)

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
27.425
#53
@ M6500: für wen sind die TUF-MBs denn?

@ JollyRoger2408:
der i5 mit 2666er-RAM ist teils langsamer als der 2600 mit schnellem RAM. so verstehe ich den satz.

@ TE: das TUF Z370-Plus Gaming finde ich jetzt nicht so ansprechend, da würde ich eher zum Extreme4 greifen.
 

M6500

Commodore
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
4.668
#54
Die Tuf sind für extreme Haltbarkeit wie die Expedition Grakas, also würde ich lieber was mit anderem aspekt wie ordentlichem Sound etc für das Geld nehmen.
Was mit dann ist der r5 teils schneller muss ich wirklich ausführen?
Siehe RAM-Test und den Test zu Onlinegames hier auf CB, sollte reichen.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
15.741
#55

Dark_Spike

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
16
#57
:confused:
=EDIT=
@Dark_Spike,
du kannst das "ASUS TUF Z370-Plus Gaming" ohne weiteres nehmen, wobei ich persönlich aber eher zu einem der beiden ASRock Boards greifen würde, die ich dir in Beitrag #38 verlinkt habe.
Das Asus TUF Z370-Plus Gaming Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail passt aber so schön zum Gehäuse

Edit:
Was mir gerade aufgefallen ist der
EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced Black RGB, kann nicht orange leuchten.
Was währe die Alternative ohne RGB? Oder gibt es den auch mit Orangenlicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
15.741
#59

Dark_Spike

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
16
#60
So würde ich es demnächst bestellen:

- be quiet! Pure Base 600 schwarz/orange mit Sichtfenster

- i7 8700

- Asus TUF Z370-Plus Gaming Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

- 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

- EKL Ben Nevis Advanced RGB

- Gigabyte GeForce GTX 1070 Ti Gaming 8G

- be quiet! Straight Power 11 450W

- Crucial MX500 500GB

- Western Digital WD Blue 1TB

- Gigabyte WB867D-I WLAN + Bluetooth 4.0 Adapter PCIe 802.11ac PCIe x1

- Monitor ASUS VG245H

Brauch ich noch etwas?
Schrauben oder Kühlpaste für den Chip?
 
Top