News Jonsbo VF-1: Drei Hilfslüfter für eine Grafikkarte

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
856
#2
"ungeregelte 80-mm Lüfter [...]"

Ich kann mir darunter nicht wirklich eine Verbesserung der Lautstärke vorstellen.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.611
#3
Ich erkenne keinen Sinn darin
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.338
#5
Glaube das das nicht viel bringt, noch mehr Luftverwirblungen im Gehäuse. Hab auch schon sämtliche Varianten wie z .b. bei der MSI GTX 980ti probiert und eine wirkliche Temperaturveränderung gab es nicht wie ich es mir erhofft hätte.

3 x 80-mm Lüfter sind nicht gerade Leise.

Die ungeregelten 80-mm-Lüfter werden mit fixen 1.500 U/Min betrieben, na dann viel Spass

Dann lieber gleich ne Grafikarte holen die Leise ist unter Last, siehe Test´s
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.076
#6
Wenn man diese Lüfter nicht regeln kann ist das Ganze null und null wert. Besser wäre das mit 120 oder 140mm Lüfter und das natürlich PWM alles andere ist Mist. Hatte bei mir sogar unterschiedliche Ergebnisse in Sachen Temperatur je nach dem wie die Drehzahl der Lüfter war vorne und hinten. Das was man hier präsentiert ist schlicht und einfach Schwachsinn.

Alleine bei Bild vier denke ich meinen Teil. Unten am Gehäuse zwei 120mm Lüfter und dann "drängt" man die Luft durch drei 80mm Lüfter zur Karte hoch...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.893
#7
1.) Warum zum Teufel ist da keine Geschwindigkeitsregelung?
2.) Warum nur 80mm und nicht gleich 120er? Würde passen.
3.) Warum keinen Strom über den belegten PCI-E-Slot ziehen?
oi . .
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.478
#9
Nutzloser Krempel bleibt auch mit RGB nutzloser Krempel.

Statt mir solch einen Unsinn in den Rechner zu bauen, kauf ich mir lieber gleich eine Grafikkarte mit gescheitem Custom Kühler.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.076
#11
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.666
#12
Schöner Halter für die Beleuchtung, wenn man sie braucht. :p

Aber was sollen die Lüfter daran.:cool:
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.600
#13
Strom aus dem PCI-E slot hätte den Nachteil, dass man keine Lüftersteuerung davor hängen kann
Einspruch, euer Ähren:
THEORIE, ganz wilde Idee - Eine Lüftersteuerung könnte auf dem Teil selbst verbaut sein (wie das ja auf einer Grafikkarte auch der Fall ist) und diese per deren BIOS geregelt werden.
Oder man koppelt die Regelung an irgendeinen Sensor im System (also logisch, nicht physisch).

@CB
"Dies erlaubt es dem Kühler, selbst High-End-Grafikkarten auf ganzer Länge Frischluft zuzuführen."
Ohne diese Zusatzkarte wäre der Luftstrom für die Grafikkarte nicht blockiert und diese könnte somit freier durchatmen.
Wieder einmal ein Lösung für ein Problem, welches ohne die Lösung nie bestanden hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.899
#14
Einfach an das Mainboard und regeln lassen und fertig.
bringt sicher etwas.
denn die grakas wirbeln ja immer ihre eigene warme Luft umher, hiermit wird noch etwas mehr mit kühlerer luft verwirbelt.

​mfg
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.825
#15
Da muss es einen Markt geben, sonst würde man so etwas nicht auf die Leute loslassen. Vielleicht sieht man die Teile an den Kassenbereichen, als Quengelware zum Mitnehmen, wie die Mückenvernichter für einen Euro, die auch nichts taugen. :rolleyes:
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.233
#17
Wer sagt denn, dass man die Lüfter nicht regeln kann? Muss man halt an seine Lüftersteuerung anschließen.

​Finde das Ding nicht verkehrt. Hatte früher auch sowas, an einer passiven 7600GT.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.233
#19
Ja...gut...Sata-Molex-Adapter muss es richten :D

​Was ein SATA Stromanschluss auch immer an so einem Gerät zu suchen hat. Dachten sich wahrscheinlich, da hat man genug von frei.
 
Top