Kabeldeutschland 100MBit + WRT54GL

eyefinity87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Moin!

Weiß jemand bis zu welcher Bandbreite der WRT54GL (hab die DD-WRT Firmware drauf) klarkommt? Lohnt sich ein Wechsel von 32Mbit auf 100Mbit erfahrungsgemäß?

:cool_alt:
 

Lupus77

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
754
Also ich hab den gleichen Router und das Teil macht bereits ab ca. 20 Mbit schlapp. Das Problem ist halt, daß der WAN Port durch die CPU geregelt wird und nicht wie die LAN Ports über die Hardware Chips.

Habe damals auch gegoogelt und bei vielen war das auch so, ab 2x Mbit macht das Ding schlapp, also erwarte nicht zuviel mit dem feinen, aber betagten Router.
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Also bei mir packt der WRT54GL 45Mbit ohne Probleme :)
 

AlbertLast

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
715
wrt54gl würde ich nicht mehr benutzen
schon qeil du auf viele feature verzichten muss wie qos
bei solchen "geschwindigkeiten" macht das die cpu nicht mehr mit.
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.191
Kann ich bestätigen. Mein wrt45 macht bei ca. 28mbit schlapp. Man kann mit router cpu overclocking noch was raus holen aber viel mehr geht nicht mehr... Leider habe ich noch keinen würdigen nachfolger gefunden...
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Also mein WRT54GL packt nun auch volle 60mbit mit neuer DDWRT software, ABER wenn ich vollen download nutze, ist die auslastung so hoch, dass ich das WLAN kaum noch nutzen kann... mit QoS kann ich aber leider nicht explizit dem WLAN dem WAN eine hörere priorität zukommen lassen sondern nur WLAN oder LAN, WAN ist immer außen vor, oder? Ich meine macht ja keinen Sinn, den Router dann im WAN auf zB 32MBit zu drosseln damit die auslastung nicht zu hoch ist, oder?

Alternative, neuer Router?
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Okay, liest sich super der 1043er von TP-Link, aber:

Gibt es eine möglichkeit vernünftig die Leitung zu drosseln? QoS im Linksys? Ich meine mir würden 16.000 Down reichen, habe die 60Mbit Leitung nur genommen um die 4Mbit Upload zu haben.

Wenn der Download nicht über ca. 30Mbit kommt, ist die CPU des Linksys auch nicht ganz ausgelastet, somit würde mir das vorerst reichen.

Wenn ich nur die QoS Funktion im Linksys (DD-WRT v24) aktiviere ändert das leider nichts.
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.191
Würde den WNDR3700 von Netgear holen (beste WAN und WLAN Peformance). Unterstützt auch DD-WRT und so ziemlich alle technischen Features was man braucht.
Der Router ist ein würdiger Nachfolger meines WRT54G :)
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Viel geiler... habe eben auf tomato FW geflashed... und es funktioniert nun alles perfekt :) nichts laggt mehr... und 60mbit kommen an :)
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Genau, bin Bestandskunde und ich wollte ungern auf Opensource firmware verzichten :)
 
S

soul4ever

Gast
Hallo,

ich hab auch den wrt54GL seit 2008 an ner DSL16k Leitung und bin sehr zufrieden!!

Werde nächsten Monat auf Kabel D und 32mbit umschalten, der dort mitgelieferte "gratis" Dlink Router soll allerdings nichts taugen.

Also kann ich den 54GL mit Tomato oder ähnlicher firmware hinbekommen, dass er die 32mbit voll ausnutzt (sofern sie anliegen natürlich)

Dem Namen nach, sollte das ja problemlos gehen und manche hier schreiben ja - andere nein?

Geht es nun? Und welche Firmware ist empfehlenswert? Hab noch orginal drauf....


Grüße
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.358
Ja. 32Mbit gingen voll bei mir! mit tomato!
 
S

soul4ever

Gast
Hab jetzt die 32mbit und tomato und es läuft wie geschnitten Brot !!

Hatte die ersten 2 Tage mit dem gelieferten D-Link zwar auch keine Probleme, aber allein schon die Statistiken durch die Tomato Firmware sind es wert!! !:D
 

hasugoon

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.797
Ich hatte auch ne zeitlang den WRT54GL (tomato) an ner 32Mbit-Leitung und es lief immer perfekt. Mittlerweile bin ich umgestiegen auf das neueste Model von Linksys (siehe sig) und sehr zufrieden. Aktuell muss man bei der Firmware halt noch auf den 5GHz Support verzichten. QOS habe ich erstmals auch eingerichtet und ich bin äusserst positiv überascht vom Ergebnis.
 

phor

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich hatte vor dem Umzug ebenfalls meinen WRT54G mit Kabeldeutschland genutzt. Bin der Meinung, dass ich das Modem am WAN Port eingesteckt habe. Im Routermenü habe ich als Netzwerkverbindung DHCP eingestellt und damit hat das bisher auch funktioniert. Jetzt in der neuen Wohnung bekomme ichs nicht mehr hin. Tomato (eben noch auf 1.28 geupdated) sagt immer "Renewing...". Wie habt ihr das Gane verkabelt und gibts bei den Einstellungen irgendwas zu beachten?
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.032
Nimm mal das Kabelmodem für ne Minute vom Strom, evtl. hilft das bereits.
 
Top