Kaufberatung für neuen Heimkino A/V Receiver

sCorporation

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Hallo liebe Leute

Ich bin zwar noch nicht vollends überzeugt, wollte mich aber schonmal informieren über einen evtl. Ersatz meines Denon 4311. Was wäre ein gute Verbesserung für diesen Receiver. Die Marke ist erstmal egal, aber da ich mich nicht so auskenne, wollte ich einige Vorschläge hören oder sollte ich meinen Denon evtl behalten? Schreibt einfach mal eure Meinungen hier rein. Wichtig sind mir definitiv 3D, True HD und Master Audio. Er benötigt mind. 2 HDMI Ausgänge damit ich meinen TV und Beamer drüber steuern kann. Habe soweit alles momentan über meinen Denon angeschlossen, d.h. PC, TV und Beamer.

Danke schonmal für eure interessanten Meinungen. Ich möchte einfach wieder mal auf den neuesten Stand gebracht werden.

MfG
 

l_uk_e

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.076
Warum willst du den ersetzen? Das Teil ist doch absolut TOP!
Du wirst dich mit einem Neuen AVR wohl kaum verbessern. Du hast bereits genau die Anschlüsse die du brauchst und auch genügend Leistung.
Also um wieder einen vergleichbaren Receiver zu bekommen, muss man schon tief in die Tasche greifen. Ist eben Frage ob es dir das Wert ist "nur" um 3D zu bekommen bzw 2-3 weitere Features.
 

l_uk_e

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.076
Oh ich sehe gerade...kann es sein dass der Denon 4311 auch schon 3D kann? Dann wäre es irgendwie reinste Geldverschwendung wenn in einen neuen AVR investiert wird.
 

sCorporation

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Ja kann er...Wollte einfach nur noch mal Meinungen einholen, da es Interessant ist, dass ich noch in der Zeit bin und nichts weiter unternehmen müsste was diesen Bereich betrifft :) Vielen Dank
 

l_uk_e

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.076
Also es gibt bestimmt wieder bessere Einmesssysteme, aber das ist es einfach nicht wert. Und es ist nunmal wohl auch so, dass man für die Leistung von vor ein paar Jahren mehr Geld in die Hand nehmen muss.

Wenn du zufrieden bist, dann behalte den Denon.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln ;) (ist nicht böse gemeint - das Sprichwort passt hier aber perfekt ;) )

Lohnt sich rein gar nicht. Kauf in 3-5 Jahren was, wenn 4k Standard geworden ist.
 

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.121
Ich meine sogar, d. der 4311 bis letztes Jahr im aktuellen Lineup war.

Auf einen neuen/anderen AVR zu wechseln, dürften in der Tat einige Schritte rückwärts sein. Da gibt´s eigentlich so keinerlei Grund zu tauschen, noch nicht einmal etwas an den Haaren herbeigezogenes.

Solche Probleme hätte ich gerne (auch nicht böse gemeint) :)
 

sCorporation

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Ja die aktuellste ist drauf. Naja ich hab nicht durch Zufall einen denon. Hatte mich auch damals gut informiert und mich dann entschieden. Aber hätte ja sein können, dass es mittlerweile neue Standards gibt, die ein Muss sind. Ich bin aber froh, dass ich etwas in der Oberklasse besitze und ich liebe Qualität :)
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.277
Dann hast du sicher auch teure Oehlbach-Kabel und vielleicht noch eine HiFi-Steckdosenleiste? :D
was hast du eigentlich für Boxen dran?
 

sCorporation

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Nein habe ich nicht ;) Ich habe 13 Jahre alte Boxen von Phonar und einen genauso alten Subwoofer von Sherwood, die aber in meinen Ohren soweit noch sehr gut klingen. Habe mir immer mal überlegt, neue Boxen zu kaufen, aber dafür müsste ich auch einen großen Unterschied hören. Da ich aber noch soweit zufrieden bin mit meinem 5.1 System, habe ich mich bis jetzt noch nicht entschliessen können wirklich etwas zu verändern.

Nutze meinen Denon an einem Beamer Mitsubishi HC9000W(A) und an einem Panasonic 47"TV

So jetzt wisst ihr "fast" alles über mich :p

PS.: Ich besitze kein Kino :D
 
Top