Kaufberatung GamerPC (800€) Zusammenstellung

blubbi3

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
hey leute,

da ich mich selber nicht so gut mit hardware und so auskenne würd ich gern mal eure meinung über meine zusammenstellung hören. Würde gerne wissen ob das alles so gut zusammen passt und ob dann probleme entstehen wenn ich mir das system so kaufe.

habt ihr verbesserungsvorschläge? ist der pc sein geld wert?

danke schonmal im vorraus.

lg blubbi








achja und den pc hab ich bei alternate mit hilfe eines pc-builders zusammengestellt, nach meinen wünschen geschaut und dann jeweils produkte ausgesucht die oft gekauft wurden und gut berwertet sind.
falls ihr euch fragt wie ich auf meine auswahl komme ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Welcome @ ForumBase :schluck:

- eine HD 4870 hat die bessere P/L
- zum Gamen ist ein DualCore besser -> E8400
- IDE stirbt aus -> SATA Brenner (LG GH20NS / ASUS DRW-2014L1T)
- raus mit dem nForce-Board -> P45er Board (ASUS P5Q-Reihe, MSI P45 Neo2-FR, Gigabyte EP45 DS3)
- die Samsung F1 ist teils recht laut und nicht sehr ausfallsicher -> Western Digital Blue 640GB
- beim RAM reicht das billigste Kit mit 800MHz und CL5, dann aber 4GB (sofern nicht über FSB400 übertaktet wird)

Bestell aber nicht bei Alternate, das ist viel zu teuer.
-> mindfactory.de, hardwareversand.de, hoh.de, hpm-computer.de

MfG Campino
 

muhQ2409

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
147
wurde eigendtlich alles schon vom Gaming-Chefe gesagt ;)

njo würd vll. noch ein anderes Netzteil nehmen.
-> Enermax PRO82+ 425W
-> Seasonic S12II 430W
 

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
Ja, ist nicht der Hit, mach bitte ALLES was Campino sagt, dann wirds was ;)
 

blubbi3

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
ATX Midi Aplus CS-3060 Xclio2 Gamingcase (ohne Netzteil)
---
---
Netzteil ATX Rasurbo GaminX&Power 550W ATX 2.2
---
---
Asus P5Q-E P45 S775 FSB1600 PCIe ATX
---
---
Intel Core 2 Quad Q6600 2.40GHz 1066MHz S775 8MB 65nm 95W SLACR(G0) Box
---
---
Kit 2x1024MB OCZ DDR2 800MHz CL4 EL Rev 2.0 Platinum XTC
---
---
512MB HIS Radeon HD4870 GDDR5 2xDVI TVOut HDMI PCIe
---
---
640GB Western Digital WD6400AAKS 7200upm 16MB SE SATA
---
---
LG GH20N-S10 schwarz bulk



habe nun mal bei mindfactroy dieses hier zusammen gestellt und bin jez bei 794,40€ :D (wobei mir die paar euros egal sind wenn ich dafür nen besseren rechner bekomme)

jedenfalls benutze ich windows XP, d.h. mit 4 gb ram könnt ich eh nichts anfangen oder?

wegen der graka...ich wollte eigentlich lieber ne geforce haben als ne radeon, aber wenn ihr radeon bessere findet...


kommentare zu dem neuen system bitte...besser als das erste?



danke


mfg blubbi
 

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
1. Das NT geht garnicht! Kannste direkt aus dem Karton in den Müll kloppen
2. CL4 RAM bringt garnix

3. Bei mindfactory ist ganz wichtig, das du die Artikel erst über www.geizhals.net raussuchst, und bei mindfactory öffnest, ist günstiger!


RAM Nimmst du bei Mindfactory den hier:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p0227410?pid=geizhals

Mit 4 GB Kannst du schon was anfangen. Es werden von XP aber nur 3.2 - 3.5 genutzt. Aber Wayne
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Den Quad solltest du wie gesagt gegen einen E8400 tauschen.

Bei den derzeitigen Speicherpreisen sind auch 3,25GB besser als 2GB. :)

@floschman
zu 3.: Die Zeiten sind vorbei ;)

MfG Campino
 

blubbi3

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
würde mir den pc auch gerne von mindfactory zusammen bauen lassen, sprich auch alles dort bestellen natürlich und dann zahl ich auch nur einmal porto etc und ich kann sichergehen dass es dann auch läuft.


also such ich bei geizhals jez mal jeden artikel und poste dann nochmal ;)


so far
 

blubbi3

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
zum punkt 3: soll ich das nun doch nich machen?


warum is der dualcore besser als der quad? ich denke ein quad is zukunftssicherer oder? nen freund von mir empfiehlt mir auch eher nen quad
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
DualCore vs. QuadCore

Aus heutiger Sicht ist ein höher getakteter DualCore schneller als ein Quad, da Games von den zusätzlichen 2 Kernen so gut wie nicht profitieren.
Das wird sich aber auch nicht so schnell ändern:
Das Splitten der zu berechenenden Dateien auf mehrere Kerne und anschließendes korrektes Zusammenfügen dieser (Parallelisierung) ist sehr schwer. Die Dualcoreoptimierung hat sich weitestgehend durchgesetzt, doch die Optimierung noch auf Quads auszudehnen, ist um ein vielfaches komplizierter. Diesen Aufwand scheuen die meisten Spieleentwickler, da es auch Probleme mit sich bringt.
Fazit: Bei einem reinen Gaming-PC ist ein DualCore sinnvoller.

Betreibt man allerdings neben dem Gamen noch recht intensiv Foto- bzw. Videobearbeitung, dann hat der Quad wieder seine Daseinsberechtigung.
Eine solche 4-Kern-CPU benötigt aber oft eine bessere Kühlung, verbraucht mehr Strom, ist beim Gamen sehr oft etwas langsamer und lässt sich bei weitem nicht so übertakten, wie ein DualCore.


Nein, Punkt 3 musst du nicht machen.

Der Zusammenbau kostet bei mindfactory.de aber wiederum 66,50€. Traust du dir das nicht zu oder hast einen Bekannten? Außerdem gibt es genug Anleitungen im Netz, du lernst dazu und es macht Spaß. Wirklich was falsch machen kann man eigentlich nicht.

MfG Campino
 

sxemini

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
612
also mal zu dem ide stirbt aus, warum sollte ich 2 sata anschlüsse auf den board verschwenden wenn ich ide hab. klar isses alt aber einen unterschied bemerkt man da nicht. da kann man auch ide laufwerke nehmen und hat dann 2 sata mehr für festplatten.
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Die meist 5-6 SATA-Ports sollten doch auch mit einem Brenner reichen ;)
Zudem hast du bei IDE noch das breite Kabel, welches u.U. den Airflow behindert. Auch das Jumpern nervt. Bei SATA kannst du die Bootreihenfolge leicht per Hand im BIOS einstellen, egal was an welchem Port hängt.

MfG Campino
 

blubbi3

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
eigentlich mach ich mit dem pc alles...zocken aber auch filme bearbeiten/schaun, fern schaun, musikhören etc also rundum....deswegen wollte ich shcon nen quad haben weils nich so der gamer-pc wird wie ihr euch das vorstellt ;) bin kein hardcore gamer. aber zwischen durch auf lans geh ich trozdem. möchte nur ein bisschen für die zukunft platz haben und vorallem nen guten rechner für crysis, ut3 und far cry 2 und das was jez so in nächster zeit kommt haben.


doch dann frag ich mal meinen bruder der hat meinen alten pc zusammen gebaut der jez vll 50 € kosten würde. hab nur gedacht das bei den neuen vll das ganze etwas komplizierter is.

muss ich da besonders auf den tower achten? und vorallem steht bei den miesten towern in der beschreibung unter "lüfter" sowas wie : Vorderseite : 1 x 12 cm - ( 0 installiert) heißt das, dass zwar platz fürn lüfter is aber keiner eingebaut is? jedensfalls darf der pc keinesfalls überhitzen, habe bei meinem seit neustem das problem dass er anfängt zu piepsen wenn ich zocke, ich glaube das liegt daran dass er zu warm wird (bin mir aber nich sicher)


mfg blubbi



edit: bin jez weg, d.h. kann ers heut abend wieder schreiben ;) man hat ja auch noch sachen zu erledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Wie gesagt, zum Zocken ist ein DualCore besser. Das wird sich auch so schnell nicht ändern.
Der Quad lohnt nur, wenn du intensiv Filme bearbeitest und deine Programme auch die 4 Kerne nutzen können. Aber das musst du für dich entscheiden. ;)

Laut der Beschreibung kannst du einen Lüfter dort platzieren, es ist aber von vornherein keiner drin. Am idealsten ist ein Lüfter vorn zum rein und einer hinten zum rauspusten.

Gute Gehäuse:

MfG Campino
 

blubbi3

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
hab jetzt nochmal alles was ihr gesagt habt mit einbezogen und das hier zusammengestellt(hoffe, dass es nun besser ist):

Mainboard:

MB Asus P5Q-E P45 S775 FSB1600 PCIe ATX


RAM:

DDR2 Kit 2x2048MB G.Skill DDR2 1000MHz CL5 retail


CPU:


CPU Intel Core 2 Duo E8400 3.00GHz 1333MHz S775 6MB 45nm Box


Grafik:

VGA 512MB Sapphire Radeon HD4870 2xDVI/TVO Lite PCIe***


Gehäuse:


Geh ATX Midi Sharkoon Rebel9 economy black (ohne Netzteil)


Netzteil:


Geh Netzteil ATX Enermax PRO-82+ 425W ATX Vers 2.3 20/24Pin PCI


Lüfter:

CPUK Xigmatek HDT-S1283 Heatpipe Cooler 120mm - LGA775/K8/AM2


Laufwerk:

DVRA LG GH20N-S10 schwarz bulk


Festplatte:

HDSA 640GB Western Digital WD6400AAKS 7200upm 16MB SE SATA

---------------------------
749,94 €


dazu noch meine fragen:

1.: Fehlt da irgendwas?
2.: Brauche ich einen 2. Lüfter, also einen für vorne und einen für hinten? wenn ja dann für beide seiten denselben, oder müssen die unterschiedlich sien?
3.: bringt das netzteil genug power mit seinen 425 watt?
4.: was hast das mit dem floppy-laufwerk auf sich? brauch man das jetzt noch zwingend oder nicht? habe gelesen dass man das benötigt wenn man das betriebssystem installieren will oder so...




@campino also wenn du mir anfänger hier so schön hilfst und mir noch nen gefallen tun willst, dann wärs cool wenn du mir noch dein favoriten system für ca 800 euro zusammenstellen könntest :) mit dem e8400 bin ich einverstanden, hab nochmal bisschen rumgefragt.

alle teile sollten halt von ein und dem selben anbieter kommen damit ich nur einmal porto zahlen muss. wär cool wenn du einfach die links posten könntest. ;)


musst du nich machen wie gesagt, aber jeden tag eine gute tat :D (alte pfadfinder weisheit, obwohl ich selbst keiner bin)+


grüße blubbi
 
Zuletzt bearbeitet:

Nap2n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
933
Hab da mal was zusammengebaut für dich:

E8400
ASUS P5Q-Pro
PowerColor HD4870
G.Skill 4GB Kit PC2-8000 (DDR2-1000) CL5
WD Caviar Blue 640GB
Enermax Pro82+ 525W
LG GH20NS15
Sharkoon Rebel9 economy + 2x Nanoxia 120mm HighFlow

Alles zusammen bei hoh.de für 730€
Rest kannste für TV-Karte etc. verballern :D

EDIT:

Zu
2.: 2 Lüfter sind besser, da besserer Luftstrom. Um gute Kühlleistung zu erhalten, sollte nicht mehr Luft rein- als raustransportiert werden.
Am besten als einen vorne-unten, der reinbläst, und einen hinten-oben, der die warme Luft rauszieht.
3.: Würde eher auf 525W setzen. 425W reichen eigentlich auch, eine Auslastung von unter 80% ist aber anzustreben. Die könnten bei 425W schonmal erreicht/überschritten werden.
4.: Nein, ist überflüssig :freak:

EDIT 2:

CPU-Kühler vergessen.
Nochn EKL Groß'Clockner dazu, dann freut sich die CPU :p
 
Zuletzt bearbeitet:

blubbi3

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11
hey das is ja meinem letzten ziemlich ähnlich...die seite hoh.de kenn ich ncith aber wenn ich da alles bekomm schau ich da auch nochmal rein...danke


edit: die HD4870 gibts bei hoh.de von saphire, asus, gainward und powercolors, haben keine großen unterschiede im preis....gibts da überhaupt nen spürbaren unterschied oder empfiehlst du mir die powercolor weil du es selber benutzt? hab keine ahnung ;)


edit2: das system das nap2n vorgeschlagen hat gefällt mir gut und an dem preis ist echt nix zu meckern, also daumen hoch! jetzt wart ich nur noch ein paar kommentare von andern, vorallem von campino ab un dann bestell ich den glaub ich juchu


also loslos...posten!! hehe


danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Das System von Nap2n wäre perfekt!

Der Grafikkartenhersteller ist egal, da kannst du zur günstigsten Karte greifen. Da gibt es von der Leistung her keine Unterschiede.

MfG Campino
 

Nap2n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
933
Hab nur die PowerColor genommen, weils die günstigste (197€) im Referenzdesign war.
Bis auf den Aufkleber sind die ganzen Karten identisch.
Übertaktete lohnen sich meistens nicht. Wenn du mehr aus der Karte rausholen willst, kannst du sie auch selber übertakten.
 
Top