Kaufberatung: Gaming PC (Geschenk)

Orpheus1973

Ensign
Registriert
Nov. 2010
Beiträge
173
Hallo Computer Base!

Ich habe vor meinem Patenkind diesen Monat einen PC zum Geburtstag zu schenken und brauche ein paar Tipps da ich höchstens auf laienhaftes Halbwissen zurückgreifen kann was Hardware Konfigurationen angeht.

Vorweg: FAQ habe ich gelesen, sehr hilfreich. Der PC wird wohl Hauptsächlich zum Spielen benutzt, desweiteren begeistert sich der 'kleine' für Video/Bildbearbeitung und Programmiersprachen, Monitor ist ein LG Flatron W2443T 1920x1080 - inwiefern das auf die Hardware bezogen eine Rolle spielt könnt ihr mir ja hoffentlich sagen. Als Betriebssystem wird Windows 7 Home 64bit installiert.

Eine grobe Vorstellung habe ich schon, schmeisst ordentlich Steine wenn ich hier totalen Mist gebaut haben sollte :freaky:

CPU: AMD Phenom II X6 1090T ~200€

Mainboard: Asus Crosshair III Formula ~120€

Speicher: ADATA DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit ~90€

Grafikkarte: GigaByte GeForce GTX460 OC ~160€ oder XFX HD5850 Black Edition ~200€
Bei den Karten bin ich unsicher was was den Leistungsunterschied angeht, offen für Alternativen.

Netzteil: Corsair CMPSU-650TX ~90€

Festplatte: Samsung HD103UJ 1 TB ~50€ ich bin am überlegen ob sich zusätzlich eine kleine SSD für das Betriebssystem lohnt?

Gehäuse: Xigmatek Midgard Midi Tower, bereits vorhanden.

Das wärs in etwa, könnt ihr mir Ratschläge geben was die Kühlung betrifft? Vor allem CPU Kühlung ich habe gelesen das der Standart Lüfter des 1090T vergleichsweise totaler Schrott ist.
Ansonsten freue ich mich über jeden Verbesserungsvorschlag.

Im Moment bin ich bei 710€, dieses Budget würde ich ungern großartig überschreiten. Wenn ihr mir sagen könnt wo ich sparen kann um noch vernünftige Kühler einzubauen wäre das Toll, vielleicht ist dann ja auch eine SSD drin falls es sich lohnen sollte.
Vertraue da auf eure Erfahrung ;)

mfg Orpheus
 
beim NT eher ein 500-550watt NT nehmen. 650 watt sind für die hardware zuviel und unnötig!
und statt ner 5850 lieber ne 6870 nehmen. neuere generation und auch für 200€ zuhaben. leistung höher als bei 5850.
 
Graka: keine HD5850, entweder die GTX 460 oder ne HD6870/HD6850
NT: Übertrieben, 500Watt reichen locker.
Für ein gutes Mainboard muss man keine 120 Euro ausgeben. Ein 870er Board für 80 Euro reicht für eig alles (inkl. OC).
SSD wäre sinnvoll: OCZ Vertex 2 Extended 60GB
HDD ist veraltet: Die F3- und F4-Serie sind aktuell
CPU-Kühler: Ninja 3 dazu und passt.
 
beim mainboard kommst du unter 100eus besser weg, beim netzteil reichen 500w locker, entweder gtx460oc oder die hd6850 und beim speicher kommst du mit ocz platinum auch billiger weg und hast im enddefekt gleiche leistung. beim prozi reicht vlt auch nen x4

nun ist halt eher die frage was du ausgeben willst, mit den schon genannten tips sparst du etwas und kannst dir nen extra cpu lüfter ala mugen 2 holen
 
kibotu83 schrieb:
eine hd 5850 ist zu teuer für den preis[...]

:D

Du meintest wohl für die Leistung... da geb ich dir Recht.

Würde dir auch zu einer GTX460 oder HD6850 raten. Je nach dem ob er mehr spielen will oder mehr Videobearbeitung machen will, würde ich vllt auch einen Phenom II X6 1055T und dann aber eine HD6870 bevorzugen (wenn es eher in Richtung Spiele geht und dort mit hoher BQ gespielt werden soll.)

Netzteil nen bischen kleiner, so 450W-500W reich vollkommen aus.


MfG
 
CPU nur eine X4, X6 ist speziell in Spielen weitaus langsamer.
Ich würde ja eine Intelplattform bevorzugen, i5 760 putzt alles von AMD weg, mit OC dann sowieso.
Ein guter Kühler ist bei allen CPUs Pflicht.
Weniger wegen der Hitze als vielmehr wegen der Lautstärke!

Mainboard:
Normale Grundversion mit 8xx Chipset

Grafikkarte:
MSI GXT 460 Hawk
oder eine LEISE(Tests gucken) GTX 470 oder AMD 6870
 
Zuletzt bearbeitet:
eine Hawk kostet 180€ da würde ich lieber gleich zu einer Gtx 470 oder HD6870 greifen.

Wie alt ist das Patenkind denn ? Ich glaube nicht das der TE noch lust hat zu Ocen oder ?
 
Statt dem X6 1090T -> AMD Phenom II X4 965 (133 Euro) oder halt den X6 1055 ~155 Eu
Mainboard...da reicht auch eins mit 870er CHipsatz: z.B. das hier: ASRock 870 Extreme3 (Ja, ASRock macht neuerdings auch gute Boards!)
Graka entweder Nvidia GTX460 1GB (151 Euro) oder AMD 6850 1GB (150 Euro)
Speicher eher den hier ~ 65 Euro
und als Netzteil reicht auch ein kleineres...sehr zufrieden war ich bei meinem letzten zusammengebauten PC mit dem hier: Cooler Master Silent Pro M500

Dann hast du genug gespart und kannst dir noch ne SSD dazukaufen...z.B. die hier: OCZ Vertex 2 Extended 60GB

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
RAM: Kingston Value 4 GB
+ CPU: Reicht locker der 1055T
+ CPU-Kühler: Scythe Mugen2, Yasya (genauso gut, etwas "stylischer" oder der Ninja 3)
+ MB wie schon gesagt, bsp. Gigabyte 870 UD3 oder UD5
+ 500W NT reicht locker (aber Markenware: Enermax, Cougar, Corsair, beQuiet, Seasonic...)
+ HDD Samsung F3 500 GB
+ Graka 6870, da gleiches Preisniveau wie 5850, aber ein Ticken schneller, sonst die GTX 460 OC
+dazu dann OCZ Vertex 2 SSD (60GB für WIN7 plus die wichtigsten Proggis reicht).
=
Super Dingen!

Dein Patenkind wär ich auch gern ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
@orpheus

ich glaub nun hast du ne menge an guten ratschlägen bekommen, jetzt musst du nur dein richtiges mittemaß finden.

und wie mrcrabs schon sagt, nen mich dein patenkind xD
 
Was wird denn der kleine so spielen wollen? (alter)

Dann kann man das besser abschätzen.

Peace
 
Wahnsinn, da geht man Zigaretten kaufen, raucht noch gemütlich eine und man wird von Antworten erschlagen, hehe bin begeistert ;)

Erst mal danke an alle! Würd ja am liebsten jedem direkt antworten aber das wär dann wohl Spam.

Also nach all den Tips:

CPU: AMD Phenom II X4 965 ~130€ + Scythe Mugen2
Graka: Sapphire HD6850 ~170€
Mainboard: GigaByte GA-870A-UD3 ~80€
Netzteil: be quiet! Pure Power L7 530W 55€
HDD: Samsung HD103SJ 1 TB 50€
SSD: OCZ Vertex 2 ~90€
Speicher: Kingston Value 4 GB 70€

ca. 655€ nicht schlecht! Da ist vielleicht noch ein Spiel mit drin ;)

Also nochmal danke an alle! Auch für die Antworten welche geschrieben wurden während ich das hier getippt habe :D (ja ich bin ein Lahmarsch)

Edit: Da gefragt wurde: Er wird 16 und spielt eigentlich aus jedem Genre etwas soweit ich das beurteilen kann. Ob er übertaktet kann ich nicht sagen, da kenne ich mich nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
die cpu ist etwas zu groß, der 1055 reicht da auch locker
mit nem gutem cpu kühler wie dem mugen 2 kann man da nicht mehr meckern

grafikkarte würde ich eine 6870 empfehlen

auf die restliche hardware gehe ich jetzt nicht mehr ein, das meiste wurde schon gesagt :)
Ergänzung ()

Orpheus1973 schrieb:
Graka: Sapphire HD6850 ~170€

das ist aber ne teure ;)

6850 für 150 Euro ;)
 
Perfekte Auswahl!
KAUFEN!
:D

Vieleicht noch ein BluRay Laufwerk?
Nur als Beispiel um 55 Euro:
http://www.amazon.de/LiteOn-IHOS104...TF8&s=computers&qid=1288905656&sr=8-1-catcorr

BluRay aus dem Verleih ist doch ganz was anderes als Streams in UARGHLLL!!! Qualität.
:)

Bei den Grafikkarten unbedingt auf die Lautstärke im Test achten!!!
Ich kann nur dazu raten eine GTX 460 Hawk( 1GB) ohne ähnlich leise gekühlte AMD/ATI Karte zu nehmen!

https://www.computerbase.de/2010-10/amd-radeon-hd-6870-und-hd-6850-test/24/#abschnitt_lautstaerke
Ich habe eine GXT 260, die macht 54DB unter Last und meine Frau dreht den Fernseher lauter, wenn ich Dragon Age(mit Kopfhörern) spiele!

Die Unterschiede unter Last sind GEWALTIG!
https://www.computerbase.de/2010-10...-460-1.024-mb/8/#abschnitt_sonstige_messungen

dB Beschreibung
0 Hörschwelle
10 Blätterrauschen, ruhiges Atmen
20 leises Flüstern
25 Grenzwert für gewerblichen Lärm in der Nacht
35 Obergrenze für Nachtgeräusche in Wohngebieten, Schlaf-, Lern- und Konzentrationsstörungen möglich
40 leise Unterhaltung
45 Obergrenze für Taggeräusche in Wohngebieten
50 normale Unterhaltung, Zimmerlautstärke
60 laute Unterhaltung, Stressgrenze
65 erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt
70 Haushalts- und Bürolärm
85 Gehörschutz im Gewerbe vorgeschrieben, jahrelang ausgesetzt treten Hörschäden auf
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben