[Kaufberatung] Headset/Kopfhörer-Mic-Kombie + Soundkarte mit Gegnerortung

aCHIEFment

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
229
Hallo zusammen,

ich möchte mir nun nach langem endlich eine gescheite Multimedia-Ausgabe zulegen. Budget ist ~150€, wobei ich auch nicht böse bin, wenn ich für 10€ mehr deutlich bessere Preis-Leistung zu bekommen. ;)

Zur Zeit habe ich ein Creative Fatal1ty Pro Series Gaming Headset, welches als Headset (sprich reine Kommunikation über TS) absolut ausreichend, aber Klanglich natürlich einfach nur Müll ist.

Nun möchte ich mir ein neues Headset bzw. eine KH-Mic-Kombi zulegen. Habe mir schon einige Headsets/Kopfhörer angeschaut und mir sind folgende aufgefallen:

SteelSeries Siberia v2 Full-size Headset weiß (gefällt mir sehr, sowohl vom Aussehen - ich weiß das Ding ist auf dem Kopf und ich seh es gar nicht! :D - als auch von den verschiedenen Tests, die es mit guten Klangeigenschaften beschreiben)

Creative Aurvana Live! (gefällt mir auch sehr gut, vor allem weil es baugleich mit dem Denon AH-D1001 ist.)

Nun der Punkt separates Mikro:

Das Zalman ZM-MIC1 gefällt mir nicht so, weil es relativ weit vom Mund entfernt ist. Ich möchte nicht so schreien, weil das Haus sehr hellhörig ist. Das ist auch der Punkt, der gegen richtige Lautsprecher spricht! :rolleyes: Gibt es noch andere Mic-Alternativen, die wie ein Mic von einem Headset am KH befestigt werden können?

Kommen wir zur letzten Komponente - der Soundkarte:

Ich kann mich einfach nicht entscheiden...CMSS3D oder Dolby Headphone oder einfach nur Stereo? Habe schon oft gelesen, dass das ein subjektives Empfinden ist.

Wobei CMSS3D die bessere Technologie wäre.

Habe mir mal diese SK rausgesucht: Creative Sound Blaster X-Fi HD, USB 2.0

Ist eine externe SK genauso gut wie eine Interne? Ist die Soundkarte unter Windows 7 64-bit lauffähig? Ist sie auf Grund ihres Alters überhaupt noch konkurrenzfähig im Vergleich zu den Neueren? Welche der neueren Creative SKs kann man empfehlen? Ist der simulierte Surround-Klang eh totaler Mist und ich soll mir lieber eine Asus holen, weil die günstiger und besser sind?

Entschuldigt bitte die ganzen Fragen, aber ich bin absoluter Anfänger auf dem Gebiet :p Habe mir natürlich die ganzen FAQs durchgelesen

Gruß
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Mic Alternative - das Luxusmodell ;)

http://www.modmic.com/

Bei 150€ Budget bieten sich immer der Beyerdynamic DT 770 Pro(geschlossen) oder 990 Pro(offen) an. Quasi der Klassiker in dem Bereich ;)

Ob intern oder extern sagt rein gar nichts darüber aus wie gut sowas ist ;) Natürlich hat PCI-e eine größere Bandbreite - aber die spielt bei Soundkarten keine Rolle
Das mit CMSS-3D oder Dolby Headphone ist Geschmackssache. Ich nehme nur Stereo ;)

Meine Empfehlung: Asus Xonar DGX + Beyerdynamic DT 770 Pro oder 990 Pro + Modmic
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Um dich bei Kopfhörern gut zu beraten müssen erstmal ein paar Fragen geklärt sein sonst ist jede Beratung reine Glückssache.

1.Wird mit dem Kopfhörer auch Musik gehört, wenn ja welche ?
2.Magst du eher einen neutralen Klang oder lieber etwas Basslastiger ?
3.Bauform Geschlossen oder eher Offen ?
4.Bevorzugst du Ohraufliegende Kopfhörer oder Ohrumschliessende ?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.451
Die X-Fi HD USB ist eine gute Box (Karte triffts ja nicht ganz ;-), hatte sie selber schon mal getestet (siehe auch den Link in meiner Sig) und sie hat sich sehr gut geschlagen. Lief auch unter Win7 64 Bit einwandfrei. Die kann man auf alle Fälle nehmen, vor allem für Kopfhörer.

Das mit der Surround-Simulation ist reine Geschmackssache... manchen gefällt es, andere kommen besser mit Stereo klar. Ich gehör zu der Gruppe die Dolby Headphone recht gut findet, wobei ich zugeben muss das es eher für eine gute Atmosphäre sorgt, weniger für exakte Ortung (auch wenn man Richtungen durchaus erkennen kann). Das muss man selber mal ausprobieren, da es auch davon abhängt wie das HRTF-Modell des entsprechenden Verfahrens zu einem selber passt.

Zum Mic kann ich weniger sagen, ich bin da eher ein Fan von Tischmikrofonen ;-)
 

aCHIEFment

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
229
@Cokocool: Leider übersteigt deine Kombination mein Budget erheblich, weil allein schon die KH 150€ kosten ;)

@Netrunner:

1.) Ja wird auch Musik gehört. Hauptsächlich Electro, House, DnB, Dubstep, aber auch mal Pop/Charts. Verhältnis Spiele : Musik/Filme 70% : 30%.
2.) Ein Wort: Bass :freak:
3.) Ich würde offen bevorzugen, weil dieser Baufom nachgesagt wird, dass sie den Surround-Effekt unterstützt. Mal davon abgesehen, dass ich mich nicht über verschwitzte Ohren beschweren muss :)
4.)Ganz klar ohrumschließend. Mein jetziges ist ohraufliegend und das ist nicht so der Hammer.

@Jesterfox: Danke dass du auf die von mir angegebenen Produkte eingehst. Hast du auch Erfahrung mit anderen Creative Karten/Boxen?

An alle anderen: Wie ist das SteelSeries Headset, das ich oben angegeben habe?
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
1.) Ja wird auch Musik gehört. Hauptsächlich Electro, House, DnB, Dubstep, aber auch mal Pop/Charts. Verhältnis Spiele : Musik/Filme 70% : 30%.
2.) Ein Wort: Bass :freak:
3.) Ich würde offen bevorzu
Am Ende zahlst du zwar etwas mehr, aber es lohnt sich und sowas ist eine Anschaffung für die nächsten Jahre ;)

Der 990 Pro ist eine Bassmaschine und perfekt für deine Musikrichtung. Da kommt keins dieser Headsets auch nur im Ansatz dran ;)
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.451
Ich hab selber noch eine Auzentech X-Fi Prelude und mal eine X-Fi Music zuminest mal im PC gehabt... also nur älteres. Die neueren Creatives kenn ich nur aus Berichten, die Recons sollen aber nicht so toll sein. Was die ganz neue Z-Serie angeht wär ich selber noch an Berichten interessiert.

Das Steelseries soll als Headset noch ganz gut sein, ein guter Kopfhörer bietet aber wesentlich besseren Klang. Ist eigentlich nur zu empfehlen wenns unter allen Umständen unbedingt ein all-in-one Gerät sein muss. Dann aber besser als andere Headsets (evtl. noch das MMX2 und das GSH1, die 2 sind aber glaub ich beide ohraufliegend)

Der vorgeschlagene DT990 könnte schon was für dich sein... liegt halt preislich etwas drüber. Aber so einen Kopfhörer hat man dann auch länger (sind einerseits robust und Beyerdynamic bietet auch alles als Ersatzteil an). Wobei auch der Aurvana ein guter Kopfhörer ist, aber ich glaub nicht ganz so Basslastig.
 

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.150
Ich würde da auf jeden Fall als gute Lösung folgendes in den Raum werfen:

-> Creative Sound Blaster Z, dabei ist schon ein Mikrofon und das ist gut!

Dazu dann einen der folgenden Kopfhörer, je nach Geschmack, und auch diese sind in der Preisklasse gut:

- Sennheiser HD 449
- Shure SRH240A
- AKG K 450

Das gilt alles natürlich eben bis ~ 150€, wenn doch mehr zur Verfügung steht, kann man mit den Kopfhörern mehr rausholen.
 
Zuletzt bearbeitet:

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Den DT990 gibts bei ebay "neu" als Demohörer für 135€ incl. Versand. Es lohnt sich schon mehr mehr geld auszugeben. Zwischen nem 100€ KH und 150€ KH liegen nochmal Welten ;)
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Also deine Antworten hören sich ganz klar nach DT990 Pro an.
Eine alternative wäre der DT770 Pro der ist zwar geschlossen aber meiner Meinung nach eignet sich die geschlossene Bauart besser zum Zocken/Ortung weil man definitiv viel weniger von der Umwelt mit bekommt und sich besser aufs Spiel konzentrieren kann. Aber das ist Geschmackssache.
Mit den beiden Kopfhörern wirst du bestimmt Glücklich denke ich. Sehr Glücklich sogar ;)
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
weil man definitiv viel weniger von der Umwelt mit bekommt und sich besser aufs Spiel konzentrieren kann. Aber das ist Geschmackssache.
Mit den beiden Kopfhörern wirst du bestimmt Glücklich denke ich. Sehr Glücklich sogar ;)
Ich finde geschlossene Kopfhörer jedoch etwas seltsam bei der Kommunikation. Es ist komisch zu reden und seine eigene Stimme kaum zu hören. Der einige mag es - der andere wieder nicht ;)
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158

aCHIEFment

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
229
Ok, dann danke schon mal für die reichlichen Antworten! :) Gibt es für ca. 50€ weniger auch einen guten Kopfhörer, der mit dem DT990 Pro mithält? Denn ich werde mir vermutlich dann wirklich eher einen richtigen KH+Mic holen. Allerdings ist mir das alles mit dem DT990 Pro zu teuer. Ich habe jetzt mal gerechnet: 100€ KH + 10€ Mikro + 70€ SK.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Zwischen den 100€ Kopfhörern und 150€ Kopfhörern liegen schon große Unterschiede.

Wenn ich mir so deinen PC ansehen, dann ist es wohl Unsinn nun wegen so ein paar Euro herumzugeizen ;)

Die Kopfhörer können in 10 Jahren noch laufen und klingen wie am ersten Tag. (Nur die Polster müssen alle paar Jahre getauscht werden. Dis dahin ist dein PC schon zum Elektroschrott geworden und du hast 2-4 neue Rechner gekauft

-> guter Klang altert nicht ;)
 

aCHIEFment

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
229
Gutes Argument, das muss ich zugeben! :p Vielleicht kauf ich mir jetzt einfach erst den Kopfhörer und lass den über onboard laufen. Ist das sehr fatal? Und in 1-2 Monaten kommt dann noch ne SK für ca. 70€. Möchte dann schon eine Creative wegen CMSS3D.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Ist ne gute Alternative
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.451
Der DT990 soll recht "anspruchslos" sein und selbst in der 250Ohm Version noch ganz gut am OnBoard funtionieren. Den maximal möglichen Klang hat man dann zwar noch nicht, aber wäre erst mal Benutzbar. Dann gibts vielleicht auch mehr User-Berichte über die Soundblaster Z, was die so taugt.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Würd ich auf jeden Fall so machen. DT990 erstmal kaufen und der hört sich an Onboard immernoch besser an als "anspruchslosere" Kopfhörer der unteren Klasse.
 
Top