Kaufberatung Internet/Internet+TV

rapwnzl

Cadet 4th Year
Registriert
Feb. 2016
Beiträge
94
Hallo liebe Community,

ich brauche eine Kaufberatung für für folgende Situation:

Bin in einer 2er WG, Mitbewohnerin will Internet+TV ich brauche nur Internet. Beide machen nicht mehr als Netflix, Office365, etc. mit PC/Laptop/Smartphone. Wir haben beide jeweils einen Kabelanschluss im Zimmer als könnten theoretisch 2 Modems anschließen.

Ist eine Internet+TV Kombi für beide die beste Lösung oder soll jeder von uns einen eigenen Vertrag+Modem nehmen?

Würden sich die beiden W-Lan Signale stören, wenn sie so nah aneinander sind oder ist das egal? Was ist eurer Ansicht nach effizienter? 1 teureres gemeinsames Internet mit TV oder 2 eigene mit weniger Bandbreite dafür billiger?

Danke für eure Hilfe!
 
Ob es technisch möglich ist 2 Verträge zu legen weiß ich nicht!
Aber würde ich in einer WG auch nicht machen. Den Vertrag so dimensionieren, dass 4K Netflix die Leitung nicht auslastet und ihr beide ungestört arbeiten könnt. Ab 50 MBit sollte das gehen.
 
Vielleicht kannst du ja deine Mitbewohnerin davon überzeugen nur Internet zu nehmen mit dem Argument das sie TV auch über Zattoo oder Waipu empfangen kann in HD Qualität und das für weniger Geld als über den Kabelanschluss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mr999
Da spielt mehr als ein Aspekt mit.
  1. Rechtlich - der Anschlussinhaber ist für das, was über den Anschluss passiert verantwortlich
  2. Sicherheit - mit dem Standard Provider-Router-Kram wärt ihr bei einem Anschluss in einem Netz - leichter zu kompromittieren.
  3. Geteilte Resourcen? Nutzt und teilt ihr euch z.b. ein NAS o. ä.?
 
ob es geht, und ob es sinn macht, kannst du beides bei den/dem möglichen kabelbetreiber herausfinden..

würde auch eher web-tv schauen, wenn mal nötig.. netflix reicht für die meisten.
 
bei 1 und 1 gibt es momentan ein Angebot wo Du Internetz und Tv gratis dazu bekommst dauerhaft.

also z.b. 250 VDSL 45 € inkl. TV für 2 Leute ausreichend.
 
Bei den meisten Internetprovidern ist doch eh für keinen oder nur sehr geringen Aufpreis TV mit drin. Dann soll deine Mitbewohnerin eben die zusätzlichen 3 Euro Fuffzich tragen und gut. 2 Anschlüsse in einer Wohnung glaube ich nicht, dass es geht und wäre sicherlich preislich der Supergau und total daneben.
Wenn ich das recht entnehme habt ihr jetzt nicht irgendwie 20 WLAN Clients. Bei Euren halben Dutzend Geräte ist das überhaupt kein Thema. Worauf du achten kannst (gibts ne App für) ist, dass Du - wenn ihr in einem Mietshaus wohnt mal schaust, welche WLAN-Kanäle schon stark beansprucht werden (viele Leute lassen die ja einfach auf Standard stehen) und suchst dann einen raus der weniger stark beansprucht ist. Das geht easy über die Routersoftware.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rapwnzl
Ich musste in dem Fall die Fritzbox genau einstellen, damit zwei Personen nebenher das Internet nutzen können. TVs ziehen manchmal 4k mit maximaler Bandbreite und limitieren sich nicht. Bei 8Mbit konnte man dann Video schauen und nebenher mit mit ausreichendem Ping zocken.

Normales TV ist beim Kabelanschluss meistens in der Miete mit drin. Die Kabel sind dann auch schon mit einem Signal belegt, was man mit einem TV vorher testen könnte. Nur HD kostet dann extra. Und selbst wenn ein TV Signal anliegt, so weiss das der Provider nicht und rechnet TV separat ab.

Kann man TV im Folgemonat dazubuchen? Wie sind da die Fristen?

Bis jetzt hatte jeder im Bekanntenkreis im Nachhinein ein TV Signal für lau auf der Leitung.
 
wenn nicht dazugebucht, müssten die das eigtl. verplomben
sonst kommt auch nur sd (falls das noch nicht abgeschalten wurde in der zwischenzeit)
 
T!tr0 schrieb:
Vielleicht kannst du ja deine Mitbewohnerin davon überzeugen nur Internet zu nehmen mit dem Argument das sie TV auch über Zattoo oder Waipu empfangen kann in HD Qualität und das für weniger Geld als über den Kabelanschluss.

Das sehe ich genauso.
waipu.tv ist günstiger und besser als Kabel TV und viele Sender sind in HD.
Kostenlose waipu.tv Angebote gibt es immer wieder oder auch 1 Jahr für monatlich 3,33 € usw.
Für den Empfang braucht man nur Internet, einen TV mit HDMI und einen Amazon FireTV Stick. für ca. 25 €
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rapwnzl
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Ich werde ihr mal die Internet + Waipu.tv Kombi anbieten. Einzige Bedenken wegen ihrem Fernseher, das ein sehr altes Modell ist. Muss erst schauen ob der Internet empfangen kann.
 
Der Fire TV Stick hat WLAN und macht deinen TV also internetfähig.
HDMI sollte selbst ein altes TV Modell haben.
 
mr999 schrieb:
Der Fire TV Stick hat WLAN und macht deinen TV also internetfähig.
HDMI sollte selbst ein altes TV Modell haben.
Alles klar, das hat er auf jeden Fall!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mr999
Hallo Leute, meine Mitbewohnerin hat gestern versucht waipu.tv beim firetv stick runterzuladen -> geht leider nicht weil nur in Deutschland verfügbar. Die Ländereinstellung auf Deutschland zu ändern hat leider nicht geholfen. Sehr ärgerlich, dass hier nicht darauf hingewiesen wurde......Gibts eine Lösung dafür oder muss sie das abo wieder stornieren?
 
Im EU-Ausland kann man Waipu nutzen:
https://www.waipu.tv/fernsehen-im-ausland/


Ein Hinweis: Die Nutzung von waipu.tv ist nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland und innerhalb der EU nur bei temporärem Auslands-Aufenthalt möglich. Bei Nutzung über das Mobilfunknetz muss Ihr Smartphone oder Tablet über eine deutsche SIM-Karte verfügen und Roaming aktiviert sein.
 
rapwnzl schrieb:
geht leider nicht weil nur in Deutschland verfügbar. Die Ländereinstellung auf Deutschland zu ändern hat leider nicht geholfen. Sehr ärgerlich, dass hier nicht darauf hingewiesen wurde
Ja, sehr ärgerlich. Passiert halt, wenn man so unwichtige Infos weglässt, dass Du nicht in Deutschland wohnst.
Hast Du Mal versucht, am TV deiner Mitbewohnerin ein Antennenkabel einzustecken und nen DVB-C Suchlauf zu machen? Vielleicht zahlt ihr mit der Miete eh schon die TV Grundkosten.
Nenne Land, Provider, Netzwerkhardware und vorhandene Endgeräte, dann kann man auch was empfehlen. Du hast ja jetzt gemerkt, was sonst dabei rauskommt.
 
Ist ja auch computerbase.de und nicht computerbase.at hier :rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smily und Pacman0811
Und wie sieht es mit Zattoo aus? Gibt es ja mittlerweile in vielen Ländern. Ansonsten würde es auch über einen VPN gehen aber ich denke das kommt hier nicht in Frage :D
 
bender_ schrieb:
Ja, sehr ärgerlich. Passiert halt, wenn man so unwichtige Infos weglässt, dass Du nicht in Deutschland wohnst.
Hast Du Mal versucht, am TV deiner Mitbewohnerin ein Antennenkabel einzustecken und nen DVB-C Suchlauf zu machen? Vielleicht zahlt ihr mit der Miete eh schon die TV Grundkosten.
Nenne Land, Provider, Netzwerkhardware und vorhandene Endgeräte, dann kann man auch was empfehlen. Du hast ja jetzt gemerkt, was sonst dabei rauskommt.
Finde ich auch. Sehr ärgerlich wenn Deutsche davon ausgehen, man würde automatisch in Deutschland wohnen, wenn man in einem .de forum schreibt. @mr999 gibt kein computerbase.at, echt hilfreich!
 
Zurück
Oben