[Kaufberatung] Notebook 400-500€ Masterarbeit/Streaming

DesertFire

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
124
#1
Guten Abend,

ich bin momentan auf der Suche nach einem Laptop für die Masterarbeit meiner Schwester. Das Formular:


Budget: 400-500€

Anwendung: eher stationär (zieht am Wochenende in eine andere Stadt)
Programme : SPSS / Stata

SSD: ja

Festplattengröße: 120-250GB

Laufwerk: nicht notwendig

Displaygröße: 14"-15,9"

Auflösung: FullHD

Matt oder spiegelnd: nicht entscheidend, wichtiger sind gute Helligkeit und möglichst gute Blinkwinkelstabilität

Akkulaufzeit: je mehr desto besser?!

Betriebssystem: ohne

Wie wichtig ist dir das Design? Hast du irgendwelche Wünsche, was die Farbe, das Material oder Ähnliches betrifft?
Unwichtig

Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? SSD? Convertible? Touchscreen? Rabatte? Service?
Numblock, Beleuchtung usw. sind unwichtig.



Das sind so die Eckdaten. Wichtig ist vor allem, dass das Notebook eine Tastatur hat, die auch zum Vielschreiben geeignet ist und ein vernünftiges Display hat. Ob der Akku jetzt 5 oder 7 Stunden hält spielt da eher eine untergeordnete Rolle.

Wichtig außerdem, dass bei der Arbeit mit Datenbanken und den o.g. Programmen alles flüssig läuft (SSD).

Ich habe bisher zwei Kandidaten ausgemacht:
1.
Acer Aspire e15 E5-575-37M3
2.
HP 250 SP G5 CI3-5005U

So richtig überzeugt haben mich die beide nicht. Ich weiß, dass in dem Preisbereich nicht viel zu erwarten ist und vor allem im Hinblick auf die Tastatur ein gebrauchtes T530(?!) die bessere Wahl wäre....aber gebraucht kaufen kommt hier eher nicht in Frage.

Ich habe überlegt ihr dazuzu raten eher noch ein wenig drauf zu legen und dieses Notebook
Lenovo ThinkPad E470
zu kaufen. IPS Display, gute Tastatur, guter Akku, eigentlich genau das richtige....Gibt es Alternativen im eigentlich angepeilten Preisbereich?


Vielen Dank schon einmal und einen schönen Abend
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.278
#2

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
703
#3
schau doch einfach ob sie speztielle software für die Arneit benötigt und schau dir dann die Anforderungen der Software an. Ansonsten tuts doch fast alles was ne CPU hat wenns nur ums Streamen geht.

ganz weit weg von Lenovo. deren Software und Firmware beklagen viel zu viele Softwareprobleme und Konflikte, mal ganz angesehen von der Panik wegen Ausspionieren usw...das macht eh jeder
 

DesertFire

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
124
#4
Das Vivobook sieht von den Specs her auch interessant aus.
Leider habe ich keine Tests gefunden, vor allem bzgl. der Tastatur. Kannst du dazu was sagen?

Das die Programme keine sonderlich hohen Anforderungen stellen ist klar. Hier macht sich beim Arbeiten wohl eher die SSD bemerkbar. Es geht da vor allem auch um die Tastatur und das Display.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.278
#5
Asus ist mit dem Vivobook gut aufgestellt mMn.

Kommt für mich in dem Bereich gut rüber.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
771
#6
Würde auch in Richtung eines E-Thinkpads gehen. Oder ein gebrauchtes, wieso meintest du, dass das nicht in Frage kommt? Wenn du die bei einem Händler kaufst hast du auch ein Jahr Gewährleistung und zwei Wochen Widerrufsrecht. Und die Tastatur der T-Serie ist nochmal besser als die der E-Serie.

Wenn das Budget sonst leicht erhöht wird könntest du auch noch bei einem HP-Probook schauen. Bei Neugeräten hat Lenovo aber meist das bessere P/L-Verhältnis weil die wirklich ziemlich großzügige Rabatte gewähren.
 
Top