Kaufberatung PC/Mac für Softwareentwicklung

SkyblastB1

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.089
So, moin zusammen, ich bring hier nochmal alles in ganzen Sätzen unter, bevor unten die Liste folgt. Ich bin Softwareentwickler und möchte mir einen Rechner extra dafür zulegen, da ich gerne Privat (Gaming PC, und mit Windows eh raus) und beruflich trenne. Und in Zeiten von steigenden Strompreisen ist etwas kleines, leises und effizientes natürlich nie verkehrt.
Von der Arbeit habe ich ein Lenovo P15S, auf dem ich Fedora laufen lasse. Leider bin ich davon nicht wirklich überzeugt, die Performance ist ziemlich miserabel (trotz i7 Gen. 10), der Läufter läuft ständig, der ext. Bildschirm wird nur bei jedem zweiten Start erkannt, ... . Ich bin mir nicht sicher, was die Probleme verursacht, könnte mir aber ein schlechtes Zusammenspiel aus den Komponenten und Linux/den Treibern vorstellen.
Nun überlege ich mir, ob ich mir nicht lieber selber was zusammen stelle, und hänge nun an zwei Optionen
  1. einen eigenen PC zusammenstellen (ähnlich zum Intel NUC) und dort dann wieder Linux drauf
  2. einen Mac Mini M1 kaufen (oder hier auf einen evtl. Mac Mini M2 warten, der in ein paar Wochen angekündigt werden könnte)
Im Endeffekt läuft es also auf Linux - MacOS (Apple Silicon) raus, wobei hier ja beides für die Entwicklung geeignet ist.
Nun meine Frage:
Hat hier schon jemand ähnliche Erfahrungen? Was funktioniert gut, was nicht? Und wenn selbst bauen, welche Komponenten (ich hätte mal auf einen Ryzen U mit integrierter Grafik getippt).

Danke schonmal für eure Meinungen :)

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • nein, ist rein für Entwicklung/Office gedacht

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
  • Softwareentwicklung, hauptsächlich im Bereich Web (React, Nodejs, div. Datenbanken, Docker/Kubernetes, ..)

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
  • Klein, schmal, effizient, idealerweise lautlos

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

  • 5120x1440@120Hz, wobei mir die 120Hz wichtig sind

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Kann gerne alles neu gekauft werden

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
  • ca. 1000€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

  • Demnächst, muss aber nicht innerhalb der nächsten Tage passieren (evtl. WWDC abwarten?)

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

  • Selbst zusammen bauen wäre kein Problem, ein fertiges Produkt a la Mac Mini M1 wäre aber auch schön (einheitliche Garantie)
 
evtl. könnte das für dich relevant sein, bei Docker läuft der network host only mode nicht unter MacOS
(Docker host networking)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SkyblastB1
Zurück
Top