Kaufberatung: TV bis 500€

nickk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
448
Guten Tag zusammen,

nach langem wirds mal wieder zeit für einen neuen TV bei mir. Ich hab keinen bestimmten anspruch an die die größe,
eher an die funktionalität. Sollte auf jeden Fall ein Smart TV sein, der halt eben apps unterstützt (netflix, youtube, spotify, etc etc), 3D wäre nett, is aber definitiv kein muss. Mein einziges Kriterium is von finanzieller hinsicht und dieses liegt bei 500€, bei zu großen qualitätsunterschiedne evtl. auch noch 550/600€, aber da is dann definitiv schluss.

Verwendet soll das gute stück werden zum filme(blueray/dvd via konsole) schauen und zum konsolen-zocken.

Vielen dank wie immer im voraus! :)
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.434
sorry, schon ausverkauft.

Bei Amazon gibts grad etliche Angebote, aber auch beim Saturn und Mediamarkt.

Ich habe selber nen LG mit webos 2.0, was Smart TV angeht ist das kaum
zu toppen. Hab auch das Handy mit Miracast drahtlos dran und 3D. Netflix, Sky
und so weiter ist da schon vorinstalliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

nickk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
448
hab komischerweise sowohl gutes als auch schlechtes von lg und samsung gehört :D iwie seltsam, dass die meinungen da so auseinandergehn
 

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.070
Es kommt auch immer darauf an, um was für ein Gerät es sich handelt, Einstiegs-, Mittel-, Oberklasse.
Wenn jemand auf gute Bildqualität aus ist, dann sollte es niemals heißen "Ich suche einen günstigen TV so groß wie möglich", sondern "Ich suche einen TV der mir die beste Bildqualität für mein beschränktes Budget liefert". Groß billig und gut gibt es nunmal bei den TVs nicht

Genauso logisch ist es auch wenn man sich von Hersteller A einen TV für 300€ Kauft, und zwei drei Jahre später für 600€ einen TV der Herstellers B, dann rumwettert, dass der TV A viel schlechter als der TV B ist. Hier kommt wieder der Unterschied zwischen Einstiegs und Mittelklasse tragen sowie die Ausstattung der Hardware und Software, (den technische Fortschritt der letzten Jahre auch nicht außer acht lassen).

Man sollte also erstmal hinterfragen um weche TVs es sich gehandelt hat, bevor man sich auf das Hörensagen anderer verlässt


[/url]Der genannte Sony dürfte nur ein 50 Hz Panel haben, würde ich nicht empfehlen.
Richtig, dazu sollte man noch erwähnen, dass der 705C nur ein umgelabelter 605B des Vorjahres ist, welcher zeitweise 100€ billilger war als der 705C jetzt
 
Zuletzt bearbeitet:

nickk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
448
guter post onetwoxx :) weiter offen für andere vorschläge
 
Top