Kaufberatung: TX-P42GW20 oder TX-P42S20E mit WD TV live -> Samsung LE-40C679

Hadrrr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
331
Hallo Leute!

Habe eine Frage zum TX-P42S20E und dem TX-P42GW20 von Panasonic. Habe beide heute in Saturn gesehen und war ein wenig enttäuscht von dem Schwarzwert. Das Bild wirkte etwas grau in den schwarzen balken. Haben Plasma Fernseher nicht normalerweise ein Besseres Schwarz als LCDs? Außerdem waren die Bewegungen auf dem Bild nicht so Flüssig wie auf dem Samsung LE-40C679. Woran kann das Liegen?


Lohn es sich denn überhaupt für einen Fernseher wie den Panasonic TX-P42GW20 nur wegen dem Integriertem Media Player und SAT Receiver gegenüber dem tx-p42s20e ca 450 € mehr zu zahlen oder sollte man besser einen externen Media player wie den WD TV Live und einen bereits vorhandene Sat Receiver (über Scart) nutzen?

Sehverhalten: Vorallem SAT, DVDs und Serien in Zukunft kauf einer HD Kamera geplannt.
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
grundsätzlich können Plasmas schon einen sehr guten Schwarzwert haben, allerdings nur in abgedunkelten, oder nicht so hellen Räumen.
Grund dafür ist, dass das eigentliche Plasma-Panel hellgrau, fast weiß ist und damit man eben das nicht sieht, wird eine getönte Filterscheibe davor gesetzt, nur diese darf auch wieder nicht zu stark getönt sein, weil sonst das Bild zu stark an Helligkeit verlieren würde und weil diese Scheibe eben nicht so stark gerönt sein darf, passiert es in hellen Räumen recht leicht , dass das Umgebungslicht durchscheint und man wieder das eigentliche Panel erkennt.

für mich persönlich ist ein Plasma auch grundsätzlich nicht mehr empfehlentswert und das ist eben ein Grund dafür.

dieses Bildruckeln nennt man auch Film-Judder, auf dieser Seite findest du ein Erklärungsvideo, klick mal rechts neben dem Bild auf "Perfect Naturel Motion".
http://www.consumer.philips.com/c/fernsehgeraete/7000er-led-serie-107-cm-tv-mit-dvb-t-c-full-hd-1080p-42pfl7685h_12/prd/de/

den Mediaplayer kannst du bei Panasonic sowieso ganz vergessen und mit dem Sat-Tuner kann man eben auch nur was anfangen, wenn man auch Sat hat aber der GW20 hat auch eine etwas bessere Bildverarbeitung/Detailauflösung und einen besseren Kontrastumfang aber so dramatisch ist der Unterschied nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

frankymoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.137
Ich habe den 42S10E und bin absolut zufrieden damit. Für unter 600€ wirst du von der Bildqualität wenig besseres bekommen. Einen kleinen Testbericht von mir bekommst du hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/testbericht-panasonic-tx-p-42-s10e.731188/
Schwarz ist mit auf alle Fälle schwarz im Wohnzimmer, da brauchst du dir keinen Sorgen machen und sicher besser als bei allen LCDs die ich schon "probeschaun" durfte!

"Probeschaun" im Saturn, Mediamarkt, ... ist mit Vorsicht zu genießen. Die TVs sind teilweise schlecht eingestellt bzw. die Räumlichkeiten viel zu hell mit direkter Lichteinstrahlung. Vielleicht hast du ja einen Fachhändler in deiner Nähe. Die haben häufig viel bessere Bedienungen.

Viele Infos zum Thema TV findest du auch im hifi forum!
 

Hadrrr

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
331
jo, super! Danke! Den Test zieh ich mir rein!

Was mir heute aber, als ich erneut bei Saturn war, aufgefallen ist, das Bild der Plasma Bildschirme hat leicht geflimmert im gegensatz zu den LCD Modellen. War so bischen, als hätte man nen Flachbild CRT @ 80hz neben einem flimmerfreien TFT stehen gehabt. Liegt das auch an der Umgebung oder an schlechten Einstellungen?
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
nein das liegt auch am Plasma und der S10/S20 flimmert auch etwas deutlicher als die GW10/GW20, dann gibt es bei den auch Betriebsgeräusche die man erst zu Hause hört und wer bei Filmen nicht auf das typische Filmruckeln steht, hat bei Panasonic auch ehr Pech.
 

frankymoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.137
Flimmern habe ich bislang noch keines wahrgenommen (bei meine s10). Ruckeln gibt es sowieso keines (egal ob God of War3 auf der PS3, Fußball im TV oder Avatar als BR). Das Summen (wie von duhansdu angesprochen) ist zwar bei allen vorhanden und du mußt es entscheiden ob es sich stört. Mich nicht, da aus 1 meter entfernung bei eingeschaltetem Ton unhörbar.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.888
Ich hab den WD TV Live.
Vorteile gegenüber einem integrierten Mediaplayer ist, dass man flexibel ist, ich kann Ihn auch mal mit ins Schlafzimemr nehmen, zu Freunden oder mit in den Urlaub für die Regentage :-)
Dazu ist die Frage, wie gut ein integrierter Mediaplayer supportet wird. Bei dem WD kommen immer wieder neue Firmwares raus, ob das bei den integrierten dann auch so ist?
Zum anderen ist die Frage, welche Tonformate vom integrierten Mediaplayer übertragen werden können, z.b. an einen AV-Receiver. Bei Filmen will man ja nicht unbedingt auf die internen Lautsprecher angewiesen sein.
 
Top