Kaufberatung. Verbesserungsvorschläge?

dayzmyla

Newbie
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4
Hallo,

ich möchte mir einen neuen GamingPC zusammenbauen mit dem ich in den nächsten 5 Jahren Spiele auf höchster Einstellung flüssig spielen kann und in die VR Welt eintauchen kann. Ich habe bereits eine Wunschliste zusammen gestellt und möchte nun Wissen ob ich daran was verbessern kann. https://geizhals.de/?cat=WL-780590

Um euch etwas besser reinzufinden hab ich mal den Fragebogen ausgefüllt. Mein Computer läuft normalerweise 24/7 mit einer Internetleitung per Lan.
Download: 128,12 MBit/s
Upload: 5,58 MBit/s
Ping: 20 ms
Als Bildschirm nutze ich momentan einen Fernseher mit HDMI an der GPU angeschlossen. Oculuc Rift soll noch zugekauft werden.

Bedanke mich schonmal für eure Unterstützung

Mfg David


1. Preisspanne?
1000-2000€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- 5 Jahre
- 1. Aufrüstungsvorhaben keine
- 2. Aufrüstungsvorhaben keine

3. Verwendungszweck?
- 1. Gaming
- 2. Videobearbeitung
- 3. Live streamen

3.1. Spiele
- 1920x1080 und höher
- sehr hohe Qualität
- 1. ARK Park (VR)


3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Hobby
- 1. Adobe Pro/ Sony Vegas 13


4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Wird Verschenkt

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Für zukünftige VR Technik stark genug
- 2. Für kommende Spiele stark genug auf höchsten Einstellungen (nicht die Vollen 5 Jahre)

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- "Ich baue selber zusammen"
- Kauf in 1-5 Monaten
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
1. gaming
2. netzteil zu groß
3. grafikkarte wirst mal tauschen müssen, auch mal schauen was die nächsten monat noch kommt, evtl da was anderes nehmen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
DDR4-3000 nehmen.
Warum dieses Gehäuse? Wieso eine AIO Wakü?
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.235
Du wirst deine Anforderungen etwas herunterschrauben müssen:
5 Jahre mit höchsten Einstellungen ist (egal mit welcher Grafikkarte) utopisch.
Vorallem mit einer nicht-High-End Grafikkarte.

Ark auf Epic Grafik würde ich mir auch nicht unbedingt als Ziel setzen. Das Spiel ist im derzeitigen beta-Status schlecht optimiert. Mit meiner GTX 1070 muss ich unter WQHD-Auflösung einige Details deutlich herunter drehen und erreiche im Verbund mit dem Xeon trotzdem nur ~45FPS. (Mal GPU, mal CPU-Limit während sich das Spiel noch gut 9GB RAM genehmigt.)

In deiner Zusammenstellung fehlt zudem ein Datenträger. Ich würde bei diesem Budget zu einer 960GB/1TB SSD greifen.
Beim Netzteil kannst du zum 500W Modell greifen. Das reicht mit gut Luft nach oben. (Das System wird weniger als 400W unter Last benötigen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

purusmods

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
669
Budget Bitte genauer definieren. 1000-2000 ist sehr weit auseinander.
Was heißt 1-5 Monate? Wenn melde die höchstens einen Monat vorher. Jetzt dir eine Konfiguration zu bewerten wenn du erst in >2Monaten kaufst ist ziemlich sinnfrei. Bis dahin sind die Ryzen 6Kerner und(hoffentlich) Vega zu haben.
 

JpG

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.797
Erstmal: Tip Top, dass du den Leitfaden ausgefüllt hast und viele Informationen bereitstellst!

Leider kann ich jetzt persönlich nichts über die Anforderungen von VR sagen.
Aber die Konfig schaut stimmig aus, es fehlt allerdings eine Festplatte, das Netzteil kann ruhig ne Nummer kleiner gewählt werden und die AiO Kühlung würde ich durch einen guten Luftkühler ersetzen.
https://geizhals.de/crucial-mx300-525gb-ct525mx300ssd1-a1481819.html
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-500w-atx-2-4-e10-500w-bn231-a1165594.html

Grafikkarte evtl. gleich noch die 50€ auflegen und eine 1080 nehmen:
https://geizhals.de/kfa-geforce-gtx-1080-exoc-80nsj6dhl4ek-80nsj6dhl4ekb-a1449263.html
 

dayzmyla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4
Habs konfiguriert und dann in Geizhals übernommen und etwas nachgebessert.

SSD Evo 125 Gb ist vorhanden.

1000 will ich ausgeben und bis 2000 bin ich bereit auszugeben.

Ich werde mir die Teile entweder in 1-2 monaten auf schlag kaufen oder monat für monat ein Teil bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
120GB SSD reicht nirgends hin. Das ist das Betriebssystem und ein Spiel, nicht mehr.
Kauf alles auf einen Rutsch. Teile nach und nach zu kaufen ist eine sehr schlechte Idee. Hochstens Board+CPU+RAM und GPU getrennt.

Bitte beantworte die Fragen von oben. Das Gehäuse ist billig und hässlich, die Pseudo Wakü nutzlos und laut.
 

dayzmyla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4
120GB SSD reicht nirgends hin. Das ist das Betriebssystem und ein Spiel, nicht mehr.
Kauf alles auf einen Rutsch. Teile nach und nach zu kaufen ist eine sehr schlechte Idee. Hochstens Board+CPU+RAM und GPU getrennt.

Bitte beantworte die Fragen von oben. Das Gehäuse ist billig und hässlich, die Pseudo Wakü nutzlos und laut.
Habs konfiguriert und dann in Geizhals übernommen und etwas nachgebessert. Kann gerne ausgetauscht werden hat für mich wenig bedeutung, lege keinen wert auf Wakü oder aussehen.

Wunschlistenlink ist überarbeitet. https://geizhals.de/?cat=WL-780590
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Dann nimm ein Nanoxia Deep Silence 3 und einen HR-02 Kühler. Die kosten zusammen ~115€ und sind mehr als gut genug zum kühlen bzw. deutlich wertiger als das andere Gehäuse.
 

dayzmyla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4
habs nun Ausgetauscht. Das wäre so nun Optimiert? Dann leg ich das Betriebssystem, Aufzeichnungs und Bearbeitungsprogramme auf die Evo und Spiele und Daten auf die Crucial?!
 
Top