Kein Boot von USB-Stick

narcoma

Cadet 4th Year
Registriert
Aug. 2010
Beiträge
97
Hallo,

meine Windows-Installation will einfach nicht vom USB-Stick booten. Was ich gemacht habe:

Stick mit dem USB/DVD Downloadtool für Windows 7 bootfähig gemacht

Stick mit Rufus auf FAT32 bootfähig gemacht

Stick mit Rufus auf NTFS bootfähig gemacht

Stick von Rufus auf defekte Blöcke überprüft

im BIOS den USB-Stick als höchste Bootpriorität gesetzt

Das Board ist ein ASUS P5Q SE. Er ignoriert den Stick anscheinend einfach und fährt ohne Rückfrage die installierte Windows-Version hoch.

Jemand eine Idee?

MfG
 
Auch du solltest ein Bootmanagement haben, bei den meisten ist es F11/12, dort dann auswählen mit was du booten willst.
 
Versuch evtl. mal den Bootmanager beim starten aufzurufen und den Stick manuell auszuwählen. Hast du den Stick evtl. an USB 3.0 angeschlossen? Falls ja, steck den in 2.0 rein.
 
Gemacht, selbes Ergebnis: Ich wähle im Quickboot den Stick, kurz schwarzer Bildschirm, Windows startet normal. Nicht mal eine Nachricht dass kein bootfähgies Laufwerk drin ist oder so, einfach direkt durch auf die HDD.
 
Probier mal ein anderes Programm wie zB unetbootin. Das mit dem schwarzen Bildschirm hört sich danach an,als würde er den Bootloader auf dem Stick direkt überspringen.
 
Bedeutet: Der Stick ist nicht bootfähig. Entweder liegts am Stick, oder an der Methode wie Du ihn bootfähig gemacht hast.
So was wie Secure-Boot sollte Dein Board noch nicht haben.
 
Halt Dich an die Methode von HisN... So mach ich das auch immer und es funktioniert wunderbar. Klick mich.
 
Jetzt weißte auch warum das Ding nicht bootet.

Haste tatsächlich mit "clean" alle Partitionen vom Stick gelöscht?
 
Jap, bin den Weg über diskpart ganz normal gegangen, wie in dem Video. clean und format hab' ich beides gemacht.

Edit: Was ich noch erwähnen sollte: von dem Stick habe ich in dem Zustand, in dem er mir die ganze Zeit Mucken macht, schon mal Windows installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du musst bei Diskpart erst
* select disk x
mache, damit wählst Du den Stick aus und gleich danach muss clean folgen um den ganze Stick zu löschen, noch vor select partition!
 
So, nochmal komplett durchgegangen, wieder invalid partition table. Ich werd wahnsinnig. Kann das irgendwie am Board liegen?
 
Versuch den Stick an einem anderen Board, dann weißte es.
 
Hab ich. list disk, select disk 1, clean, create partition primary, active, format fs=fat32 quick, assign (und zur Sicherheit mal assign letter=j), exit. Gibt ja nicht so viel was man da falsch machen kann eigentlich.
Ergänzung ()

Alles klar, es hängt tatsächlich am Board. Am Laptop ist der Installer angesprungen. Danke trotzdem!
 
Zurück
Oben