Keine Auflösung 2560x1440 mit GeForce 9500 GT

D

de Wolfi

Gast
Hallo in die Runde,
leider hat mir die Suche im Netz nicht weitergeholfen und somit hoffe ich auf Hilfe in diesem Forum.
Folgende Problematik:
Heute meinen neuen 27" Monitor iiyama XUB2792QSU an meine alte 9500 GT angeschlossen. Dazu ein neues DVI-D 24+1 Kabel (3 Meter) benutzt. Die Karte hat eine DVI-I und der Monitor einen DVI-D Buchse. Letzten Treiber von NVIDIA installiert.
Native Auflösung 2560x1440 wird nicht dargestellt.
Zunächst die Monitormeldung: No Signal Detected, dann diese Darstellung:
Testbild.jpg
Danach gehts wieder zurück auf 1920x1080 bei 60 Hz.
Die Benutzerspezifische Auflösung geändert: 59Hz bis 55Hz, Progressiv oder Zeilensprung, beim Timing alle Standards versucht. Nix geht.
Auch mit HDMI Kabel kein Erfolg.
Hierzu noch folgende NVIDIA Systeminfo:
NVIDIA Systeminformationen-Bericht erstellt am: 01/16/2018 12:50:57
Name des Systems:
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium, 64-bit (Service Pack 1)
DirectX-Version: 11.0
GPU-Prozessor: GeForce 9500 GT
Treiberversion: 342.01
Direct3D-API-Version: 10
CUDA-Kerne: 32
Kerntakt: 550 MHz
Shadertakt: 1400 MHz
Speicher-Datenrate: 800 MHz
Speicherschnittstelle: 128-Bit
Gesamter verfügbarer Grafikspeicher: 2363 MB
Dedizierter Videospeicher: 1024 MB DDR2
System-Videospeicher: 0 MB
Freigegebener Systemspeicher: 1339 MB
Video-BIOS-Version: 62.94.3C.00.00
IRQ: 16
Bus: PCI Express x16 Gen2
Geräte-ID: 10DE 0640 140110B0

meine 9500GT.JPG

Der Monitor machts über HDMI an meinem acer Notebook mit 2560x1440 / 59Hz.
Also, wer hat eine Idee, wer kann mir helfen? Bitte keine neue Graka.

Gruß Wolfi
 

Emmell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
286

wahli

Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
8.150
Welches Board und welche CPU sind verbaut? Evtl kannst du das Kabel auch direkt ans Board anschließen.

Wenn das möglich ist und funktioniert, dann würde ich die Grafikkarte raus werfen. Die hat sehr wenig Leistung und verbraucht Strom.
 
D

de Wolfi

Gast
Danke schon mal für die Antworten.
@ Emmell: Die Fehlermeldung ist nicht lesbar, weil der Bildschirm genau so aussieht wie auf dem Foto. Farbiges Geflimmer.
Ja, die Karte kann bis 2560x1600 !!! Das Kabel unterstützt 120 Hz Bildwiederholrate bei bis zu 2560 x 1600
https://www.amazon.de/Stecker-Video...UTF8&qid=1516122311&sr=8-9&keywords=DVI+Kabel
Wenn der DVI-I (Dual-Link) der Karte die Auflösung nicht unterstützt, welcher Ausgang sonst? Die Karte hat nur noch HDMI und VGA.
@wahli: Das Board (ASRock P55M Pro) hat keinen Monitorausgang.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

wahli

Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
8.150
Das Kabel ist nicht gerade besonders vertrauenswürdig. Ein gutes Kabel kostet schätzungsweise das Doppelte. Eine besonders empfehlenswerte (und teuere) Marke wäre Lindy. Bei einem Monitor von über 300 Euro sollten eigentlich 20 Euro für ein gutes Kabel noch drin sein ;)

Ohne ein anderes Kabel wirst du schlecht feststellen können, ob es daran liegt. Kennst du jemanden, der einen Monitor mit deiner Auflösung hat? Wenn ja, fahre mit deinem Krempel hin und teste dort.

Im schlimmsten Fall muss du halt noch eine günstige Grafikkarte kaufen. Ohne Gaming kommt z. B. eine NVidia GT 1030/750/740/730/720/710 in Frage. AMD geht auch, verbrauchen evtl. mehr Strom. Wenn du auch noch Zocken möchtest, dann gib nochmals Bescheid - inkl. möglicher Spiele. Dann können wir dir auch eine Gamingkarte aussuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

de Wolfi

Gast
Nun, das Kabel ist immer eine Überlegung wert. Bei Längen über 10m hätte ich mir mehr Gedanken über eine bessere Quali gemacht, aber ein 3m Kabel das mit Support bis 2560x1600 verkauft wird hatte bei mir keine Bedenken geweckt.
Lustig finde ich, dass Lindy für seine Kabel "ohne Signal verschlechternde Ferritkerne" wirbt und alle Anderen "mit Signal verbessernden Ferritkern". Ich werde also mal ein anderes Kabel testen oder meine Kiste an einem anderen Monitor.
Eine neue Grafikkarte wäre nicht der schlimmste Fall, eher der Beste. :freaky: Mir genügt eine GT 710/720, kostet kaum mehr als ein "gutes" DVI Kabel. Gaming bei 0%, Hauptsache geräuchlose Kühlung.

Trotzdem noch mal eine Überlegung zum Stecker. Die Graka hat ja einen DVI-I Anschluss und der Monitor einen DVI-D. Wenn ich mir die Darstellung der Steckerbelegung ansehe, dann sind beim DVI-I auf C1,C2, C3 die Farben.
DVI-I.JPG
Diese Kontakte fehlen ja beim DVI-D am Monitor. Wenn ich mir dann meine Darstellung bei der Einstellung 2560x1440 am Monitor ansehe, fehlen die Farben und es flimmert nur.
https://www.computerbase.de/forum/attachments/testbild-jpg.661724/
Wahrscheinlich ein Denkfehler von mir oder? Sonst hätte ich ja aktuell bei 1920x1080 über das gleiche Kabel keine Farben. :rolleyes:
 

puri

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5.740
Die Farben brauchst Du nur bei einer analogen Übertragung (RGB), d.h. wenn Du per DVI/VGA-Adapter einen VGA-Monitor ansteuern möchtest..
Du musst eigentlich nur klären, ob der Anschluss der Graka WIRKLICH ein Dual-Link-DVI-Anschluss ist..
 
D

de Wolfi

Gast
Aha, Farben geklärt. Danke.
Hier ein Scan aus dem Graka Handbuch:
Auflösung 9500 GT.JPG
Ich denke es ist sicher ein Dual Link.
Keine der 4 Resolutions über 1920x1080 wird angezeigt. :mad:
 

puri

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5.740
Vielleicht echt ein Kabelproblem (Defekt) - oder ein Treiberproblem:
1. laut Handbuch sind alle Kontakte belegt - 100% Dual-Link
2. selbst ein Single-Link-Kabel in der einfachsten Ausführung zeigt bis 1920x1200 an..Nur bis 1920x1080 ist seltsam..
 

AndyxyCGN

Newbie
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2
Hallo de Wolfi,
ich habe ein sehr ähnliches Problem wie Du beim Versuch mit meiner Grafikkarte GeForce 9500 GS die Auflösung 2560 x 1440 auf meinem neuen Monitor Dell U2715H darzustellen. Ich erziele über DVI maximal 2048 x 1152. Allerdings muss ich noch von DVI auf HDMI wandeln, da der Monitor kein DVI-Eingang besitzt.
Meine Frage ist nun, meinst du in deinem letzten Thread mit "alles bestens", dass die Auflösung 2560x1440 auch mit der GeForce 9500 GS geklappt hat, oder nur mit der neuen Karte GT 710, die Du bestellt hast?
Viele Dank und Grüße
Andy
 
D

de Wolfi

Gast
Hi Andy,
die Aussage alles Bestens bezog sich auf die Kombi neue Karte + neues Kabel. Da ich die Hardware nicht mehr zurückbauen wollte, kann ich nicht sagen ob die GeForce 9500 GT mit dem Superkabel die gewünschte Auflösung gebracht hätte.
Die GeForce GT 710 hat mit 38€ gerade mal 3€ mehr gekostet als das Kabel. Von daher wäre meine Empfehlung in eine neue Graka zu investieren, da ein HDMI Kabel vorhanden ist und die Umsetzung von DVI auf HDMI wohl die gewünschte Auflösung verhindert.
Gutes Gelingen.
Wolfi
 

AndyxyCGN

Newbie
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2
Hallo de Wolfi,
vielen Dank für deiner schnelle Antwort. Dann werde ich wohl auch in diese neue Grafikkarte investieren.
Der Unterschied in meinem Fall ist, dass mein Monitor nur DP und HDMI Eingänge besitzt, also kein DVI-Eingang. Ich müsste dann das ganze über HDMI realisieren. Daher die folgende Frage zur Sicherheit: Die neuen Karte GT 710 sollte doch über HDMI die volle 2560 x 1440 Auflösung hinbekommen, oder? HDMI 2.0 Kabel habe ich bereits...
Viele Grüße
Andy
 
D

de Wolfi

Gast
Richtig, die GT 710 liefert die Auflösung sowohl über DVI als auch HDMI.
Habe ich getestet und kann das bestätigen. Zur notwendigen Quali des HDMI Kabels kann ich keine Aussage machen.
 
Top