Keine Verbindung zum Router

Hypertrophie

Newbie
Registriert
Juni 2011
Beiträge
5
Hallöchen,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe meinen PC aufgerüstet und musste somit auch Windows 7 neuinstallieren. Das Problem ist nun, dass ich seit der Neuinstallation keine Verbindung mehr zu meinem Router bekomme, obwohl der WLAN-Adapter im Gerätemanager korrekt installiert ist und angeblich auch betriebsbereit. Zuerst dachte ich, dass ich beim Umbau vielleicht meine Karte kaputt gemacht habe (unwahrscheinlich, aber kann ja passieren). Da die Karten zum Glück nicht so teuer sind und ich auch keine andere Probleme am System ausmachen konnte, hab ich mir kurzer Hand eine neue Karte gekauft. Leider ist das Problem mit der neuen Karte das Gleiche, Karte installiert, aber keine Verbindung zum Netzwerk (es werden auch keine möglichen Verbindungen abgezeigt, nur ein rotes Kreuz unten im Tray). Ich habe Windows schon etliche Male neuinstalliert und hatte noch nie Probleme, einfach den WPA-Key eingeben und fertig. Mit meinem uralten WLan-Stick funktioniert alles reibungslos, allerdings ist die Verbindung nicht so toll, da ich doch einige Wände überbrücken muss bis zum Router und für die Karte habe ich eine Verstärkerantenne.

Hier mal meine (neuen) Systemkomponenten:

ASUS P8Z77-M Mainboard
i5 3570K
TP-Link WN550G Wlan-Karte bzw. die neue Logilink WL0066 (funktionieren wie gesagt beide nicht)
Windows 7 Home Premium (64 Bit)

Bin mit meinem Latein mittlerweile am Ende und hoffe auf Eure Hilfe.

Grüße
 
Ich habe jetzt meinen ursprünglichen WLAN-Adapter noch mal eingebaut (TP-LINK) und mir noch mal andere Treiber aus dem Netz geholt. Jetzt finde ich zwar endlich wieder Netzwerkverbindungen (auch meinen Router), allerdings kommt noch der Eingabe des Netzwerkschlüssels eine Fehlermeldung, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte.
 
Finden sich noch genauere Informationen in der Ereignisanzeige wieder?
Klappt die Verbindung per LAN-Kabel?
 
Leider gibt es keine weiteren Informationen. Nur das die Verbindung nicht hergestellt werden kann, komischerweise geht es mit einem USB-Stick ohne Probleme, per Kabel ebenso. Ich habe die Karte auch noch in meinem Linux-Rechner gestestet, keinerlei Probleme. Schon sehr seltsam. Ich weiß nicht, ob es mit dem neuen Chipsatz zusammenhängt oder mit dem Mainboard im Allgemeinen. Die Karte war bisher auf 3 verschiedenen Mainboards verbaut und nirgendwo gab es Probleme. Windowseigenen Treiber installiert, WPA-Kennung und fertig. Schon seltsam.
 
Zurück
Oben