Kleinere Fehler bei BeQuiet (500 Watt) ?

Galaxy345

Lieutenant
Registriert
Mai 2008
Beiträge
604
Hi ich wollte mir schon ein StraightPower 500 W Netzteil kaufen als ich hier im Forum von Problemen mit BeQuiet Netzteilen gelesen hab.

Piepen, Abrauchen, Lüfterkabel anschliessen verursacht Abrauchen ...

Ist das ein Grund um ein NT von einem anderen Hersteller zu kaufen?
Wenn ja von welchem

Sind diese Bugs eigentlich selten oder kommt es schon öfter vor
 
Hier im Forum hört man meistens von Problemen. Leute, die mit etwas zufrieden sind melden sich daher nicht / bzw. haben meistens keinen Grund, ausser es geht um Kaufempfehlung.

Bequiet ist ansich eine sehr gute Marke. Vor allem das Austauschen von defekten Netzteilen geht äusserst schnell. Was ich gestern wieder lesen durfte in einem Thread, war das Pfeifen, dass offensichtlich besonders oft bei Bequiet Netzteilen auftritt. Falls du also auf der sicheren Seite sein willst, kauf dir lieber etwas von Seasonic, Enermax oder Corsair. Wobei man sagen muss, dass das Pfeifen sicher nicht bei jedem Bequiet Netzteil auftritt.

Kannst ja mal hier die Suchfunktion nutzten oder mal googeln.
 
ich bin mit meinem Be Quiet Straight Power zufrieden ;), keine Probs, kein Fiepen oder sonst was. Zumal war es auch noch erträglich teuer!

Ich finde 80€ fürn NT sind schon reichlich Asche.
 
Ich kann jetzt nicht wirklich über BeQuiet meckern (habe in der Arbeit viele Straight-Power verbaut), aber ich muss sagen, dass die Enermax 82+ Modelle die bessere Wahl sind was Effizienz angeht.

Daher würde ich Dir Enermax empfehlen.
 
Ich besitze ebenso ein 550 W Netzteil und es gibt wie beschrieben zeitweise einen hochfrequenten Ton von sich. bisher störte es mich nicht, da es nicht permanent auftritt. Sollte es jedoch lauter werden oder häufiger vorkommen, wäre es für mich ein großes Manko. Der Ton ist auch im ausgeschalteten Zustand zu hören und dabei intensiviert er sich, entsprechend dem "Leuchtzyklus" :) meiner Lasermaus.
Ich nehme ihn beim Einschalten wahr, aber in der Regel ist er zumindest bei mir nicht zu hören, da er eben nicht kontinuierlich auftritt.
Ich würde trotzdem wieder zu BeQuiet greifen!
 
BeQuiet hat in letzer zeit ienfach eine hohe ausfallrate (auch laut einigen händlern) daher würde ich eher zu marken wie Enermax Seasonic Tagan greifen...
 
Hallo,

ich hatte ein Straight Power 450, das ist mir zweimal nach jeweils 3 Monaten abgeraucht.
Bei beQuiet angerufen, innerhalb von 48 Std war ein neues da und das alte wurde mitgenommen.
Als letztes hab ich dann ein 500W im Austausch bekommen, und das läuft jetzt seit 1,5 Jahren durch ohne Probleme.
Ich denke es sind schon gute NT's, man kann eben überall mal Pech haben. Ich wollte damit eigentlich sagen, dass auch der Service sehr gut ist.
 
Der 48 Std. - vor Ort-Austauschservice ist kein Alleinstellungsmerkmal von BeQuiet! mehr, seit Anfang d. Jahres bietet auch Seasonic Deutschland diesen Service ohne Zusatzkosten an (Voraussetzung ist lediglich die schriftl. Registrierung des NT):

http://www.hartware.de/press_8053.html

LG N.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die straight power Serie stellt ja auch die Low Cost Vaiante von bequiet dar. Die Verarbeitung ist bei weitem nicht so hochwertig wie bei der Dark Power Serie. Das soll sich nicht nur auf das Kabelmanagment beziehen.
Mir ist jeden falls noch kein Fall bekannt wo ein Be Quiet Dark Power Pro P7 abgeraucht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss mich Creed anschließen, ich habe selbst ein be quiet Dark Power P7 (550W) und es läuft seit einem Jahr und ich habe nichts zu bemängeln.
 
Ich habe auch ein Dark Power Pro P7, sehr zufrieden, kein pfeifen oder irgend was anderes negatives, beste NT was ich bis dato hatte.
 
Der 48Std Austausch service ist kein Grund ein NT jetzt als gut zu bezeichnen.

Gut sind die Netzteile, bei denen ich keinen Austauschservice brauche. Die nämlich klaglos funktionieren ohne irgendwelche Mätzchen.

Das ist meiner Meinung nach Qualität!!!!!
 
Zurück
Oben