Kompaktes Gehäuse für neuen PC gesucht

C

cewe1

Gast
Hallo

ich wollt mir einen neuen PC zusammenstellen, bin jetzt aber nicht so der große Experte, in jedem Fall mache ich viel Videobearbearbeitung (Corel Video Studio, AVS Video Converter etc.), also DVD und Blue-Rays rendern bzw herstellen usw, hin und wieder mal ein Spiel wie F1 2011 oder Grid

Ausgesucht habe ich mir einen Intel Xeon Prozessor, den 1230v2 oder 1230v3, mal gucken und das passende Mainboard dazu
die Grafikkarte wird eine Gigabyte GTX660 sein, Netzteil und RAM das übliche, als BE Quit 530 und 8 GB Corsair CL9
CPU-Lüfter und Gehäuselüfter habe ich nicht so die Ahnung, mal gucken

Aber meine Frage wäre das Gehäuse, ich benötige bzw mein Wunsch ist ein Midi oder Mini-Tower mit kompakten Maßen, als hinten in der Tiefe nicht mehr als 45 cm allerhöchstens, 3 interne Festplatten und 2 DVD Laufwerke sollten verbaut werden können wie ein Frontpanel dazu, je mehr USB Buchsen umso besser

Kann mir da jemand ein geeignetes Gehäuse empfehlen, ich habe da schon mal an das 3R Systems R490 gedacht, hat da jemand gute Erfahrungen? oder könnte man meine Teile (siehe oben) auch in ein Minitower wie das Aeorcool QS-200-Lite einbauen, hätte das Nachteile?

Danke
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096
Was ist insg. dein Budget ?
Zu den Nachteilen: es kann vom Airflow/Wärmetransport an sich teils nachteile geben
n 530W netzteil ist zudem überdimensioniert achte stattdessen auf CableManagement
Was ist schon vorhanden?
 
Zuletzt bearbeitet:

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Wenn das Board entsprechend ist bzw. wird ( = µATX), dann sehe ich keine Probleme.

NT ist 'ne Nummer zu groß = http://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-cm-430w-atx-2-31-l8-cm-430w-bn180-a679523.html
Das reicht satt.

Die eingesparten Teuronen könntest du in mehr Ram investieren = http://geizhals.de/?cmp=739120&cmp=991975&cmp=819495#xf_top


Gehäuse: http://geizhals.de/?cmp=777158&cmp=684630&cmp=684635&cmp=854461&cmp=919524&cmp=810654&cmp=937445&cmp=660565#xf_top
wobei das letztgenannte Fractal in einer anderen Liga spielt ;)

Ich würde wohl das "fast unauffällige" Cooler Master N200 favorisieren
 
Zuletzt bearbeitet:

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Naja, wenn er sich bislang "3R Systems R490" und "Aeorcool QS-200-Lite" angeschaut hat, wird's wohl kein 70€-Gehäuse werden
 
C

cewe1

Gast
erstmal Danke schon für Anworten

Das Gehäuse kann auch ruhig etwas teurer sein, nur die R3 haben mir halt optisch gefallen

Welches Netzteil wäre denn zu empfehlen bzw wieviel Watt?

Budget wäre maximal bis 700 Euro, Festplatten und Laufwerke sowie Software sind aber schon vorhanden und fallen weg:)
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096
Zuletzt bearbeitet:
Top