Komplett-PC Kaufberatung

huuba

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
72
Hallo,
ich interessiere mich für einen neuen Komplett-PC zum spielen (Größenodnung 1000€-1300€). Der PC würde lange laufen und auch viel für Officeanwendgunen benutzt.
Weil ich micht nicht so gut auskenne möchte ich mir am liebsten einen "komplett-PC" kaufen und habe folgende gefunden:

http://www.gamestar.de/hardware/gamestar-pcs/one-gamestar-pc-xl/technische-daten/499.html

https://www.alternate.de/ALTERNATE/PCGH-OSTER-PC-2K15-W8-64-PC-System/html/product/1192973?

Ich weiß jetzt nur nicht, ob die was taugen oder ob es bessere Fertiglösungen gibt.
Kann ich also einen der oberen PCs bedenkenlos kaufen oder gibt es bessere alternativen?

Außerdem habe ich mitbekoommen, dass es Probleme mit der GTX 970 gab. Aber fast alle fertigen PCs haben die verbaut. Ist das jetzt ein echtes Problem oder nur dramatisch für den Puristen?

Vielen Dank schon einmal für die Beantwortung meiner Anfrage :)
 
Da sag ich nur: Pfui :D

Ne im Ernst, bau das Ding lieber selber zusammen, das ist alles andere als schwer ;)

i5-4590 + H97 Brett
Crucial Ballistix Sport 2x4GB 1600er
AMD R9 290 oder gtx970
Gehäuse vllt Nanoxia Deep Silence oder Fractal Define
Netzteil nen BeQuiet Straight Power 10 500W
 
Vielen Dank für die Antwort.
Leider hilft mir dein Beitrag nicht weiter. Wie im Text erwähnt möchte ich eben nicht den PC selber zusammenbauen.

Der eine findet dies "leicht", der andere das. Und ich möchte das Zusammenbauen eben nicht selber machen.

bin ich dann hier im falschen Forum? Ich kann das hier natülich löschen oder so...
 
Dann stell dir ein rechner zusammen mit hilfe des FAQ, und dann lässt du ihn z.B von hardwareversand zusammenbauen für ~25€ .Vorher am besten nochmal die konfig hier rein stellen damit man evtl. verbessserungen vornehmen kann.
Dann haste ein guten Rechner zu einem Guten Preis !
 
Hardwareversand baut dir für 30 Euro den Rechner zusammen.
 
Einfach über Geizhals-Links alles in den Hardwareversandwarenkorb legen (ist billiger auf diese Weise!), dann den Zusammenbau hinzu geben (Was kost der jetzt? 30€!) und noch darauf achten das der CPU-Kühler nicht zu schwer ist. Der wird sonst nicht eingebaut!
EDIT: Zu langsam, aber wie gesagt auf den CPU-Kühler achten oder selbst einbauen!
 
Das Forum ist schon das Richtige ;)

Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit, eine eigene Zusammenstellung zusammenbauen zu lassen, oder wir haben hier im Forum eine Liste, wo Leute sich eingetragen haben und Hilfe dabei anbieten.
Du weißt halt oft nicht, was genau im Fertig-PC steckt. Da steht dann zwar "gtx 970", aber welche das genau ist, weißt du nicht. Das gleiche Spiel beim Netzteil. zB 550W. 550W sind nicht gleich 550W...

Deswegen wird idR davon abgeraten, einen fertig PC zu kaufen. Zumal sie teilweise deutlich teurer sind.

​LG
 
Viel zu teuer - lass die Finger weg.

Mach es wie beschrieben - FAQ besuchen (oder ersten Link in meiner SIG klicken) - raussuchen - hier einstellen zum Verfeinern - und bei HWV zusammengebaut bestellen.
 
Hier findest du eine Liste mit CB-Usern, die anderen beim Zusammenbau von Rechnern behilflich sind. Du findest bestimmt auch einen in Deiner Nähe.
 
Zitat von TheJoesn:
Einfach über Geizhals-Links alles in den Hardwareversandwarenkorb legen (ist billiger auf diese Weise!), dann den Zusammenbau hinzu geben (Was kost der jetzt? 30€!)
EDIT: Zu langsam, aber wie gesagt auf den CPU-Kühler achten oder selbst einbauen!
Funktioniert das? Denn wenn man den Rechner über den Konfigurator zusammenstellt sind die Einzelkomponenten teilweise exorbitant teurer, als wenn man über Geizhals sich die Komponenten raussucht.
...und stimmt gestern kam der Zusammenbau nur 1 €, war aber wahrscheinlich ein Osterangebot oder so..
 
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil - bei dem PC von Alternate stehen nämlich sehr wohl die Komponenten dabei. Man muss sich natürlich darüber im klaren sein, dass ein Komplett-PC - auch und gerade bei Verwendung hochwertiger Komponenten - immer teurer sein wird als der Selbstbau.
 
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Zusammenbauen lassen klingt gut :)

Konfigurieren die dann das System gleich? Ich kann mir vorstellen, dass das nicht ihne ist, mit SD Windowslaufwerk und ner Sata Datenplatte.
 
Windows Aktivierung kostet nochmal extra. Zudem muss du dann natürlich eine Lizenz über deren Shop bestellen.
 
@asteriks_0:
Ja das funktioniert. Bei Geizhals steht dann bei dem Bauteil beim Hardwareversand-Angebot:
Die angezeigten Preise sind nur bei direktem Einstieg über diese Seite gültig.
Also man bekommts billiger wenn man den Warenkorb über Geizhals füllt :)
Gilt auch noch für ein paar andere Händler.

Kurzes Beispiel:

PNY GeForce GTX 970
Über Geizhals: 330,66€
http://geizhals.de/pny-geforce-gtx-970-gf970gtx4gepb-a1168292.html?hloc=de

Über Hardwareversand direkt: 343,81€
http://www.hardwareversand.de/4096+...,+DVI,+Mini+HDMI,+3x+Mini+DisplayPort.article

Zumindest ist es bei mir so ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (Beispiel hinzugefügt)
der PCGH-PC ist doch nicht schlecht. für 999€ nen flotten i5 plus GTX970 . 8GB Ram und ner SSD ist schon nicht schlecht. viele vergessen hier wieder die kosten für das betriebssystem. einen guten support hat man bei alternate ebenfalls.

wenn man die schlechten gehäuften schlechten bewertungen von HWV im letzten monat sieht, wäre ich da auch vorsichtig.
http://geizhals.de/?sb=2028
 
Zuletzt bearbeitet:
Das stimmt. Da gibts deutlich schlechtere und wie schon erwähnt weiß man bei Alternate was verbaut ist. Netzteil ist nicht schlecht und wenn man die Arbeit mitrechnet (für Leute die nicht gerne am eigenen PC schrauben) dann passt der Preis. Mich persönlich würd vielleicht die 120GB SSD stören
 
Cool schonmal, dass alternate in Ordnung geht.
Ist das zu wenig mit 120GB auf der SD?
Kennt jemand evtl ein besseres Angebot? Also Fertigagebot :p
 
Wenn du gar nichts machen willst geht der von Alternate schon ok. Wenn man es selbst abstimmt wirds für den Preis noch etwas hochwertiger/besser, aber du musst den Kram halt selbst konfigurieren. Your choice. Bei dem Händler mindfactory wird dir auch alles verbaut und installiert mit Test über Nacht, das lassen sie sich aber mit 100€ extra entlohnen.

Was ich beim Alternate Pc nicht so toll finde:

Für 1000€ gehört da eigentlich schon ein

- h97 board rein
- ein wertigeres Gehäuse verbaut
- Das Netzteil für 35€ geht mit den Kondensatoren gar nicht und ist völlig fehlplaziert bei einem Rechner der Preisklasse. Das Teil ist für sich genommen vielleicht kein übler Chinaböller, aber doch bitte nicht in einem Rechner mit den restlichen Komponenten.
 
Zu wenig hängt immer davon ab wie du damit umgehst ;) wenn ich OS+alle Games draufgebe, geht sichs nicht aus. Nur es gibt genug Spiele die dir auf der SSD keine Vorteile bringen. Zwar bin zum Beispiel bei CS immer der Erste-Zweite auf dem Server, nur bringt mir das Null :D
Wenn du sagst OS und die wichtigsten Games, dann passt das schon. Wenn du später mehr benötigst, kaufst vielleicht einfach noch eine rein. Also für einen Fertigcomputer ein faires Angebot!
Aber klaro selber bauen ist billiger ;)
 
Alternate baut auch PCs zusammen. Nur kostet es da glaube ich 100€.
Dafür ist der Shop halt m.E. viel vertrauenswürdiger, was heißt, du musst keine Angst haben, dass irgendein 15-jähriger Praktikant das Ding zusammenbaut (was nicht heißen soll, dass es nicht auch welche gibt, die das drauf haben :D ).
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top