Komponenten-Upgrade für meine Gigabyte GA-970A-UD3P AMD 970

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4
#1
Hallo zusammen,

ich habe mir vor einigen Jahren einen eigenen PC zusammengebaut. Ich nutze meinen PC unter anderem auch zum Spielen und merke bei einigen Spielen (hauptsächlich Early Acces Spiele), das die Performance nachlässt. Nun ist meine Frage welche Komponenten ich mit besseren auswechseln kann bzw. die besten kompatiblen Komponenten für meinen Motherboard.
Ich liste unten mal die wichtigsten Komponenten auf:

Motherboard: Gigabyte GA-970A-UD3P AMD 970 So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX
CPU: AMD FX Series FX-8320 8x 3.50GHz So.AM3+ BOX
Lüfter für CPU: Enermax ETS-T40-BK CPU-Lüfter
Grafikkarte: XFX Radeon R9 280X Double Dissipation Edition, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort
RAM: 8GB Corsair Vengeance LP schwarz DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
Netzteil: 520 Watt Seasonic M12II-520 Modular 80+ Bronze

Außerdem nutze ich momentan zwei Festplatten.
Eine SSD mit 118GB für Windows 10 (1/4 belegt)
und eine mit 465GB für Programme (1/3 belegt)

Preis spielt im voraus keine Rolle.
Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zu Verfügung!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

mit freundlichen Grüßen

CM Punk
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.660
#2
Da lohnt nur mehr ein Umstieg auf Intel oder AM4. Aufrüsten von einzelnen Komponenten macht da keinen Sinn mehr.
Early Acces Titel sind noch nicht optimiert auf diverse Hardware und laufen meistens sehr unrund.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.700
#3
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.700
#5
danke vergessen aufzulisten
 

CM_Punk

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4
#6
Erstmal vielen Dank für die raschen Antworten!
mein Monitor: Asus VS278Q

Ich stell hier mal meinen momentanen Warenkorb auf:

https://www.mindfactory.de/product_...AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1144071.html
https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-5-1600-6x-3-20GHz-So-AM4-BOX_1159710.html
https://www.mindfactory.de/product_...rau-DDR4-2400-DIMM-CL16-Dual-Kit_1011566.html

Bei der GraKa bin ich mir nicht sicher, welche am besten geeignet ist. Welche würdet Ihr mir empfehlen?
Und reicht der Stock-Kühler für die AMD Ryzen 5 oder soll man dort auch nen externen Kühler verbauen?

Vielen Dank für das schnelle Beraten!

Gruß CM Punk
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.700
#7
RAM mit 3000Mhz holen und auf 2933Mhz laufen lassen (ist OC), das bringt bischen mehr leistung.
 

Lord Maiki

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
495
#11
Hallo zusammen,

ich habe mir vor einigen Jahren einen eigenen PC zusammengebaut. Ich nutze meinen PC unter anderem auch zum Spielen und merke bei einigen Spielen (hauptsächlich Early Acces Spiele), das die Performance nachlässt. Nun ist meine Frage welche Komponenten ich mit besseren auswechseln kann bzw. die besten kompatiblen Komponenten für meinen Motherboard.
Ich liste unten mal die wichtigsten Komponenten auf:

Motherboard: Gigabyte GA-970A-UD3P AMD 970 So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX
CPU: AMD FX Series FX-8320 8x 3.50GHz So.AM3+ BOX
Lüfter für CPU: Enermax ETS-T40-BK CPU-Lüfter
Grafikkarte: XFX Radeon R9 280X Double Dissipation Edition, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort
RAM: 8GB Corsair Vengeance LP schwarz DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
Netzteil: 520 Watt Seasonic M12II-520 Modular 80+ Bronze

Außerdem nutze ich momentan zwei Festplatten.
Eine SSD mit 118GB für Windows 10 (1/4 belegt)
und eine mit 465GB für Programme (1/3 belegt)
Für diesn Rechner würde ich den Speicher übertakten /aufrüsten. Einer der größten Unzulänglichkeiten beim FX ist dessen recht hohen Latenzen. Man hat an Kaveri und Carrizo, welche gerade in diesen Hinblick etwas getan wurde, hier viel Potenial brachliegt. Mit schnelleren Speicher sinken auch die Latenzen. Das zweite was du machen solltest ist OC des L3 Cache. Der L3 cache läuft bei den FX recht langsam. Da dieser dieser an den
CPU-NB- Takt angeschlossen ist, welcher so um 2,2 GHz läuft. Der CPU-NB-TAKT beeinflusst den zentrale Datenknoten zwischen Kerne, RAM und Peripherie aus L3 Cache und HT Link. Der HT ist unkritisch, wogegen L3-Cache transistorreichen ist (hier ist Taktanhebung immer gleich merklicher höher Stromverbrauch).

Laut den FX OC Treats ist beim FX ist bei 2,6GHz @CPU-NB meistens Schluss, höher gingen nur die Phenom-Modelle.

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/421922-AMD-FX-8350-OC

Prozessormäßig sieht es schlecht aus, es gibt im Grunde nur höher getakte Versionen deines Prozessor (der 8320e und 8370e sind nur eine neuere Revision). Mit Carrizo Kernen und L3 Cache wäre ein solcher FX sicher eine interessante CPU geworden.

Eine andere GPU ist sicherlich eine überlegung. Es gibt einige Meinungen, dass bei einem FX Prozessor eine Nvidia Karte besser dazu passt (zumindest bis einschließlich DX 11). Mal von den Titel abgesehen, die in Zusammenarbeit mit Nvidia oder auf Nvidia Karten entwickelt wurden und deswegen besser laufen (Gameworks), arbeit der Treiber von Nvidia anders als der von AMD.

 
Zuletzt bearbeitet:

AYAlf

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.620
#13
Wieso das? Ob 1060 6GB oder RX580 macht Leistungs und Geldmäßig keinen Unterschied. Nur der Stromverbrauch ist bei der AMD höher.
https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/
Wenn du nur auf Balken schaust ist das richtig. Aber wer schaut denn bitte nur auf Balken? Die Technik ist auch wichtig! :heilig:

FreeSync bekomme ich bei jedem TV und Monitor kauf "4 Free" dazu. Man müsste schon sehr dumm sein, wenn man sich da eine nVidia Karte zulegt.

Man kauft doch keine beschnittene Technik? Also Hände weg von der GTX 1060!

Das reimt sich, und was sich reimt, das stimmt auch :daumen:
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.332
#14
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.332
#16

AYAlf

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.620
#17
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.332
#18
wie schön , dass du deine eigenen aussagen quasi selbst wiederlegst...

FreeSync bekomme ich bei jedem TV und Monitor kauf "4 Free" dazu
also was nun ?
hat nun jeder monitor und tv freesync oder nicht?

wir sind hier nicht bei der märchenstunde.
weder hat jeder monitor freesync, noch gibts das ohne aufpreis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quirin_1

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
876
#19
Du solltest dich mal über Freesync und G-Sync informieren. Beides funktioniert nur wenn extra Technik im Monitor verbaut wird. Kostet also immer einen Aufpreis, nur bei NV eben sehr viel mehr. Da der Monitor des TE keins von beiden hat ist es völlig egal ob er AMD oder NV nimmt. Für NV würde der etwas geringere Stromverbrauch sprechen. Für AMD, bei einem späteren Monitorneukauf könnte er günstiger an die Sync Technik (eben Freesysnc) kommen.
 

Alexus6677

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
460
#20
Würde keinen 1600 sondern den 2600 holen.
 
Top