Langzeitbackup mit Magnetbändern, Beratung und Info gesucht

Klokopf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
437
Hi,
Ich suche derzeit nach einer halbwegs kostengünstigen Lösung für Langzeitbackups. Zu sichern sind sowohl Privatdatein als auch die Datein des Familienunternehmens. Da die gesamtmenge leider das Potenzial von DVDs überschreiten und ich leider nur einen Brenner für BluRays hab bzw das Medium an sich mir doch etwas unsicher ist bleiben nur die Magnetbänder übrig^^

Jetzt meine Frage:
Nach mehreren Tagen der ausgiebigen Informationssuche hab ich eine wohl passende Technologie für mich gefunden.
Mein derzeitiger Favourit ist die LTO - Technik in kombination mit den Ultrium 4 kasetten (oder auch bessere je nach Kostenpunkt)
Mein Problem ist nur das ich nicht weiß worauf ich bei Laufwerken achten muss bzw ob es den auch günstige gibt...
(Notfalls bin ich gerne bereit auf eine andere Technologie zu wechseln, meine Anforderungen sind eigentlich nur eine Große speicherkapazität und nicht all zu langen schreibzeiten (mind 5MB/s wäre toll))

Hat wer ne Idee/Alternative für mich?

mfg
Klokopf

Nachtrag:
DIe Backups würden nur alle 2-3 Monate auf den Bändern erneuert werden, daher muss das Band jetzt nicht unbedingt 24/7 ready sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Klokopf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
437
Mit HDD hatte ich schon meine Probleme...
in normalen umgebungen würde ich dir auf jeden Fall zustimmen, jedoch versagten meine Langzeitplatten bereits nach 18 Monaten ohne strom, und die Backups dürfen auf keinen Fall gefährdet sein, deshalb fällt regelmäßiges anschließen und neuschreiben Flach...
Und günstig sind die auch net in der Menge^^
Damit das net falsch verstanden wird: hier gehts um knapp 80 TB Daten
 
Zuletzt bearbeitet:

SlipKn0T

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.165

Klokopf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
437
Wie bereits gesagt handelt es sich um 80 TB das ist etwas viel für DVDs...
 

Klokopf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
437
Da das mit dem Magnetbändern hier anscheinend keinen Interressiert wie wärs dan mit BluRays? Giebts da auch irgend welche arcival Grade Versionen? Zur Haltbarkeit findet man da Werte von 2-100 Jahren, was doch eine etwas große spanne ist^^
 

Klokopf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
437
is mir acuh schon aufgefallen... aber naja das bewegt anscheinend die meisten^^
 

dasTTS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
125
Bei 80 TB musst Du dann aber auch dementsprechend investieren, da Du Dich ja schon in Unternehmensdimensionen bewegst (Laufwerk, Medien und natürlich Lizenzen). Wir selbst setzen Tandberg Loader mit LTO-4 Bändern und Symatec BackupExec in der alten Version 12.5 sowie MS DPM 2010 ein. In den letzten 5 Jahren hatten wir etwa 3-4 Komplettausfälle der Bandlaufwerke.

Wenn Du nicht dauernd ein Band wechseln willst und auch schnell wachsende Datenmengen hast, dann solltest Du Dir Gedanken machen ein Laufwerk zu kaufen, welches mehrere Medien aufnehmen kann.

Von Blu-Rays als Sicherungslösung halte ich persönlich nicht viel. Bei 25GB Medien wirst Du bei der ersten Komplettsicherung wahrscheinlich den Brenner verschleißen. :)
 

Klokopf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
437
wen überhaupt kommen mir nur die XL BluRays ins haus.
Die Datenmenge an sich wächst nur sehr langsam, und es ändert sich auch kaum was an den alten Daten, daher muss das jetzt nicht zwangsläufig sein. Das Problem ist nur das das mit der Notwendigkeit von Backups bei uns net ganz angekommen ist. Bei uns lebt man immer noch in der Überzeugung das HDDs ewig leben... Bis die erste mal kaputt ist und da die bis unter den letzten Rand vollgestopft sind wird das dan net ganz so lustig...
 

Theghost78

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
93
Bei 80TB an Daten würde ich mir überlegen ob du dir nicht ein Automation Produkt kaufst. Selbst wenn du ein LTO5 nehmen würdest da passen pro Band nativ 1,5TB drauf. Wie viele Bänder möchtest du denn in einem Einzel Laufwerk wechseln. Selbst bei einem Automation Produkt wird das Schwer. Es sein denn du kaufst dir ein Library wo du dann mehr Bänder rein packen kannst. Dann kommt noch hinzu das du genügend Power hast bei der Übertragung der Daten zum Laufwerk. Wenn nicht schnell genug die Daten übertragen werden geht das Laufwerk in den Start/Stopp Modus. Das heißt das Laufwerk schreibt die Daten aufs band bleibt stehen muss wieder zurück spulen und dann wieder weiter schreiben. Das geht ziemlich auf die Bänder.

Gruß
 
Top