Laufwerk für 4K Discs

Ayoki

Ensign
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
163
Hallo,

Ich hoffe mir kann jemand helfen

Ich würde gerne 4K Filme auf meinem Tv anschauen aber habe noch keinen 4K Player.
Da es noch nicht wirklich viele gibt und die Preise auch noch sehr hoch sind, wenn man was ordentliches will,
war meine überlegung meinen PC mit einem Laufwerk auszustatten welches 4K Lesen kann, und dann einfach mit hdmi zu verbinden.

Ich habe schon lange gesucht aber anscheind gibt es sowas noch nicht. (kann jedenfalls nicht wirklich was dazu finden)
Das einzigste was ich gefunden habe war, das wohl der LG BH16NS55 4k Discs lesen kann.
im Datenblatt kann ich aber keine Infos darüber lesen.

Im moment habe ich noch einen Asus BW-12D1S-U aber keine Ahnung ob der das kann.

kennt sich da wer aus ?? ob das schon machbar is und was man da brauch ??
 
Blu-ray LW suchst du?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ayoki schrieb:
Im moment habe ich noch einen Asus BW-12D1S-U aber keine Ahnung ob der das kann.

ist auch einer, aber halt ein externer
 
Gibts glaube ich noch nichts und Du würdest vermutlich wie bei BlueRay üblich noch eine kostenpflichtige (und teure) Player Software benötigen.
Was immer mehr kommt ist dass es weg von Disks geht und stattdessen über Online Videoportale die Streams direkt via Internet bezieht, für 4K sind dazu z.B. ca 25 - 30 Mbit/s nötig; viele Portale (z.B. Netflix) haben auch schon Apps direkt im TV. Das dürfte die einfachste Variante sein (wenn man die Bandbreite dafür hat) um 4K Video am PC und am TV abspielen zu können. Allerdings gibts noch nicht wirklich viele 4K Produktionen weswegen sich das aktuell nur bedingt lohnt.
 
Dann wäre noch die Frage ob es überhaupt Software-Player gibt die 4K Blu-rays abspielen.
 
4K Laufwerk? Gibt es überhaupt schon optische Medien mit 4K Inhalten? Soweit ich weiß, wird von der Filmindustrie noch versucht, die Blu-ray für 4K fit zu machen. Keine Ahnung, ob das schon passiert ist.

Von der reinen Speicherkapazität sollte es eine Blu-ray XL mit 128 GB packen.

Jetzt das aber: ob ein heutiger Blu-ray Brenner mit XL Fähigkeit dann auch die 4K Scheiben vernünftigen lesen kann...
 
Günstige Möglichkeit wäre aktuell die Xbox One S, am besten in der 500GB Version die demnächst erscheint.
UVP 299 Euro, also bei Media Markt und Co als Aktion für 275 oder ähnlich viel.

4K PC Laufwerk würde auch sicher bei 80 Euro liegen (gäbe es den eins...), + Software für 70 Euro und eine HDMI 2.0 GPU sollte es auch sein. Und HDR geht dann immer noch nicht...
 
Ich denke es geht dir um die neue UltraHD Blu-Ray HDR.
Das kann dir wohl noch keiner genau sagen.
Wie du schon gegoogle reicht für die UHD-HDR Videos ein XL 4 Schichten Laufwerk, aber die Medien- und Unterhaltungsindutrie will bestimmt den Fehler der bei der DVD schon nach kurzer zeit crackbar waren nicht wiederholen und dafür sicher stellen der auch ein Hardware Kopierschutz vorhanden ist.

Letzter Stand ist das es kein Software Player gibt, der die neuen Blu-Ray HDR unterstützt, jedenfalls war es so vor 8 Monaten.
http://www.areadvd.de/news/cyberlink-plant-ultra-hd-blu-ray-player/

Somit ist auch ein Laufwerk erstmal nicht Sinnvoll.
 
Günstige Möglichkeit wäre aktuell die Xbox One S, am besten in der 500GB Version die demnächst erscheint.
UVP 299 Euro, also bei Media Markt und Co als Aktion für 275 oder ähnlich viel.

ja das hatte ich mir auch schon überlegt, aber soweit ich weiß ist es noch nicht gewiss ob man sie als player verwenden kann.
aber mal schaun wenn sie rauskommt oder evtl. mal abwarten was die PS4 Neo bringt
 
...die Frage ist ob es sich dabei wirklich um 4K Material handelt oder einfach nur skaliert wurde... im April hieß es noch, dass die Fertigung noch Schwierigkeiten bereitet und dadurch nicht genug Discs geben würde mit 100GB, man kann nur ausreichend 66GB liefern.

Solche Skalierungen sollten verboten werden, bzw. sollte dies erwähnt werden müssen. Genau gleich wie mit den ganzen "3D Filmen"... die meisten wurden nur konventiert... zum Kotzen...

Bezüglich der Abspielgeräte wird sich erstmal nichts ändern, nur Panasonic und Samsung stellen Chips her und natürlich wandern die nur in die eigene Produkte.

Wie ein Warner-Brothers-Chef vor einiger Zeit bekanntgab, liegt das daran, dass es zu wenige Chips gibt. Gerätehersteller wie Yamaha, Onkyo oder Sony haben keine Chance, selbst Produkte auf den Markt zu bringen, da sie nicht an die Chips kommen oder sie nicht rechtzeitig entwickeln konnten. Und das ist nicht der einzige Hardware-Mangel. Die Presswerke sind nicht in der Lage, ausreichend dreilagige Blu-ray-Discs zur Verfügung zu stellen. Statt 100 GByte stehen den Filmstudios also nur 66 GByte zur Verfügung.

Quelle: http://www.golem.de/news/ultra-hd-blu-ray-disc-fehlstart-mit-4k-chaos-1604-120162.html

cvzone schrieb:
Günstige Möglichkeit wäre aktuell die Xbox One S, am besten in der 500GB Version die demnächst erscheint.
UVP 299 Euro, also bei Media Markt und Co als Aktion für 275 oder ähnlich viel.

4K PC Laufwerk würde auch sicher bei 80 Euro liegen (gäbe es den eins...), + Software für 70 Euro und eine HDMI 2.0 GPU sollte es auch sein. Und HDR geht dann immer noch nicht...

XBox One S? 4K Support und richtige 4K Medien lesen ist ein großer Unterschied! Kann ich fast nicht glauben...

4K Laufwerk würde 80€ kosten? Denke ich nicht... deine Glaskugel ist kaputt! Denke mal an die DVD Laufwerke, die gab es nicht für 80 Tacken... neue Technik kostet immer! Man hätte vor dem Marktstart der 4K Player auch sagen können: "ach die DVD und Bluray Player sind soooo billig, sicher kostet ein 4K Bluray Player nicht über 100€" ... und was kosten die Geräte? Richtig! Deutlich mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
aber soweit ich weiß ist es noch nicht gewiss ob man sie als player verwenden kann.

Doch, das ist bekannt. Es wird funktionieren inkl. HDR.

Allerdings wäre die Neo wirklich die bessere Konsole. Ist nur fraglich wann man diese wirklich kaufen kann.
 
Ayoki schrieb:
vlc kann es wiedergeben steht im inet
4K Videos sicherlich. Aber 4K UHD Filme-Scheiben mit Kopierschutz kaum.

Die vermutlich beste Lösung wird wohl aktuell sein, wie cvzone schon schrieb, eine Xbox One S mit 500GB zu kaufen. Erscheint am 23.08 und kostet dich etwa 300€ (in Aktionen sicherlich auch bald günstiger). Da hast du Hard- & Software alles dabei, was für 4K benötigt wird.


GameOC schrieb:
XBox One S? 4K Support und richtige 4K Medien lesen ist ein großer Unterschied! Kann ich fast nicht glauben...
Ist aber so.

4K Ultra HD Blu-ray™ und Streaming
Dank 4K Ultra HD – viermal mehr Pixel als bei Standard-HD – bekommst du schärfere, realistischere Bilder. Streame 4K-Videos auf Netflix und Amazon Video, und sieh dir Ultra HD Blu-ray-Filme mit HDR in atemberaubender Qualität an.
http://www.xbox.com/de-DE/xbox-one-s
 
Zuletzt bearbeitet:
ich werde erstmal abwarten was die ersten tests der xbox zeigen, ggf, warte ich mal bis ende des jahres auf die neo, vieleicht gibts ja auch bis dahin schon andere möglichkeiten.
 
XBox One S? 4K Support und richtige 4K Medien lesen ist ein großer Unterschied! Kann ich fast nicht glauben...

Schau doch kurz bei Google rein, ist doch alles schon lange bekannt und bestätigt. ;) Das macht die Konsole ja so interessant.
 
... 02.08.2016 ist die One S verfügbar mit 2TB. Ich würde warten.

Wieviel Zoll hat eigentlich dein TV?
 
Zuletzt bearbeitet:
Es handelt sich hierbei ja um eine normale bluray, halt mit tripple oder quad layer, dass können die meisten bluray laufwerke für deinen pc lesen, das einzige was du dann noch brauchst ist die entsprechende Software. Aber mit cyperlink müsste es eigentlich funktionieren.

edit: dein Asus Brenner kann nur Dual Layer, wird damit also wohl nicht funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben