Left 4 Dead 2 Community ruft zum Boykott auf

Modfather_XII

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
595
Hi

Hier der Bericht von Gamezone.

Wie es aussieht sind einige Left 4 Dead-Fans wenig begeistert davon, dass schon ein Jahr nach dem Release des ersten Teils im Herbst der zweite folgen soll. Bei Steam wurde eine Boykott-Community eröffnet, der schon knapp 4000 Mitglieder angehören.

Sie werfen Valve vor, die versprochenen "substantiellen neuen Inhalte" für L4D nie veröffentlicht zu haben. Valve riskiere damit das Vertrauen der User in die bislang übliche, langfristige Betreuung seiner Spiele. Außerdem befürchten sie, dass durch die Ähnlichkeit von Teil 1 und Teil 2 die Communities beider Titel geschwächt würden. Die neuen Charaktere, die gespielte Musik und das "freundlichere" setting sind ebenso Anlass für Kritik.


Valves Doug Lombardi hat sich nun zu den Vorwürfen geäussert.

Er bittet die Fans um etwas Geduld, man solle doch abwarten, bis mehr über das Spiel bekannt sei, ehe man sich ein Urteil bilde. Man habe sich nach dem Erfolg von Left 4 Dead hingesetzt und Ideen gesammelt. Einige seien in den Survival Pack geflossen, andere führten zu dem Gedanken: "Hey, das würde ein tolles Sequel ergeben". Und, so Lombardi, 20 neue Waffen, drei neue Specials und fünf neue Kampagnen seien kein DLC mehr, das fühle sich wie ein Sequel an.

Er betonte aber, dass der erste Teil weiter unterstützt werde und Valve alles dafür tue, um die Communities zusammenzuhalten. So sollen mit dem SDK erstellte Karten sowohl mit Teil 1 als auch mit Teil 2 laufen. Außerdem stellte er klar, dass definitiv neuer Content für den ersten Teil kommen werde.
Quelle

Ich finde nicht das 20 neue Waffen, drei neue Specials und fünf neue Kampagnen ein neues Game ist.
20 neue Waffen würden kaum ein neus spiel machen.
3 neues Special auch nicht.
Und die Kampne in Left 4 Dead sind sowieso kurz und 5 neue kampagnen nicht ein neues game sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uepsilon

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.029
fänds ja geil, wenn man einfach die karten für L4D kaufen könnte um mit leuten die nur L4D2 besitzen zusammen zocken zu können..
 

Nico 77

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.106
Besser ein bugfreier Teil 2 mit besserer Engine, als ein zerpatchter Teil 1.
Wenn das Spiel da ist, werden die Kritiker ganz schnell verstummen.
 

Modfather_XII

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
595
Hi

Besser ein bugfreier Teil 2 mit besserer Engine, als ein zerpatchter Teil 1.
Das hat nichts mit zerpatchen zu tun, Valve hat zu satz inhalte vor den Releas von Left 4 Dead Versprochen und die sind nicht eingelöst wurden.
Und mit zu satz inhalte sind nicht patch gemeint die bugs etc beheben sondern sowas wie Survivl modus sowas, aber bis jetzt ist nur ein zu satz inhalt gekommen der Survivil modus.
Das umfang des Games ist viel zu klein.
Und wie es scheint wird das bei Left 4 Dead 2 noch weniger.
 

Spamalot

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
215
Also ich für meinen teil freue mich auf L4d 2.
Klar war l4d 1 relativ mager, und das potenzial noch lange nicht ausgeschöpft.
Aber der 2te Teil wird bestimmt auch seine guten seiten haben. Die Meele Waffen finde ich schonmal klasse =)
Und es soll ja noch ein neuer online modus kommen der noch geheim ist.
 
1

1668mib

Gast
Ich kann die Community an sich nicht verstehen. Man sollte Valve erst mal in Ruhe arbeiten lassen, bevor man meckert. Warum gleich boykottieren?
Später kann man immer noch meckern, wenn sich L4D2 nicht genug abhebt. Aber woher die Leute ihre Glaskugeln haben, um jetzt schon Dinge genau zu wissen, das würde ich gerne wissen.

Und mal ehrlich: L4D ist ein Spiel das in seiner Art relativ alleine dasteht. Ändert L4D2 etwas an L4D1?

Der Vertrauensbruch geht in meinen Augen nicht von Valve aus, sondern von dieser Boykott-Community.
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.631
http://steamcommunity.com/groups/L4D2boycott

es sind mitlerweile über 22.000 mitglieder in der gruppe vertreten.
und ja es ändert etwas an l4d1. es wird die community spalten, und neue werden eher zum zweiten teil tendieren, weil fortsetzung oft für viele bedeutet "neuer = besser".
dazu kommt die tatsache, das es vermutlich abwärtskompatibel und somit von valve die alten kampagnen in den zweiten teil eingefügt werden. also hat man im prinzip 50€ fürn 1jährigen beta-test bezahlt um danach nochmal abkassiert zu werden, denn neuer content in form von kampagnen kommt für den ersten teil sicher nicht mehr, solange dieser boycott nichts bewirkt, welcher im übrigen die entwickler darauf aufmerksam machen soll, das sie nicht wie EA werden und ich denke das ist im interesse aller.

aber zu behaupten, der vertrauensbruch ginge von dieser bewegung aus, ist n bisschen daneben. immerhin hat die kundschaft vertrauen in die aussagen von valve gesetzt, die behauptet haben es käme besagter content und da gabs einfach keinen, stattdessen diese ankündigung von teil 2 die alles beinhaltet was für teil 1 quasi versprochen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

OrT()nPl@!3r

Banned
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
398
ich werde mir bestimmt nicht den 2ten teil kaufen, der erste war schon sterbenslangweilig. selten ein so schlechtes game gespielt. die chapter waren zusammen keine 4 stunden lang. die vs und surv. modis waren auf den selben karten:rolleyes:

abwechslung-->EPIC FAIL
 

Nico 77

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.106
Für die Kinder hier im Forum musste ich den Beitrag leider entfernen. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.631
dir is schon klar, das es das wort auch noch in einem anderen zusammenhang gibt, als der spieleschmiede?
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
habe mir erst vor kurzem L4D gekauft und muss sagen, dass ich in der ersten Zeit auch sehr zufrieden war. Das Spiel an sich ist ja auch nicht schlecht, das was da ist würde ich als gut bezeichnen, aber es ist einfach zu wenig. Nochmal das doppelte an Inhalt und gut wäre es, also mehr Kampagnen.

KL0k hat es gut gesagt, wenn L4D2 abwärtskompatibel ist zu L4D1, dann sind die Spieler des ersten Teils wirklich nichts weiter als Beta-Tester.

Valve war für mich noch einer der "ehrlicheren" Spielehersteller, aber mit der so schnellen Ankündigung von L4D2 haben sie mich echt enttäuscht. Ich bin der Ansicht, dass sie erstmal mehr Inhalte für den ersten Teil liefern sollten und das Kostenlos! Es war nunmal ein Versprechen und das sollten sie dann auch einhalten.

Aber am Ende ist man wohl zum Großteil von Valve abhängig, finde Valve sollte es sich mal ansehen, wie es bei Epic zugeht mit UT2004 und UT3, da gabs doch auch viele Inhalte, zwar etwas später, aber ansonsten fande ich sie auch sehr passend.
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.001
Das Spiel ist von Valve und nicht von Epic! Sicher das du es gespielt hast?:rolleyes:
das ist jetzt nicht dein ernst?!
lmao

zu geil nico :D



kenne l4d nur von der PC Demo und muss sagen so toll fand ich das Spiel damals auch nicht...

angeblich sollte auch mal ein engine update für CS:Source kommen, so wie bei Day of defeat. ist aber auch nie passiert..
 

Alfredo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.933
Beim ersten Spielen war ich von L4D auch nicht überzeugt, aber wenn man sich in den Versus Modus einspielt mit den ganzen Infected Charakteren, dann findet man vor sich ein wirklich gut ausbalanciertes Spiel, was mit verschiedenen Taktiken immer wieder Spaß macht und für Adrenalin sorgt, wenn es heißt: "TANK!!" :)
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.286
Das Spiel ist von Valve und nicht von Epic!
:evillol:

@topic
tja das ist die Frage..."lohnt" es sich noch DLC in den ersten Teil zu bumpen oder konzentrieert man sich gleich auf den Nachfolger.... wenn der Erst Teil "rund" ist und der 2te Teil einen "mehr"-spielwert hat why not...

Allerdings sehen die hier aufgezählten Neuigkeiten nicht nach einem komplett(en) neuem Spiel aus.
 

damn@x

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
903
Ich habe auch L4D die letzten Tage gezockt. Es ist zwar gut aber einfach viel zu wenig. Die Kampagnen hatte ich schnell durchgespielt.
Es wäre großartig wenn L4D 2 als Zusatzinhalt zu einem günstigen Preis kommen würde, aber als eigenständiges Vollpreisspiel finde ich das nicht akzeptabel. Das paßt auch überhaupt nicht zu Valve, siehe Orange Box.
Ich hoffe der Boykott bewirkt etwas und Valve überlegt sich das nochmal.
 

Tw!Nk

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.012
hat jemand eine quelle wo steht, dass valve offiziell viele zusatzinhalte versprochen hat? Sie haben versprochen, soweit ich weiß, den gleichstarken Support wie in Games wie TF2 bereitzustellen. Und das haben sie bislang. Man braucht nicht so aufschreien wegen der Kürze der Kampagnen. In L4D spielt man ewig. Habe allein schon 200 Stunden gespielt und mir is immernoch nicht langweilig(>only versus, im Team, versteht sich.)
Und wie ich schon in anderen Threads sagte: Das L4D2 wird höchstwahrscheinlich echt ein "Nicht Vollpreisspiel". Dann gibts eh ein Paket im MM und Saturn auf dem draufsteht: L4D Pack; play at night(L4D) or at daytime(L4D2)(55€ dann). L4D2 kommt wahrscheinlich für 40 rein und sinkt sehr schnell auf 30.

BTW. Ich finde es schlecht, dass es jetzt eine Community mit Boykott gibt. Das zeigt nur die Dämlichkeit der Menschen, die nicht abwarten können und nur schlechtes sehen.

mfg, wurde ein etwas langer beitrag^^
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.631
google mal nach dem video "lies 4 $$$", kommt zwar n bisschen kitschig mit der musik und den kommentaren dazwischen, aber trifft es ziemlich gut ins schwarze, nichtsdestotrotz.

und l4d2 wurde ausdrücklich als vollpreis titel vom entwickler genannt im interview und es ist auch schon bei amazon.com und xbox.com als solches gelistet.

also bitte erstmal n bisschen schlau machen, warum sich diese spieler aufregen, denn diese protesthaltung hat schon hand und fuß :)

PS: die gruppe hat nicht umsonst bereits knapp 25k leute die dahinter stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redeemer22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
449
Ein klares nein , nach so kurzer Zeit schon einen Nachfolger das is eigentlich nicht Valve ( TF2 oder counter strike) der umfang für Left 1 is viel zu klein und die Spielmodi reichen einfach nicht aus und zu Teil 2 was bessere Engine das würd zu 90% der gleiche mist nur neue levels monster waffen das hätten sie alles als Patch für 1 bringen können .Ich werde es mir zu 100% nicht holen und da bin ich nicht der einzige
Es dürfte auch nur max 20,- kosten mehr währe reine Kundenabzocke ,so dann is 2 raus oh nach 6 monaten 3 und 4 das sind ja bald EA verhältnisse hofe sie fangen nicht auch noch damit an
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.631
wenn ich da noch zu hören krieg, das sie überlegen die kampagnen des ersten teils zu integrieren....das is zwar in hinblick auf die community nett gedacht, aber als käufer des ersten teils, kommt man sich dabei dann noch einmal mehr geschlagen vor o0
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
wer doch ne " tolle " rechtfertigung für nen voll-preis-titel.
komm mir ehrlich gesagt auch " ein wenig verarscht " vor,
besonders da ich mir das game erst vor ca. 3 monaten über steam geordert habe.
 
Top