Lenovo Recovery-Problem

uligate

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
248
Für einen Garantiefall muss ich ein Lenovo T400S in seinen Originalzustand zurückversetzen.
Die Recovery-Partition ist noch da, aber wenn ich beim Booten die Thinkvantage-Taste drücke, bekomme ich keine Recovery-Optionen angezeigt.
Leider habe ich versäumt, die DVD zu erstellen, als das Gerät noch im Originalzustand war.
Hat jemand ne Idee, wie ich das Recovery manuell von der Recoverypartition starten kann oder einen Recovery-DVD-Satz erstellen kann?
 

sylvio2000

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
830
Wenn du an der Recovery-Partition nichts verändert hast, sollte das Recovery-Menü eigentlich starten.
Normalerweise sollte es nicht notwendig sein, das Originalsystem wiederherzustellen. Die Garantie ist davon nicht beeinflusst.
Ich würde an deiner Stelle lieber deine wichtigen Daten sichern, da Lenovo unter Umständen selbst das Gerät in den Werkszustand versetzt (falls Software-Probleme vorliegen). ;)
 

uligate

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
248
Das Gerät hat einen Grafikfehler, der immer dann auftritt, wenn das System bei niedrigem Akkustand startet und außerdem immer wieder Aussetzer. Der Typ im Servicecenter meinte dann, dass er das Gerät zur Reparatur nicht annehmen könnte, weil der Fehler nicht eindeutig ein Hardwarefehler sei und auch durch die manuelle Einrichtung des Systems zustande kommen kann. Hab Testweise mal die ganze Lenovo-Bloatware installiert, aber das ändert natürlich nix. Die Daten auf der Platte sind natürlich gesichert, da ich eigentlich davon ausging, dass es zur Reparatur gleich da bleibt.
 

sylvio2000

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
830
Zuletzt bearbeitet:
Top