News Lenovo ThinkCentre M715: Desktop-PC mit AMD Ryzen 5 Pro, SSD und Kepler-GPU

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
7.775
#1
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.882
#4
Nicht mal ne 1030?
Oder eine von den kleineren neuen AMD Karten?
Passivgekühlt ohne zusätzlichen Stromanschluss?
Was soll denn der schmarn?
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.593
#7
@updater14:

Nur kostet die Firepro einen OEM schon ein vielfaches der billig Kepler GeForce... Der vorgestellte Rechner ist mehr zum Exceltabellen schubsen und den "höheren" Büroalltag gedacht. Die Firepro würde kaum ein Kunde benötigen und das Produkt wäre unnötig teuer.

Für entsprechende grafische Anwendungen wir es zukünftig sicher auch entsprechende Konfiguration mit Firepro / Quadro Grafikkarten und Ryzen.

Viele vergessen immer für wen solche Systeme gedacht sind! Welche vorteile hat denn eine Firepro / 1030 / RX 550 wenn es nur darum geht, ein Bild auszugeben und zum Beispiel h264 Hardwarebeschleunigung zu nutzen? Genau keinen. Entscheidungsträger die diese Systeme einkaufen interessieren sich zudem einen feuchten, ob die Grafikkarte eine 3 Jahre alte GPU nutzt oder nicht, wenn ie Anforderungen erfüllt sind und der Preis passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
154
#10
Wisst ihr eigentlich wie viele Framedrops es in Excel unter 4GB VRAM gibt?
Und in Word zieht der Cursor unter 500Hz/fps Schlieren!
Ganz zu schweigen davon, dass PowerPoint unter 4000 CUDA Cores zur Diashow wird!

Da müsste doch mindestens eine 1080 rein, schon alleine für WordPad! :p :D

Freut mich aber, dass die Hersteller jetzt langsam auch AMD verbauen. Fehlt nur noch Raven Ridge, vor allem bei Notebooks/Ultrabooks (jaja, Intel-Name, ich weiß :freak:) bin ich da gespannt.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
678
#11
Wisst ihr eigentlich wie viele Framedrops es in Excel unter 4GB VRAM gibt?
Und in Word zieht der Cursor unter 500Hz/fps Schlieren!
Ganz zu schweigen davon, dass PowerPoint unter 4000 CUDA Cores zur Diashow wird!

Da müsste doch mindestens eine 1080 rein, schon alleine für WordPad! :p :D

Freut mich aber, dass die Hersteller jetzt langsam auch AMD verbauen. Fehlt nur noch Raven Ridge, vor allem bei Notebooks/Ultrabooks (jaja, Intel-Name, ich weiß :freak:) bin ich da gespannt.
Ich sehe das ähnlich und finde die Mitarbeiter die mit diesem Rechner arbeiten müssen bemitleidenswert!!!
 

Askat86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
267
#12
Ich habe gerade für einen Freund eine GT 710 gekauft, weil die Onboard-Graka auf seinem alten Athlon X2 Mainboard den neuen Monitor nicht mehr mit der nativen Auflösung versorgen kann.

Alles was der an Spielen spielt, sind Brett- und Kartenspiele. Ok, Flight Simulator X von MS manchmal, aber das hat selbst die Onboard-Grafik geschafft und sollte auch hier kein Problem sein. Die 710 gibts mit nem süßen kleinen Passivkühler, wird also lautlos sein. Das ganze für 31€ inklusive Versand.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.174
#13
Ironiedetektor defekt?
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
709
#16
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.559
#17
Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Es wird zwar ein AMD-Prozessor verbaut aber mit alter, schwacher Hardware gepaart, so dass sich das teil nur zäh bis gar nicht verkauft.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.174
#18
Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Es wird zwar ein AMD-Prozessor verbaut aber mit alter, schwacher Hardware gepaart, so dass sich das teil nur zäh bis gar nicht verkauft.
Für die Aufgaben für die der Rechner gedacht ist, langt die verbaute Grafikkarte vollkommen aus. Klar hätte man eine NV 1030 verbauen können aber die kostet mal eben doppelt so viel. Im Endeffekt liegt es auch an AMD selber. Wenn man nicht mit den Raven Ridge APUs aus den Pötten kommt wird halt verbaut was da ist.
 

ThanRo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
508
#19
@Hägar Horrible:
Dir ist aber schon klar, daß Gaming bei diesem Rechner kein vorgesehener Einsatzzweck ist?

Das Teil ist als Office-Maschine konzipiert und bekam nur deshalb eine Grafikkarte eingebaut, weil in der CPU kein Grafikkern vorhanden ist. Die größten Spiele die diese Grafikkarte stemmen muß dürften Solitär und Minesweeper sein.

Für den normalen Büroalltag hat das Ding doch eine adäquate Ausstattung. Und genau dafür wurde es auch zusammengestellt.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.583
#20
In dem Zusammenhang erschließt sich mir nicht, warum es dann die 730er sein muss. Wenn man die 20€ Aufpreis zur GT1030 unbedingt einsparen muss, warum nicht auch noch die 15€ zur 710 mitnehmen...

https://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=132_2048~9810_4+366+-+GT+710~9810_7+942+-+GT+1030

Die GT 710 startet bei 33€, die GT 1030 bei 64€.

Da könnte man sich für immerhin 30€ Unterschied zwischen NUR Office und EIN BISSCHEN Gamingpower entscheiden.

So liegt man mit 15€ genaudazwischen und hat irgendwie nur Murks...
 
Top