Test LG G2 Mini im Test

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.453
„Mini“-Smartphones sind in. Diesen Trend möchte lange nach HTC und Samsung nun auch LG zu seinem Vorteil nutzen. Zu diesem Zweck präsentiert der Hersteller mit dem G2 Mini eine kompaktere Version seines Flaggschiffes G2. Maße und Gewicht sind kleiner, die Ausstattung allerdings auch. Ob zu viel gespart wurde, klärt der Test.

Zum Artikel: LG G2 Mini im Test
 

Popey900

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.788
Mehr RAM und bessere Auflösung. Dann wäre das Ding einigermaßen interessant.
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.935
Also das Moto G ist ja wohl das deutlich bessere Angebot, praktisch gleiche Hardware, besseres Display, schlechtere Kamera, aber kein Akkutausch...
Selbst wann das Teil irgendwann mal bei 200€ ankommt wäre das immernoch zu viel, klassischer Flop!
 

Euathlus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.523
WOW, fest verbauter Akku und maximal 16GB Speicher, wirklich sehr viel besser. Ich greife zum G2 Mini, allerdings erst wenns in rot rauskommt.
Also das Moto G ist ja wohl das deutlich bessere Angebot, praktisch gleiche Hardware, besseres Display, schlechtere Kamera, aber kein Akkutausch...
Selbst wann das Teil irgendwann mal bei 200€ ankommt wäre das immernoch zu viel, klassischer Flop!
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Richtig überzeugend finde ich das G2 mini nicht.

Das S4 mini scheint besser zu sein. Allerdings auch, weil der Preis schon deutlich nach unten korrigiert wurde. UVP warne da 529€...

Das G2 hat eine UVP von 299 und wer LG kennt, der weiß, dass das Gerät ganz schnell günstiger wird.

Die Kritik an der fehlenden Helligkeitssteuerung kann ich grundsätzlich nachvollziehen. Praktisch nutze ich keine Helligkeitssteuerung obwohl mein Handy die hat. Das steht fix immer auf 20%.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.492
Für 200 Euro wäre das G2 mini definitiv ein gutes Gerät, 300 sind absolut überzogen.

Ein direkter Konkurrent ist sgoar aus eigenem Hause, das G1, es kostet gerade mal 230 Euro (sofern noch lieferbar, da Auslaufmodel)
und hat größtenteils bessere Daten als das G2 mini.
 

RageFace

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
308
Also bei der Größe hätte es schon eine 720p Auflösung sein können. Schade.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Wer sich für das G2 Mini interessiert, der sollte sich unbedingt vorher das LG L9 II (D605) anschauen.
Ist das bessere Gerät und kostet derzeit um 200 Euro.
 

Mannitou

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
384
Juhuu, jetzt hab ich mit meinem Nexus 4 und 4,7 Zoll Displaygröße auch ein "Mini" Smartphone :freak:
Wie bescheuert ist das denn?
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.933
ich frage mich jedes mal, wieso werden nicht die aktuell verfügbaren android-versionen der geräte in die tabelle eingetragen?

das ist doch kein vergleich sonst bzw. wird es u. U. unfair.
die meisten haben doch schon 4.4

mfg
 

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.686
Warum es keiner (außer Sony mit den Xperia Z Compact) fertigbringt in "Mini" Modelle eine vernünftige Hardware einzubauen ist mir schleierhaft :freak:
 

olum2k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.069
Juhuu, jetzt hab ich mit meinem Nexus 4 und 4,7 Zoll Displaygröße auch ein "Mini" Smartphone :freak:
Wie bescheuert ist das denn?
wie oft denn noch?! das "g2 mini" bezieht sich auf das g2 mit 5,2" display. und dagegen ist es nun mit 4,7" das "mini-modell".

ich finde das g2 mini gut, jedoch stößt mir die auflösung böse auf. ich muss mir das gerät mal live in farbe anschauen. der preis wird sich sicherlich auch schnell bei 200-250€ einpendeln. dafür find ich es ok. ich mag die lg-oberfläche ... gute features, aber nicht so überladen wie samsung. ich persönlich brauch auch kein super-duper quad-octa-core mit 3ghz cpu und 3gb ram. wie gesagt, wenn sich das gerät irgendwo bei 200-250€ einpendeln wird, wäre es für mich interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.933
ja logisch ist es ggü. dem g2.
dennoch ist der name extrem irreführend. denn mini ist nunmal in der auffassung des normalen menschen alles andere, als 4,7".
da gibt es sinnvollere bezeichnungen.

aber LG möchte "das größte" unter den minis sein. das ist wohl der hauptgrund ;)

​mfg
 

JonaK

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
42
Ich verstehe eig nicht warum das G2 damals nicht die empfehlung bekommen hat, es ist für mich das beste Handy auf dem Markt ohne dämlichen Schnickschnack.
Das einzige Problem ist der Speicher(Was halt nervt ist, dass man das Handy in verträgen nur mit 16Gb kriegt, in dem Fall kann man meiner Meinung nach am fehlenden Sd slot meckern)

Aber ansonsten: das Display springt einem förmlich entgegen, näher am Glas geht kaum mehr(kann es eigentlich sein, dass das Glas leicht wie eine Lupe funktioniert?) und das Riesendisplay mit dem winzigen Rahmen machen es in meinen Augen wunderschön. Und der Akku hält so lange wie keins meiner Handys seit meinem Letzten Feature Phone, und die Ausstattung schenkt der Konkurenz wirklich nichts. Zumal es mittlerweile nurnoch 450€ alleine im Saturn kostet.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
8.257

anyone23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
800
Hat das G2 Mini eigentlich wirklich keine StatusLED oder etwas anderes um Benachrichtigungen anzuzeigen?

Um nach SMS, verpassten Anrufen, usw. zu schauen, muss man es also immer wieder kurz anschalten, sobald man mal kurz vom Gerät weg war?:(
 

EXAN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
424
Das Teil kostet 300 Euro und hat deutlich schlechtere Austattung als das G2, dass es bereits für 349 Euro gibt. Meiner Ansicht nach wird das Teil floppen. Für gerade mal 50 Euro mehr bekommt man eines der besten Smartphones zur Zeit.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
ich frage mich jedes mal, wieso werden nicht die aktuell verfügbaren android-versionen der geräte in die tabelle eingetragen?

das ist doch kein vergleich sonst bzw. wird es u. U. unfair.
die meisten haben doch schon 4.4

mfg
Hier werden die Versionen eingetragen, mit denen das Gerät rauskam.
Aktuelle Versionen bringne nur jetzt was. Evtl. hat sich das in 2 Wochen schon wieder geändert. Bei jeder Softwareänderung alle Tests zu aktualisieren ist viel Aufwand.

Abgesehen davon gibt es auch imme rNetzbetreiberware, die die Updates spätr bekommt. Der Auslieferungszustand passt immer.


Stimmt so nicht. Bislang hat das iPhone 5S auch noch Mini-Abmaße.
Das Nokia 105 ist auch noch recht klein.
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.933
das ist wohl klar @jamesfunk
dass es die auslieferungssoftware ist.

ändert nix daran, dass es ein unfairer/falscher vergleich ist ;)
egal, ob der provider zu blöde und zu langsam ist.
der hersteller bietet die aktuelle software an und fertig.

die aktualisierung ist eigentlich absolut kein problem, da man lediglich eine verknüpfung anlegen müsste und diese werte einmal ändert.
das bekommt der amateur in html sogar hin.
so oft kommt ja nun keine neue android-version raus.

​mfg
 
Top