Linux Auf USb Stick installieren

Hakuzwei

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.005
Hallo,

ich wollte mir gerne auf meinen 4gb Stick (hätte auch noch nen 8gb) eine Linux Distribution installieren, doch hatte ich bislang erst einmal Übergangs weise Debian auf meinem Rechner und kenne mich nicht wirklich aus. Da ich jetzt auf der Suche bin nach einem Prinzip um ein OS von einem Stick aus zu betreiben, also ich steck es in einen Pc und der bootet, sofern im Bios richtig eingestellt, mein System, wo ich sozusagen alles so vorfinde wie ich es gewohnt bin.
Deswegen frage ich erstmal, ob es möglich ist, Linux auf einem Stick zu installieren und diesen überall mit hin zunehmen und von diesem zu booten. Wenn dies so geht, wie ich es mir vorstelle, habe ich noch eine Frage, nämlich welches Linux ich nehmen soll, welches empfiehlt sich für einen 4gb bzw. 8gb Stick, was mir wichtig wäre, ist eine GNOME Oberfläche.
Und nun zu meiner letzen Frage, beim googeln bin ich darauf gestßen, wie jemand meinte, das durch das ständige zwischenspeichern der Usb stick ziemlich schnell kaputt geht, stimmt das?

mfg,
Manuel
 

4nanai

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.809
http://wiki.ubuntuusers.de/Live-USB_-_persistente_installation


Eine persistente Installation empfiehlt sich (abgesehen von Spezialfällen) meiner Meinung nach aber nicht.
Die Geschwindigkeit des USB-Sticks bestimmt unter Umständen auch maßgeblich die Geschwindigkeit des Systems. Umfangreiche Installationen dauern eine Ewigkeit. Die Geschwindigkeit beim herunterfahren nimmt auch stark ab.
 

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
installier linux auf deinem USB stick via Unetbootin oder dem Universal USB installer. Dort findest du sehr viele Distributionen. Probier einfach welche aus. Ich kann das neue Ubuntu nur sehr empfehlen! Probier es aus, wenn es dir nicht gefällt, nimmst du ein anderes - ist ja kostenlos.
Zu deiner anderen Frage: Ja der USB Stick ist dadurch aktiver genutzt und speichert dauerhaft daten.
Je mehr ein Produkt benutzt wird, desto früher geht es kaputt (verschleiss etc.)
Beim USB stick sollte das aber nicht die Welt sein, und 4 Gigabyte sticks gibt es ja wie Sand am Mehr.
Mach dir keine Sorgen deswegen.

Grüße
 

Hakuzwei

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.005
Danke erstmal für eure schnellen Antworten, so wie ich das verstanden habe, ist diese persistente Installation, genauso wie ich das will, also ich hab verstanden, dass das dann so läuft:
Wenn ich den Pc herunterfahren und dann an einem anderen Pc boote, alle Daten genau so sind, wie nach dem letzten herunterfahren.

Und kann der Netboot Installer, das auch so installieren?

Edit:@wilbad
ok stimmt auch wieder, letzens erst wieder einen als Werbegeschenk abgelehnt.

Welches dieser Programme ist den das beste, bzw. bietet die meisten Versionen, oder die einfachste Bedienung?
 
Zuletzt bearbeitet:

nn|none

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
183
susestudio.com ist genau was du brauchst. kannst dir seine distribution selbst zusammenstellen ausprobieren und auf deinen stick ziehen. besser gehts nicht.
 

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
die verschiedenen installier "brennen" nur die .iso auf den USB-stick. Die Installer machen den USB stick also auch bootfähig usw. Wenn ich mich nicht irre musst du dann in der Installation als Zielmedium wieder den Stick auswählen. Dann installier sich das alles auf deinem Stick und du kannst deinen Stick von allen PC's booten und hast alle deine Daten parat.
bedenke aber das das Booten vom Stick länger dauert -> niedrige transfergeschwindigkeit.
 

Hakuzwei

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.005
Ok aber für Susestudio muss man sich anmelden. eigentlich wollte ich nicht zu facebook oder so.

Edit:
Dass das Booten länger dauert ist kein Problem für mich.

Edit 2:

Ich probiers einfach mal mit dem Universal Netboot installer.
 
Zuletzt bearbeitet:

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
Gute Wahl!
Probiers einfach mal aus und schau wie es dir gefällt.

Grüße.
 

Garrymatze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
373
Ich kann Dir aber nur den Tipp geben, gut zu überlegen, welche Updates Du einspielst oder nutzt.
Durch sowas habe ich mir mal so einen Stick "zu nichte gemacht". . .
Die "gespeicherten" Daten sind ja in einer DATEI "verpackt"...
 
Top