Lohnt noch der Phenom 9850

Calenleya

Lieutenant
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
793
Hi
Ich hab mich lenztendlich doch für AMD x4 endschieden doch kann nur 150€ für nen CPU ausgeben und dachte an den AMD x4 Phenom 9850 BE mit 4 x 2.5Ghz.
ist der noch "aktuell" oder schon zu alt ?
und für 150€ ?

was würded ihr empfehlen bei nem AMD x4 ?
 
Was willst du denn damit machen? Dann kann man ehr beantworten ob der sich lohnt oder vll besser ein schneller dualcore
 
Gamer-PC
ich dachte bei dualcore an etwas übertakteten x2 6400+ BE
 
Naja wenn du nicht grade GTA4 spielst lohnt sich ja ein Dualcore mehr und der 6400er ist eig ne gute Wahl würd ich sagen.
 
Bei den meisten Spielen wird dir der 6400+ mehr bringen. Man kann nunmal nicht in die Zukunft sehen, aber in absehbarer Zeit werden Quads effektiver in Spielen, zur Zeit kommt es bei Spielen allerdings fast nur auf den Takt an (natürlich gibt es einige wenige Ausnahmen wie z.B. GTA IV).

@ ThreeDaysGrace warst wohl schneller. Bin aber ganz deiner Meinung.
 
Zum board:
sollte es schon ein AM2+ board sein

evtl. das ECS 8200A ?
 
Mit Blick in die Zukunft wär ein AM2+ Board natürlich besser. Würde dir allerdings eins mit AMD-Chipsatz empfehlen (am Besten 790FX/GX).

Wie wäre es z.B. mit diesem hier oder wenns etwas teurer sein darf diesem oder diesem ?
 
Zuletzt bearbeitet:
CrimsoN 1.7 schrieb:
Ich würde sagen da die Zukunft nicht mehr so weit weg ist würde ich sagen kauf die eine 940X4.

Er hat allerdings gesagt, dass nicht mehr als 150€ zur Verfügung stehen, von daher dürfte dieser Hinweis ihm wohl wenig helfen. Allerdings sind die 3 Boards, die ich dir eben genannt habe, AM3-Ready und könnten (falls du später evtl. aufrüsten solltest) auch einen Phenom II X4 945 tragen.
 
Ich würde alex-bmw`s vorschlägen eindeutig zustimmen vorallem wenn er dafür nicht zu viel geld ausgeben will..
 
Wie schnell brauchst Du denn Deinen "neuen"? Würde noch etwas warten und versuchen, einen PhenomII 920 irgendwo unter NP zu ergattern, wenn es denn AMD sein soll. Vom alten X4 würde ich Dir abraten. Wenn es auch Intel sein darf würde ich Dir empfehlen, ein einfaches Board mit G31 Chip zu nehmen, wenn Du auf Raid verzichten kannst, und einen Q6600, den man mittlerweile für 100 Euro aus 2. Hand bekommt inkl. Garantie. So bleiben genug Reserven für ne gute Graka...
 
@alex-bmw

also knapp 200 € für cpu und mainboard (here in Hermannsburg)

und was is mit lüfter/kühlsystem?
 
Also ein Freund von mir betreibt seinen 6400+ mit Boxed-Kühler und wenn du nicht übertaktest ist der vollkommen ausreichend. Zwar nicht unbedingt silent, aber kalt genug hält der deinen Prozessor. Also ich denke mal du kommst mit 200€ locker hin, denn der 6400+ kostet so um die 90€ + Mainboard für 90€ + evtl. 10€ Versand sind dann höchstens 190€ ;)
 
und bei übertaktung ?

und reicht ein 580 watt (nicht rassistisch gemeint) Black Power NT
 
für das was du bisher hast auf jeden fall
 
580 Watt sollten locker ausreichen. Und der Boxed-Kühler müsste, wenn das Gehäuse gut durchlüftet ist, auch bei leichter bis mittlerer Übertaktung genügen. Wenn du jetzt allerdings stark die VCore - Spannung anhebst, könnte es doch zu heiß werden.
 
@ThreeDaysGrace
wenn da noch ne hd 4850 OC, 4gig Ram, 500gb sata2 und einige Kaltlicht kathoden (4x 30cm) und ledlüfter (80mm 4LED) reinkommen?

achja und front LED?
 
@KoTm
später in nem jahr
oder wenn günstig nen phenom2
 
Ich denke das sollte das ohne probleme schaffen wenn ein Markennetzteil ist
 
Zurück
Oben