Lohnt sich eine neue Grafikkarte?

saizew

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe derzeit eine Asus GT630 4GD3 in meinem Rechner. Da ich den Rechner aufgrund eines Mainboarddefektes gerade "in Bearbeitung" hatte kam bei mir jetzt die Frage auf ob sich eventuell eine Aufrüstung der GraKa lohnt.

So sieht mein System derzeit aus:
  • Prozessor: i7-4770K
  • Mainboard: Asus Z97-C
  • RAM: Crucial Ballistix Sport 16 GB DDR3-1600 CL9
  • Netzteil: be quiet! 600W
  • und eben GraKa: Asus GT630-4GD3
Ich habe mir ein Budget von 200 Euro gesetzt. Nun stellt sich mir die Frage, ob es in diesem Preisbereich eine Grafikkarte gibt, die mir wirklich einen spürbaren Vorteil bringt. Mir geht es hauptsächlich um die Bildbearbeitung mit Photoshop CC und zwei gleiche Anschlüsse für Monitore (vorrangig zwei mal DVI). Da Photoshop meines Wissens immer mehr auf den VRAM und die GPU zugreift sollte beides nicht zu klein ausfallen.

Im Auge hatte cih zum Beispiel diese hier:
oder diese hier:
Gibt es bei diesen Karten überhaupt einen spürbaren Vorteil gegenüber meiner jetzigen? Was könnt ihr mir bis 200 Euro empfehlen? Oder soll ich lieber etwas warten und das Budget aufstocken (absolute Obergrenze für mich 400 bis 500 Euro) und welche GraKa könntet ihr dann empfehlen?

Ich weiß Fragen über Fragen, aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Danke
Ronald
 

DFacilla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Hallo und Willkommen hier im Forum!

Also bei den beiden Karten wirst du nur einen recht geringen Performanceschub haben und dafür 130 bzw. 160€ ausgeben lohnt sich meines erachtens nicht.
Du solltest dir lieber eine R9 390 anschauen wie z.B.
http://geizhals.de/powercolor-radeon-r9-390-pcs-axr9-390-8gbd5-ppdhe-a1282774.html ODER
http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-390-nitro-backplate-11244-01-20g-a1326323.html

Ein Alternative ist vielleicht die R9 380X die bald erscheint, allerdings weiß noch keiner genau was diese Kosten wird und wieviel stärker sie gegenüber einer 380 sein wird...

Dein Netzteil passt auf jeden Fall für diese Karten!

Gruß

Nico
 
Zuletzt bearbeitet:

venom667

Banned
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
993
Da du nicht spielen willst mit dem Rechner ist ne neue GPU total unnötig. Da wirst du bei Photoshop keinen Vorteil von haben.
Ist also nur Geldverschwendung.
Viel Ram und ne schnelle CPU + SSD sind wichtiger.
 

Questionmark

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.474
Für Photoshop u.ä. ist eine 390 völlig deplatziert, eine Mittelklasse Nvidia Karte ist völlig ausreichend. Eine 750 oder 750Ti, auch mit 4GB bringt bei manchen Berechnungen ein paar Prozent, aber wirklich lohnen dürfte es sich kaum - der Unterschied ist marginal.

Solltest Du allerdings noch keine SSD besitzen, so ist hier der größte Nachholbedarf, diese ist hier ein absolutes Muss!
 

saizew

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Hallo und Willkommen hier im Forum!

Also bei den beiden Karten wirst du nur einen recht geringen Performanceschub haben und dafür 130 bzw. 160€ ausgeben lohnt sich meines erachtens nicht.
Du solltest dir lieber eine R9 390 anschauen wie z.B.
http://geizhals.de/powercolor-radeon-r9-390-pcs-axr9-390-8gbd5-ppdhe-a1282774.html ODER
http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-390-nitro-backplate-11244-01-20g-a1326323.html

Ein Alternative ist vielleicht die R9 380X die bald erscheint, allerdings weiß noch keiner genau was diese Kosten wird und wieviel stärker sie gegenüber einer 380 sein wird...

Dein Netzteil passt auf jeden Fall für diese Karten!

Gruß

Nico
Bei diesen beiden wird aber als 750 W als Stromversorgung empfohlen und beide haben nur einen DVI-Anschluss und einen HDMI-Anschluss. Erklärt mich für verrückt, aber man sieht sehr deutlich einen Unterschied in der Darstelltung (gleicher Monitor, kalibriert).

Für ne Grafikkarte für Photoshop? Mit Sicherheit nicht nötig. Wichtiger ist viel (V)RAM und ne schnelle CPU und ne SSD.
Da du nicht spielen willst mit dem Rechner ist ne neue GPU total unnötig. Da wirst du bei Photoshop keinen Vorteil von haben.
Ist also nur Geldverschwendung.
Viel Ram und ne schnelle CPU + SSD sind wichtiger.
Für Photoshop u.ä. ist eine 390 völlig deplatziert, eine Mittelklasse Nvidia Karte ist völlig ausreichend. Eine 750 oder 750Ti, auch mit 4GB bringt bei manchen Berechnungen ein paar Prozent, aber wirklich lohnen dürfte es sich kaum - der Unterschied ist marginal.

Solltest Du allerdings noch keine SSD besitzen, so ist hier der größte Nachholbedarf, diese ist hier ein absolutes Muss!
Der VRAM ist ja der Arbeitsspeicher der Grafikkarte und die Geschwindigkeit der GraKa muss ja auch passen sonst nützt ja der größte Speicher nichts. Oder seh ich das falsch?
Mit 16 GB RAM bin ich momentan, denke ich, gut dabei, ausgereizt habe ich den jedenfalls bisher nicht. SSD hab ich auch drin und ja DEN unterschied hat man deutlich gemerkt :cool_alt:
 

venom667

Banned
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
993
Natürlich muss die GPU auch schnell sein, aber nur wenn sie auch ausgelastet wird. Bei aktuellen Spielen die sehr GPU lastig sind ist das der Fall. Bei Bildbearbeitung in Photoshop wo nichtmal 3D gefordert ist langweilt sich jede teure GPU zu Tode, da einfach nicht genug Daten berechnet werden müssten als das die Karte auch nur annähernd ausgelastet wird. Die Hauptarbeit macht da halt die CPU usw.
Wenn dann ganz spezielle um 3D Anwendungen wie aufwändiges CAD oder Video und 3d Grafik en- und Decodierung gemacht wird, nimmt man dann auch eher ne Profikarte wie eine FirePro oder ne Quadro.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.832
Bei diesen beiden wird aber als 750 W als Stromversorgung empfohlen
unabhängig davon ob ne R9 390 bei deinen anforderungen überhaupt sinn macht oder nicht: die kann man auch problemlos mit nem guten 500W NT betreiben, die vom hersteller empfohlene W-zahl ist so ausgelegt dass die karte auch mit nem schrott-NT läuft, dass nicht ansatzweise liefern kann was draufsteht.
 
Top