Low Budget PC für kleine Anwendungen!

papanini

Ensign
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
206
Servus Computerbas´ler!

Ja ich weiß, dass ich kürzlich erst einen Gamer-PC mit eurer Hilfe gebastelt hab, aber nun möchte ich noch einen Low-Budget PC für meine Mutter basteln. ;)

Preisspanne
Wie gesagt absolut Low-Budget! Optimal wäre es um die 300€, möglichst nicht drüber. Wenn ein paar Euro mehr jedoch einen wesentlichen Vorteil bringen würden könnte ich es auch noch verkraften.

Verwendungszweck
Absolut keine Spiele (höchstens mal so Minigames), der PC wird hauptsächlich zum Musikhören, Videos anschauen und Office Aufgaben verwendet.

Was ist bereits vorhanden
Die Windows 7 Lizenz vom alten Laptop würde ich dann übernehmen, also kein Betriebssystem benötigt.
Monitor etc. alles vorhanden, lediglich Lautsprecher werden benötigt (besorge ich ggf. noch nachträglich).
Von meinem alten PC sind folgende Sachen übrig:
(Acer Aspire M3870)
DVD Laufwerk Super Multi (würde aber trotzdem http://geizhals.de/lg-electronics-gh24ns95-schwarz-gh24ns95-auaa10b-a864897.html für die paar Euro gerne neu dazu kaufen)
Prozessor (CPU): Intel Core I3 530 CPU 2,93Ghz
Arbeitsspeicher (RAM): (2x) Kingston 2GB 2Rx8 PC3 - 10600U
Grafikkarte: NVidia Ge-Force GT330
keine Festplatte
Motherboard ist zwar vorhanden, aber da kein USB3.0 vorhanden kommt es nicht in Frage.
Grafikkarte und Netzteil dank chinesischem gekritzel nicht identifizierbar und am besten auch neu anschaffen :lol:

Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben
Nutzungszeit dürfte durch die geringe Benutzung und der geringen Anforderungen schon einige Jahre betragen. Er sollte zumindest um eine weitere Festplatte nachrüstbar sein, ebenso wäre ein Motherboard mit 4xDDR3 ganz praktisch um evtl. RAM nachrüsten zu können.

Besondere Anforderungen und Wünsche
Ein möglichst geringer Verbrauch wäre sehr von Vorteil, Äußerlichkeiten sind absolut unwichtig sprich. Leise sollte er unbedingt sein!
RAM müssten 4GB ausreichen.
HDD ab 320GB
Oben genanntes Laufwerk
Gehäuse: http://geizhals.de/aerocool-v3x-advance-evil-blue-edition-en57349-a913005.html
WLan wird auch benötigt, da lege ich mir dann diesen http://geizhals.de/tp-link-tl-wn821n-a363947.html Stick nochmals zu.

Ich habe selber versucht mir was zusammenstellen, jedoch kenne ich mich mit den Low-Budget Teilen überhaupt nicht aus, darum die Bitte mir ein paar Vorschläge von Geizhals zusammenzustellen :p


Grüße
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst locker alles weiterverwenden!
Motherboard kannste mit ner USB3.0 Karte erweiter, gibts für PCI od. PCIe, hab ich auf meinen S.775 Board auch.
Ebenso fürs WLAN, PCI Karte ist besser als ein Stick (Empfangsqualität)
i5 CPU reicht auch dicke. GPU auch (passiv? wenn nicht, für ~30€ gibts passive)
Hast Du ein Gehäuse? Wenn nicht, wie grß/klein solls sein?

Ansonsten tauscht Du z.B. lauten CPU Kühler gegen einen leiseren, ist für 20€ drin.
Als systemplatte eine 120GB SSD Crucial M500 für 60€
WLAN Karte 15€
USB 3.0 Karte 10€
Leise Lüfter fürs Gehäuse 10€/Stück, einer sollte reichen
Leises NT, Bequiet Systempower 7 300W 30€

Wenn Du ein Gehäuse hast, kostet Dich der Spass keine 160€ (190 mit Graka passiv) und ist mit absoluter Sicherheit flott genug für alle angesprochenen Anwendungen

Aerocool Case hab ich nicht gesehen, einfach dazurechen, Lüfter vom Case tauschen
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank @Theobald93, die Seite hatte ich ganz übersehen!

Hab mir hier mal ne Zusammenstellung gemacht: http://geizhals.de/eu/?cat=WL-404256
Die Festplatte ist zwar mit 500GB etwas groß, aber für den Preis okay denke ich.
Bei dem Prozessor kann ich mich noch nicht so recht zwischen den zwei entscheiden, aber ich denke da kann ich mir ruhig den G3220 gönnen was meint ihr?
Beim Mainboard wurde ja das ASRock H81M empfohlen, ich würde jedoch allein schon zwecks Erweiterungsmöglichkeit das B85M nehmen, dass ja auch noch billiger ist.
So wie ich es verstanden habe wird dank Intel HD Graphics des CPU´s keine Grafikkarte benötigt!?
 
Ich würde (wenn du schon neu kaufen / bauen willst) versuchen noch eine "kleine" SSD unterzubringen. Diese bietet eigentlich gerade für einen ansonsten eher "schwachbrüstigen" Office-PC (was dein i5 aber nicht sein müsste und an sich auch keinesfalls ist) den größten merklich fühlbaren AHA-Effekt. Ein Win-System, was nach 8 Sekunden da ist sowie Anwendungen die in Echtzeit starten (Word, etc.) ist, haben schon was.
 
Zuletzt bearbeitet:
und leise ist der Rechner dann auch nicht alleine die HDD und Boxed Kühler können recht laut werden.
Ergänzung ()

Ich denke mit meinem Vorschllag bekommst Du ein leiseres, schnelleres und günstigere System ;)
Ergänzung ()

Warenkorb mit Aufrüstkit
 
20140302_001513.jpg
Sind die einzigen freien Steckplätze bei meinem alten PC.
Höhe für den CPU Kühler wäre maximal 150mm.
Hättest du mir da ein Beispiel welche USB3.0 Karte man da nehmen könnte?
 
Aufrüstkit mit Graka passiv
Ergänzung ()

Schau mal in meinen Vorschlag: USB 3.0 als PCIe x1
WLAN als PCI
Graka als PCIe x16 2 Slot

passt alles ;) CPU Kühler passt aber ins Aerocool Case
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn noch Budget da ist, bau ne passive GRAKA für ~50 Euro ein, die Ohren werden es danken. ;)
SSD und halbwegs ordentlicher CPU-Kühler wurden ja schon genannt. WLAN-Card und USB-Card sind eher "Kleinkram". Auf jeden Fall würde ich auch sagen, nutze deine CPU und das Board weiter. Dann hast du deutlich mehr Freude und Ersparnis.
Der G3220 inkl. onchip Grafik sind zwar auch nicht schlecht (habe ich selbst) und vor allem stromsparend und wenig wärmeerzeugend. Nur, wenn man einen i5 "zu liegen" hat samt Board, sollte man IMO erst mal daran bzw. daraus etwas machen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch wenn die CPU in der Z-Box was die Performance pro Kern anbelangt etwas unter deiner jetzigen CPU liegt, würde ich dennoch zu diesem System greifen. Dafür hast du dann auch gleich die doppelte Anzahl an Kernen. Wahlweise mit 4 oder am besten gleich zu 8GB RAM. Passende SSD dazu und fertig ist das System.

Für deine Anforderungen reicht diese alle mal. Und du bekommst genau das was du möchtest. Kleines Gehäuse mit USB 3.0, Wlan, Kartenlesegerät und vor allem schön Stromsparend. :)

http://geizhals.at/de/?cmp=1037219&cmp=889880&cmp=979772&cmp=979769

Wobei bei deinem Wunsch nach 320GB + sprengen wir dann doch etwas das Budget ;)

DVD Laufwerke, gibt es übrigens extern als USB Variante für 15 Euro :)
 
Zuletzt bearbeitet:
PCIe 2x sind die kleinen Steckplätze richtig?
Wlan bräuchte ich 300MBit wenn möglich. Fehlt dann nicht noch ein 16x Slot? Ich brauche doch einen für WLAN und einen für Graka?
 
EchoeZ schrieb:
Ich hab ne Passive HD5450 hinzugefügt, für 23,90 ;) Reicht!
Okay ich hab erst mal meinen Firefox neu starten müssen, dass sich der Warenkorb aktualisiert. ;)
1024MB HIS Radeon HD 5450 Silence Passiv PCIe 2.1 x16 (Retail) für 23,90 Euro, das ist IMO durchaus schwer okay. :)
 
papanini schrieb:
PCIe 2x sind die kleinen Steckplätze richtig?
Wlan bräuchte ich 300MBit wenn möglich. Fehlt dann nicht noch ein 16x Slot? Ich brauche doch einen für WLAN und einen für Graka?

Die Grka belegt die oberen 2 Slots: einen PCIe x16 Slot und der darunter liegende wird vom Kühlkörper der Graka etwas verdeckt, vielleicht such nicht, sollte aber wegen der Kühlung frei bleiben.
In den 3. Slot von oben, der 2. PCIe 1x Slot ist für die USB Karte
Der unterste, 4. Slot ist für die PCI WLAN KArte.
Ich such mal ne 300MBit und aktualisiere den Warenkorb
 
Naja kompakt muss nicht unbedingt "eingeschränkt" reparierbar und erweiterbar bedeuten, wie das bei den "Boxen" der Fall ist. Zwischen "Boxen" und dem genannten Aerocool gibt es eine breite Spanne mehr oder weniger großer und mehr oder weniger schöner Gehäuse. :)
 
Zurück
Oben