Lüftersteuerung 0-12 Volt

?

"?"

Gast
Suche eine Lüftersteuerung die von 0 -12 Volt regelt.
Habe schon 2 probiert 1. Coolermate Commander 7 und 2. Aerocool GateWatch. Einen weiteren Fehlkauf will ich mir (und Caseking) ersparen.
Oder kann ich Nr.2 umbauen das sie tiefer als bis 1300RPM regelt.

(ja ich weis 6 Seiten mit je 20 Einträgen zu "Lüftersteuerung". Aber kein Thread hilft mir weiter)
 
?

"?"

Gast
entdeckt habe ich den ja auch. Aber je mehr man von etwas begeistert ist desto mehr ist man enttäuscht wenn es dann doch nicht so funktioniert wie es soll.
Ich habe entdeckt denn und laut Caseking der Coolermaster AeroGate 3.
Aber ob es was taugt?
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Erklär mir mal, wie er denn funktionieren muß?
Sollte es ein Display haben?
 
?

"?"

Gast
Du willst also meine "Leidensgeschichte mit Lüftersteuerungen":
Die erste hatte nur von 10 Volt bis 12 Volt geregelt (hab nachgemessen!) obwohl 5-12 angeblich.
Die zweite habe ich noch hier. Sie sieht hübsch aus und hat auch im Gegensatz zur ersten gute Knöpfe (lassen sich gut drücken, bei der 1. die unterm Display sehr schwer)
Aber sie regelt nur von 1800 auf 1300 RPM runter und das unkompfortabel. Nicht wie ich dachte mit + und - sondern erst 3xSet dann blinkt rpm und dann kann ich regeln.
Darüber habe ich sogar ein Thread eröffnet weil es mir komisch vorkam.

Und eine Lüftersteuerung die mich zufrieden stellt sollte in erster Linie 100%ig funktionieren.
Display wäre schön muss aber nicht sein, denn der PC steht eh unterm Tisch.
Und von 0-12 Volt deshalb, damit ich sie auch ausschalten kann.

Hoffe ich war verständlich.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Ich werde mir noch heute diese Rheobus bestellen, und kann dann - wenn erwünscht - nächste Woche einen kurzen Bericht geben
 
?

"?"

Gast
Hast du ein Strommessgerät? Wenn ja wäre ein Kurzbericht schon interessant.
Wahrer Regelbereich, Verarbeitungsqualität, Und wenn du zufälliger weise Papst-Lüfter hast wie weit die sich regeln lassen.
Denn nicht das ich auf 0Volt ziele und bei 5Volt ist eh Ruhe.
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Zitat von Herrmann:
Hast du ein Strommessgerät? Wenn ja wäre ein Kurzbericht schon interessant.
Wahrer Regelbereich, Verarbeitungsqualität, Und wenn du zufälliger weise Papst-Lüfter hast wie weit die sich regeln lassen.
Denn nicht das ich auf 0Volt ziele und bei 5Volt ist eh Ruhe.

Strommessgerät hab ich, aber keine Papst-Lüfter - trotzdem werde ich im Lauf der nächsten Woche (ich schätze so am Mittwoch oder Donnerstag) mal kurz Laut geben :evillol:
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
So, wie versprochen, ein kurzer Bericht über die Rheobus-Steuerung
Das Teil ist sehr leicht und passt in einen 5,25"-Schacht. Anschliessen kann man insgesamt 4 Lüfter - pro Kanal 20 Watt. Die Regelung ist sehr exakt und geht tatsächlich von 0-12 V
Auch bie dieser Steuerung laufen die Lüfter erst knapp unter 5 Volt an (gemessen 4,8V)
Auch die Leistungsabgabe zwischen 5 und 12V scheint sehr exakt zu sein, habe jedenfalls mit meinem Billigmessgerät keine nennenswerten Abweichungen messen können (da stufenlos natürlich nur bei 7V und 12V)
Danach stufenlos regelbar. Die LEDs sind sehr hell und bis 7V rot, darüber blau.
Ausschalten merkt man an einem kleinen Widerstand beim Linksdreh.
Alles in allem kann ich das Teil für diesen Preis empfehlen (19,90)

:volllol:
 
?

"?"

Gast
also wenn die Lüfter erst mit 4,8 Volt anlaufen, könnte ich doch meine Suchkriterien deswegen auf 5-12 Volt ausweiten. Da gibt es wenigsten mehr Auswahl.
Denn CPU Lüfter sollte mit dranhängen.
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Zitat von Herrmann:
also wenn die Lüfter erst mit 4,8 Volt anlaufen, könnte ich doch meine Suchkriterien deswegen auf 5-12 Volt ausweiten. Da gibt es wenigsten mehr Auswahl.
Denn CPU Lüfter sollte mit dranhängen.

Naja, ich weiß natürlich nicht, ob das bei allen Lüftern so ist - es mag vllt welche geben, die auch unter 5V anlaufen - meine tuns jedenfalls nicht

... aber CPU-Lüfter werden dochj normalerweise übers Board gesteuert, oder nicht ?
 
?

"?"

Gast
Ja aber...
...das ist mir zu laut!
Ich habe den XP-120 und könnte mir auch einen anderen Fan draufsetzen.
Habe vorhin mal mit einen meiner Fan's (klingt gut :D ) rumgepielt. Mit ein universelen Spannungswandler kann man auch testen.
Bei 3Volt hat er sich gedreht. Bei 4,5V komischerweise nicht. Da denke ich aber das was kaputt ist.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Zitat von Herrmann:
Habe vorhin mal mit einen meiner Fan's rumgespielt.
Haha, köstlich amüsiert :daumen:

Aber es gibt wirklich Lüfter (Fan's ;)) die erst ab 5v auf Touren kommen. Noiseblocker lassen sich sehr gut regeln und laufen schon ab 3v an. Papst sind leider nicht so gut regelbar in unteren Regionen.
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Kann mal bitte jemand, der die Sunbeam RHEOBUS, 4-Kanal Lüftersteuerung hat, nachmessen, wie weit die Potis vorne "herrausragen" ?

mfg
chris
 

[dc]

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
168
Hi Herrmann,

ich hab die aerogate III.
Die bedienung ist ok, aber mit poti-drehreglern würde es wohl einfacher gehen.
Man kann praktisch stufenlos regeln (in 50 rpm schritten).
Ich regel 3 case lüfter und den cpu kühler über die steuerung.
Bei mir ist es aber auch so, dass die lüfter erst ab einer gewissen mindestspannung anlaufen, ich denke das hängt schlicht vom lüfter ab. Ich hab jetzt keine messinstrumente hier, womit ich den regelbereich nachmessen könnte. Ich kann aber 2 120mm Fan's zwischen 850 und 2000 regeln und einen 92mm Fan zwischen 1400 und 2500. Darunter laufen sie nicht an.


greetz
 
?

"?"

Gast
Hy [DC]
kleine Frage: Ab wann könntest du sie regeln? Wenn sie ab 850RPM erst anlaufen müssen es ja meine nicht tun.
menue.jpg

Woran erkennst du welchen Lüfter du steuerst?
Zu diesen CM Produkt habe ich 3 Test's gefunden:
http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2525 und
http://www.tweakers4u.de/artikel/coolermaster_aerogate3_cooldrive6,,11,2004,,522.htm und
http://www.computerfuture.de/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=74
Ein Mitglied eines anderen Forums schrieb:
Einzig die fehlerhafte Anzeige von Lüftern die unter 1000RPM finde ich kagge, ansonsten ein gutes teil.
was meint er damit? ( http://www.silenthardware.de/forum/index.php?showtopic=4037&st=15 )
Und muss ich das Adapterstromkabel verwenden oder ist das ein Floppyanschluss?
 
Werbebanner
Top