Luftkühlung vs. Wasserkühlung

Steamer

Cadet 1st Year
Registriert
Nov. 2015
Beiträge
8
Hi,

Ich habe vor mir einen Rechner selbst zusammen zubauen.
Jetzt hängt es leider nur noch an einem Punkt, an dem ich nicht viel Erfahrung habe:

Ich werde in meinem Rechner einen i5-6600k einbauen und werde diesen auch übertakten.


Hierbei stellt sich die Frage was für eine Kühlung angebracht wäre, die nicht mehr als 90€ kostet.
Ich habe aber auch keine GHz Zahl auf die ich den CPU mindestens übertakten möchte.
Dazu kommt noch das ich nicht einen Wasserkühler selbst bauen möchte.
Wie wäre eurer Ratschlag?

Danke euch schonmal,

Mfg Jan.
 
Nimm einen guten Luftkühler und fertig. Wakü ist teuer, wenn man es richtig machen will, und etwas Erfahrung braucht man auch.
 
Naja eine "echte" custom Wakü, also nicht so ein AIO Ding kostet halt mal schnell 300 EUR+ nur für die CPU oder GPU...
Dafür hat man mehr optionen auf LEistung oder Lautstärke zu trimmen...

Sprengt sowieso Dein Budget und ist nicht zwangsläufig nötig. Du erreichst mit ner wakü eventuell nochmal 10% OC on top, mehr eh nicht...
 
Eine Wakü hält nur länger die unkritische Temperatur, wenn sie groß genug ist.
Eine gute Luftkühlung, wie schon vorgeschlagen, ist aber effektiver. Dazu 1-2 Gehäuselüfter, die die Wärme gleich wegtransportieren, damit sich nichts staut.

lg
fire
 
Für 90€ bekommste nen Noctua, der besser kühlt als so manch 80-120er fertigWakü.
 
Hol dir einen Noctua NH-D15S, in meinen Augen der beste Luftkühler auf dem Markt.
 
WaKü macht erst Sinn wenn man die GPU mit einbindet.
Auch sollte man bei einer guten WaKü eher mit 500+ rechnen.
 
Eine richtige Wasserkühlung ist auch eher als Hobby zu betrachten für Optik, Lautstärke und ja vielleicht auch etwas weniger Temperatur.
Dafür muss man aber halt auch Zeit und auch mehr Geld einplanen. Wie bereits empfohlen für eine schnelle , einfache und saubere Lösung nimm eine Luftkühlung.
 
Naja eine WaKü bekommt man auch fast Wartungsfrei hin.
LuKü ist es ja auch nicht.

Grafikkarte tauschen ist natürlich bei WaKü aufwendiger aber mit Schlauch und klemmen auch keine Große Sache weil man nicht alles ablassen muss.

Ohne WaKü natürlich super schnell.

Ich spiele auch mit dem Gedanken meine WaKü zu verkaufen und den nh-d15 zu holen.
 
IceKillFX57 schrieb:
WaKü macht erst Sinn wenn man die GPU mit einbindet.
Auch sollte man bei einer guten WaKü eher mit 500+ rechnen.

Und wenn man es mit Leidenschaft macht. Die meisten (oder alle?) Leute, die eine Custom-Wakü haben, sind ständig am umbauen, modifizieren, spielen, einstellen, optimieren... weil es einfach ein netter Zeitvertreib ist. Und man driftet da auch ruckzuck in Richtung Modding ab... und es wird noch zeitintensiver ;)

Wenn Du einfach eine gute Kühlung möchtest, die Du einmalig verbaust und Dich dann nicht mehr drum kümmern musst, dann greif zu einer guten Luftkühlung :)
 
@Steamer

Mit den Vorgaben: Ein gut durchlüftetes Gehäuse, und ein guter Luft-Kühler.
Bei der Grafikkarte auch auf gute und leise Kühlung achten.

MfG,
Sylvester
 
Zuletzt bearbeitet:
pro gute luftkühlung

contra wakü, da zu teuer für gute kühlleistung und ne wakü ist auch kein garant für besseres/mehr oc
 
Für diesen Preis bekommst du einen High-End Luftkühler. Allerdings nur eine mittelmässige Wasserkühlung.
Ich würde mich definitiv für die Luftkühlung entscheiden!
 
Zurück
Oben