M.2 Samsung 970 EVO Hitze

Julia96

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
51
Da auf meinem Mainboard die M.2 SSD unter der Grafikkarte sitzen würde, würde sie zusätzlich die Grafikkarte aufheizen ? Denn ich habe gelesen , dass die 970 Evo sich auf um die 80°C erwärmen kann.
Oder würde das beim Spielen nichts ausmachen da die M.2 sowieso im idle wäre ?

MfG
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.018
Guter Gahäuse Airflow ist schon wichtig.
Wird die SSD zu heiß, wird sie eh langsamer.

Was für ein Board, Gehäuse, CPU, CPU Kühler und welche Lüfter Gehäuse?

Vorne rein hinten raus ist oft der richtige Airflow.
 

Don Magic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
110
Schau mal in dein Mainboardhandbuch nach ob du noch ein zweiten M.2 Slot hast.
Bei bei ist ein Slot unter der Grafikkarte(eher ungünstigerPlatz) und eins versteckt unter einen Kühlblech. Unter dem Blech wird die 970er max 48 Grad warm
 

Julia96

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
51
MSI B350 PC Mate, Cooltek TG-01 RGB, Ryzen 5 1600, EKL Ben Nevis, und 3 BeQuiet Pure wings 2 in der front und 1 hinten ( alle jeweils 120mm).
Die Grafikkarte ist ein bisschen groß für das Gehäuse wodurch die Wärme nicht sehr gut entweichen kann, habe jedoch keine andere Option.
Würde Die M.2 SSD Die GPU bzw. das Gehäuse noch weiter aufheizen oder macht es keinen unterschied?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.463
@ TE:
was machst du denn was die SSD über längere zeiträume unter last setzt? der graka sind die paar W egal.

frage aus neugier: warum kauft man sich ein case mit RGB-lüftern und ersetzt dann alle lüfter durch unbeleuchtete?
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.572
Im Grunde würde die SSD das Gehäuse mit aufheizen. Das würde man aber mit halbwegs normalem Airflow niemals merken.

Hatte nur ne SSD eingebaut.
Dazu später 2 HDD's und noch ne 2. SSD.

Temperaturunterschied auch nach stundenlangem Zocken : Maximal +1 Grad auf GPU und CPU.

Bei der M2 ? Würde ich glatt sagen, das Du erst (wenn überhaupt) nach ein paar Std. mal nen Grad mehr hast.

Diese bis zu 80° sind extremst-Benchmarkwerte.
 

Hooo

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
223
Also die SSD hat weniger als 10W Verlustleistung, das ist eine Größenordnung kleiner als die Grafikkarte und hat somit kaum Auswirkungen. Andersrum schon eher, wenn die warme Luft der Grafikkarte nicht gut abgeführt wird, kann sie die SSD soweit erhitzen das diese runtertaktet. Aber solange du nicht 50GB am Stück schreibst wirst du davon nichts merken.
 

Julia96

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
51

duskstalker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.907
Ne, die Verlustleistung der ssd ist viel zu gering. Das einzige, was da wirklich warm wird, ist der Stecknadelkopfgroße Controller Chip. Der Speicher selber hat in der Regel zwischen 35 und 50°c, was einer normalen Durchschnittstemperatur von passiv gekühlten Komponenten in einem PC ist.

Die gpu heizt die ssd auf.
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.572
Kein Ding. Aber bedenke : Wie oben bereits von anderen erwähnt : Die GPU heizt die SSD auf.

Sobald eingebaut, einfach mal das Zocken, was Du immer so zockst und danach mit CrystalDiskInfo mal die Temps der Platten anschauen.

Dann weißt Du, um wieviel Grad die Graka die SSD aufheizt.


Ein drosseln merkst Du zu 99% beim Zocken und im Idle sowieso nicht ;).

Mfg
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.463
@ TE:
ach du hast die noch gar nicht? dann stelle ich mal die frage was du mit der kiste machst und was du dir von der PCIe-SSD erhoffst. für den standard 0815-kram ist so ne SSD rausgeschmissenes geld. nicht dass du dir da aufgrund der großen zahlen falsche vorstellungen machst und hinterher enttäuscht bist.
 

Julia96

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
51
@ TE:
ach du hast die noch gar nicht? dann stelle ich mal die frage was du mit der kiste machst und was du dir von der PCIe-SSD erhoffst. für den standard 0815-kram ist so ne SSD rausgeschmissenes geld. nicht dass du dir da aufgrund der großen zahlen falsche vorstellungen machst und hinterher enttäuscht bist.
Ich kaufe sie mir, da ich damit meine Alte SSD ablösen will, will so wenig kabel wie möglich im gehäuse haben, und das Geld ist sowieso eine unwichtigere Rolle für mich.

Und übrigens, meine jetzige SSD hat nur 370mb/s im lesen und 100mb/s im schreiben. Selbst meine HDD schreibt doppelt so schnell^^
 

sidewinderpeter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
671
Bei mir ist die 970 EVO(m.2) auch unter der Grafikkarte. Hatte da bisher keine Probleme feststellen können!

Allerdings hab ich das System auch so installiert, dass diese m.2 möglichst wenig unter Last steht. Soll heißen, sie ist zwar die Systemplatte, aber da ich z.B. die Auslagerungsdatei ausgeschaltet bzw. auf Ramdisk habe, dürfte sich nach dem Hochladen da relativ wenig tun.(sofern keine Windows-Updates oder was laufen). Die Programme/Spiele sind auf einer SATA-HDD ausgelagert, weshalb Nachladen etc. auch keinen Traffic verursachen sollte. Wenn ich das so lese, ist es eigentlich ziemliche Verschwendung :D

Jedenfalls denke ich auch nicht, dass die SSD wirklich Unmengen an Hitze produziert und daher die Grafikkarte negativ beeinflussen könnte. Wenn überhaupt, wie schon geschrieben, eher umgekehrt, also dass die Abluft der Grafikkarte die Temperatur der SSD erhöht. Bei den Tests hier bei CB(https://www.computerbase.de/2018-04/samsung-ssd-970-evo-pro-test/3/) wurde die Leistung erst nach über 100 Sekunden Dauervollast(was mehr als 300GB an kopierten Daten am Stück entspricht - wann kommt das im Alltag schon vor?) heruntergeregelt.

Ausserdem würde die Abluft der Graka meiner Logik nach zwar vielleicht die Grundtemperatur der SSD leicht anheben und sodass die Drosselhitze dann theoretisch schon früher, als nach 100 Sekunden, erreicht wäre. Doch andererseits wirkt die Abluft ja auch kühlend als Airflow auf die SSD, denn auch wenn der Grafikprozessor/Speicher vielleicht unter Dauerlast ~80° heiß wird, so ist doch die Abluft vom Radiator dann doch keine 80° warm, sondern vielleicht eher bei 40° oder so? Würde ich zumindest meinen.

Ganz abgesehen davon, dass r/w von ~2/1,5 GB/s nach Drosselung ja immer noch weit jenseits von dem ist, was für den Normalanwender überhaupt spürbar ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.388
ürde sie zusätzlich die Grafikkarte aufheizen ? D
Da die Graka ja wohl mindestens einen Lüfter hat und der temperaturgesteuert wird, wird die Graka damit klarkommen wenn sie durch die SSD zusätzlich erwärmt würde, aber umgekehrt leider die SSD unter der Hitze der Graka, vor allem wenn sie semipassiv gekühlt wird.
Denn ich habe gelesen , dass die 970 Evo sich auf um die 80°C erwärmen kann.
Nein, von alleine wird sie nie so heiß, weil sie vorher throtteln würde, aber wenn die Umgebung schon so warm ist, dann kann sie niemals kühler als ihre Umgebung sein, sondern wird wegen der eigenen Abwärme immer etwa wärmer als ihre Umgebung. Es ist wichtig das ein kühlender Luftstrom über die SSD streicht, dann wird sie auch nie zu warm werden.
st der Stecknadelkopfgroße Controller Chip.
So klein ist so ein Controller nun auch wieder nicht.
Der Speicher selber hat in der Regel zwischen 35 und 50°c
Die Temperaturen des Controller und der NAND hängt gerade bei M.2 SSDs sehr stark von der Einbausituation ab, also wie warm die Umgebung ist und wie stark der Luftstrom über der SSD ist. Pauschalangaben zu Temperaturen sind daher totaler Blödsinn, denn wenn die unter einer semipassiv gekühlten Graka steckt wo sie keinen kühlenden Luftstrom bekommt und deren Lüfter erst bei 70°C anspringt, dann wird weder der Controller noch das NAND auf Dauer kühler als eben diese 70°C sein, die der Kühler der Graka bei Last mehr oder weniger dauernd haben dürfte.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.595
Wenn die Graka Axiallüfter hat, bläst der Luftstrom voll auf die M.2, wenn der Slot unter dem PCIe x16 Slot ist.
Das heizt aber nix auf, ganz im Gegenteil. Die Abluft der Graka mag zwar warm sein, aber kühlt die SSD durch den Airflow trotzdem.
Nicht dass die SSD das nötig hätte....
Das einzige Szenario wo dieser Einbauort negativ sein könnte ist, wenn du im Desktop Betrieb bei stillstehenden Graka-Lüftern sehr sehr sehr sehr viel kontinuierliche SSD-Last erzeugst. Und das ist in der Praxis ein extrem unwahrscheinliches Szenario, außer mit Benchmarks wenn man es absichtlich erzeugt.
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.702

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.388
Es hängt sehr von der Graka ab und wie deren Lüftung eben aussieht. Solche Tests wie bei CB sind nur geeignet um die Temperaturen verschiedener SSDs im gleichen Testaufbau zu vergleichen, aber man kann keineswegs daraus Rückschlüsse auf die Temperaturen der jeweiligen SSD im eigenen Rechner ziehen.
 
Top