MacBook 2010 schaltet sich nicht mehr an...

EREk

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
182
Hi Community.
Ein Freun hier hat ein MacBook eral o. late (weiß er nicht mehr) aber 2010.

Vor einiger Zeit war das Netzgerät wohl defekt, nach einem Neukauf aber ging alles wie gehabt.

Dann vor kurzem aber, nach dem das MB abschaltete weil der Akku schwach war ließ sich das MB nicht mehr wieder einschalten.

Ich habe bereits den Akku einfach einmal ausgebaut um zu hoffen das dass nicht der Fehler war, aber schade... es ließ sich noch immer nicht einschalten.

Was könnte es noch sein? oder muss ich einfach einmal durchlade und warten?
 

LightDragon

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
179

EREk

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
182
"Sollte" danke für die findung aber leider nein... weder 5 sec noch 10 sec ohne Power habe überhaupt irgend einen Effekt.

Woran könnte es noch liegen? Überhitzt?? Akku tiefentladen??
Sturzschäden sind ausgeschlossen und zu heiss war es nie. Das MB lag nie lange im "warmen" Auto oder der gleichen...
 

LightDragon

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
179
Reagiert das MB den überhaupt noch ?

Blinkt z.B. die Ladelampe am Netzteil? Welche Farbe ?
Gehn die Lüfter an und nur das Display bleibt schwarz ? Festplattengeräusche ?

Wenn gar nichts davon der Fall ist würd ich es zu Apple bringen.
2010 sagst du ? Apple Care Garantieerweiterung vorhanden ?
 

EREk

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
182
Am MB reagiert nichts.
Ja, die Ladelampe leuchtet, erst kurz orange (Beim ersten mal dauerte es auch fast eine Stunde) und anschließend grün.
Und nein, weder Lüfter noch die HDD geben Geräusche von sich.
Ergo, es reagiert nichts.
 

LightDragon

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
179
Dann scheint die Ladeelektronik zu funktionieren.

PRAM und SMC Reset haben nichts geholfen ?
Dann würd ich mal auf ein defektes Mainboard tippen.

Hat dein Freund nicht zufällig Modifikationen dran vorgenommen vor kurzem ? Neuer Arbeitsspeicher, usw ?
 

EREk

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
182
Die Reset "versuche" haben keine Reaktion gebracht.
Und nein... er hat das MB wahrlich pfleglich behandelt und es niemals aufgeschraubt. Auch Softwareseitig hat er sich nie etwas getraut. Mit Steve Jobbs Worten: "It works!" ;)


Naja, schade drum... der nächste Apple Store ist in Oberhausen. Bei Gelegenheit fährt er dort mal hin, sagt er. Ist aber auch sichtlich enttäuscht von Apple.
Hatte er doch zuvor noch ein altes MacBook Bj. 2002/03 das bis 2010 noch anstandslos funktionierte und einfach nur ausgetauscht wurde weil mal das Geld übrig war und er etwas neues wollte.


Dennoch viele lieben Dank!
EREk
 
Top