News MagicBook Pro: Honor bringt AMD Renoir auf 16 Zoll für 900 Euro

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190
Zur IFA 2020 erneuert Honor das Notebook-Sortiment mit neuen AMD-Prozessoren der Generation Renoir. Während MagicBook 14 und MagicBook 15 ein CPU-Update erhalten, stellt das MagicBook Pro eine vollständige Neuentwicklung dar, die zudem untermauert, dass sich die Huawei-Tochter ein wenig vom Mutterkonzern abkapselt.

Zur News: MagicBook Pro: Honor bringt AMD Renoir auf 16 Zoll für 900 Euro
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.399
Sehr schönes Gerät, aber warum hat es bei dem Platz kein Num-Pad verbaut?
 

d0zer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.006
Gilt das Amazon Angebot mit 16GB RAM auch für Deutschland?
notebookcheck.com schreibt, es gibt für Deutschland ausschließlich ein 8GB Ram Modell.
 

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.205
Wow, das Lenovo Ideapad mit 4800U, 16 GB RAM und 500GB M.2 SSD hat mich 640€ gekostet :0
Zwar "nur" 15,6" aber auch 300cd/m² und 100% sRGB
70Wh Akku
 

Rikimaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
497
Gutes großes Display mit kleinen Rändern. Alu. H-Prozessor. Und zum Glück kein blaues Honor Logo und kein blauer Streifen auf der Displayrückseite, das war ne Designsünde mmn:D . Dürfte ein schönes Gerät für alle werden, die nen Desktopersatz für Zuhause suchen. Preis ist sehr gut.

Wow, das Lenovo Ideapad mit 4800U, 16 GB RAM und 500GB M.2 SSD hat mich 640€ gekostet :0
Zwar "nur" 15,6" aber auch 300cd/m² und 100% sRGB
70Wh Akku
Ein super Notebook, aber du wirst es für den Preis nicht mehr kriegen. Und außerdem kein Alugehäuse
 

NameHere

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.361
Wow, das Lenovo Ideapad mit 4800U, 16 GB RAM und 500GB M.2 SSD hat mich 640€ gekostet :0
Zwar "nur" 15,6" aber auch 300cd/m² und 100% sRGB
70Wh Akku
und ohne Windows und kein Alu-Gehäuse.

Zum Vergleich habe ich das Ideapad 14" (Aluminium-Gehäuse) in Vollausstattung (100%IPS, 90W-USBC-Netzteil, 512GB Samsung-NVME) bis auf den 4600U und ohne Windows inkl 10% Gutschein im Juni 719,-€ bezahlt. Da ist das Huawei nicht weit weg.

Schade das es die MagicBooks nicht mit 16GB Ram gibt.

Edit: Habe das wohl überlesen "Bereits eine Woche vorher startet ein Amazon-exklusives Angebot mit 16 GB RAM für ebenfalls 749,90 Euro "
 
Zuletzt bearbeitet:

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.935
Wie bringt es Huawei und Honor jetzt eigentlich zusammen neue Geräte auf den Markt zu bringen? Es darf ja kein Halbleiterhersteller mehr etwas an sie liefern nach dem 14. September.
 

NameHere

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.361

d0zer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.006
und ohne Windows und kein Alu-Gehäuse.

Zum Vergleich habe ich das Ideapad 14" (Aluminium-Gehäuse) in Vollausstattung (100%IPS, 90W-USBC-Netzteil, 512GB Samsung-NVME) bis auf den 4600U und ohne Windows inkl 10% Gutschein im Juni 719,-€ bezahlt. Da ist das Huawei nicht weit weg.

Schade das es die MagicBooks nicht mit 16GB Ram gibt.

Edit: Habe das wohl überlesen "Bereits eine Woche vorher startet ein Amazon-exklusives Angebot mit 16 GB RAM für ebenfalls 749,90 Euro "
Die Angabe mit dem Amazon-exklusiven Angebot finde ich jedoch nur bei Computerbase. Überall sonst steht was von 8GB RAM für das 14".
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.658
Warum zum Teufel kein helleres 16:10 Display? Dann wäre das Teil ein Sofortkauf aber so nööö.
 

Ambermoon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
43
Lese ich das im Honor Onlineshop richtig, gibt es das 16,1" Pro vom 07. bis zum 20. September sogar für € 799,- statt € 899,- mit Versand ab 21. September.
Laut Honor Webseite sind die 16 GB zweikanalig, falls es interessiert, als OS wird Windows 10 Home mitgeliefert.
 

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.800
Klingt gut. Bei der Namensgebung verstehe ich aber nicht, warum sich alle so an Apple orientieren.
 

HamHeRo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.011
Nutze selbst einen Huawei Matebook D14 mit Raven Ridge (2500u). Immer noch ein feines Gerät aber ein Update auf Renoir und 16GB Ram wäre sehr interessant.

Etwas irritiert im Artikel hat mich folgender Satz:
MagicBook 14 und MagicBook 15 basieren auf dem MateBook D 14 und MateBook D 15 des Mutterkonzerns Huawei. Doch Huawei setzt noch auf AMD Picasso und im 15-Zoll-Model ausschließlich auf Intel.
Von welchen Matebook D15 ist hier die Rede? Die aktuellen Matebook D15 sind doch auch mit Picasso erhältlich und nicht nur mit Intel. Beispiel: https://www.amazon.de/HUAWEI-MateBook-Ultrabook-Fingerabdrucksensor-versteckbare/dp/B084ZH2F3T

Eine sehr wichtige Information fehlt im Artikel, die mich bisher z.B. davon abgehalten hat zu Honor zu greifen. Die Huawai Matebook D14/D15 mit Raven Ridge/Picasso unterstützen DisplayPort über USB-C, die entsprechenden Honor-Geräte bislang nicht.

Für mich ein Killerfeature. Wenn die neuen Honor das immer noch nicht unterstützen, sind sie uninteressant.
 
Top