Mainboard macht surrende Pump Geräusche.

LäuftBesser2000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
94
Asus Prime 370X Pro Mainboard macht surrende Pump Geräusche.

Die Surrenden Pump Geräusche werden bei Steigerung der RPM meines Noctua D15 Lüfters höher.


1.) Alle Lüfter im System gestoppt und einzeln geprüft.

2.) Netzteil Be Quiet Dark Power Pro 550w einzeln geprüft.

3.) Gehäuse und Festplatten geprüft.

4.) Grafikkarten Palit 1080Ti Lüfter geprüft.

Ich kann ganz klar, das Mainboard als Übeltäter bestimmen. Nun habe ich die Befürchtung, ein Kondensator sorgt für diesen hochfrequenten Ton.

Was meint Ihr?
 

Sahit

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.781
Ich würde eher auf Spulen als auf Kondensator tippen. Man kann das durchaus mit Kleber beheben ist aber gefrickel oder halt nen neues Mainboard kaufen wenn nichts anderes mehr hilft.
 

schuckid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
610
Ich zähle auf den ersten Blick 15 Stück:
1571250068814.png
 

LäuftBesser2000

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
94
Zuletzt bearbeitet:

Sahit

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.781
Bevor du irgendwelche großen Dinger da veranstaltest finde raus welche Suple das Geräusch erzeugt und ob du das überhaupt beheben kannst. Schau dir das hier mal an
Als kleber würde ich irgendeinen hitzebeständigen nehmen.
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.852

LäuftBesser2000

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
94
Ich konnte meinen Übeltäter finden.

Meine Palit GTX 1080 Ti Super JetStream sorgt für Spulenfiepen.

Ich dachte Spulenfiepen bei Grafikkarten wäre ein Relikt der Steinzeit.
 

Blood011

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
11.909
Ich dachte Spulenfiepen bei Grafikkarten wäre ein Relikt der Steinzeit.
Nein,das ist aktuell denn je...

Hab in den letzten 2Jahren 4 GPUs gekauft 2x RX570,1x 1070TI und 1 RX480 alle hatten Spulenfiepen besonders stark meine 1070TI...
Die einzigste Karte die ruhig ist,ist die 1060(MSI) von mein Bro die hatte/hat null fiepen egal in welche FPS/Auslastungslage..

Aber da ich A, KH auf hab beim zocken oder B den Sound so laut hab das de Wände wackeln:D wenn ich über Boxen den Spielesound laufen lasse,stört mich das jetzt nicht mehr so sehr,am Anfang bin ich fast verrückt geworden...

Aber tauschen hatte kein Sinn...
Beim surfen ist se aber zum Glück ruhig..ohne fiepen.

Asus wirbt z.b bei ihre Karten mit das die kein Ton von sich geben....mal sehen ob ich bei der nächsten mal zu ner Asus greife..

Da hilft wohl nur ein FPS Sweetspot zu finden meiner ist bei 100FPS...obwohl jetzt mit neuen NT es gefühlt lauter ist als mit meinem alten...

Über 100FPS erträgt man das fiepen aber nicht mehr...auch nicht mit lauten Sound^^
 
Zuletzt bearbeitet:

LäuftBesser2000

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
94
Ihr werdet lachen ich habe, das Problem Teilweise gelöst unter Last und hab gerade herausgefunden mit was, das fiepen zusammen hängt.

1.) Anscheinend takten die Grafikkarten Treiber selbständig die GPU hoch.
wtf keine Ahnung was sich Nividia hier erlaubt hat bei meiner 1080 Ti.

2.) Weitaus höher als die Spezifikationen der Hersteller.
In meinen Fall waren es sage und schreibe 300 MHz mehr.

3.) Die Lüftersteuerung der Grafikkarte hängt mit dem Klacker Geräusch zusammen.
Eine Reduktion der Lüftersteuerung auf 50% bei Stabilen Temps von 80 °c bei Last wirkt wahre Wunder.
Ein reduziertes fiepen ist trotzdem hörbar aber ohne dieses nerven tötende Klacker Geräusch.

4.) Die Spannung heruntersetzen bei mir war die Spannung auf Ü 250 mV gestellt.

5.) Msi Afterburner downloaden und anfangen einzustellen.
Sein Tipp hat mich erst auf den Trichter gebracht den Rest musste ich selbst raus finden.

6.) Findet die specc Angaben eurer Graka Hersteller und passt Sie im msi afterburner genauso an.
Versucht die speccs der Hersteller einzustellen und mit der Spannung so weit wie möglich runter zu kommen. Den sweetspot müsst Ihr selbst finden.

7.) Finger weg vom Ram clock, da ist alles in Ordnung.

8.) Mein Be quiet Dark Pro 550w verhält sich eigentlich normal bis auf leichte Lüftergeräusche und minimales surren was in gewisser Entfernung nicht mehr wahrnehmbar ist kein Mux.

Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen der selbst so ein Pfeifkonzert daheim hat.

Denkt daran alle eure Festplatten, zu entkoppeln die sorgen ebenfalls für unangenehme Schwingungsgeräusche. In Win 10 die Festplatten bei den Energieeinstellungen nach 5min schlafen schicken.
Besser noch verbannt alle Festplatten :)

Nach dem Horror hab ich schon wieder die Lust an meinen PC verloren ich weiß schon warum ich ein Großteil der games auf Xbox One X gezockt habe, da ist Ruhe im Karton.
 

wuselsurfer

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
548
Ihr werdet lachen ich habe, das Problem Teilweise gelöst unter Last und hab gerade herausgefunden mit was, das fiepen zusammen hängt.

1.) Anscheinend takten die Grafikkarten Treiber selbständig die GPU hoch.
wtf keine Ahnung was sich Nividia hier erlaubt hat bei meiner 1080 Ti.

2.) Weitaus höher als die Spezifikationen der Hersteller.
In meinen Fall waren es sage und schreibe 300 MHz mehr.

3.) Die Lüftersteuerung der Grafikkarte hängt mit dem Klacker Geräusch zusammen.
Eine Reduktion der Lüftersteuerung auf 50% bei Stabilen Temps von 80 °c bei Last wirkt wahre Wunder.
Ein reduziertes fiepen ist trotzdem hörbar aber ohne dieses nerven tötende Klacker Geräusch.

4.) Die Spannung heruntersetzen bei mir war die Spannung auf Ü 250 mV gestellt.

5.) Msi Afterburner downloaden und anfangen einzustellen.
Sein Tipp hat mich erst auf den Trichter gebracht den Rest musste ich selbst raus finden.

6.) Findet die specc Angaben eurer Graka Hersteller und passt Sie im msi afterburner genauso an.
Versucht die speccs der Hersteller einzustellen und mit der Spannung so weit wie möglich runter zu kommen. Den sweetspot müsst Ihr selbst finden.

7.) Finger weg vom Ram clock, da ist alles in Ordnung.

8.) Mein Be quiet Dark Pro 550w verhält sich eigentlich normal bis auf leichte Lüftergeräusche und minimales surren was in gewisser Entfernung nicht mehr wahrnehmbar ist kein Mux.
Das könntest Du den Leuten bei PCHG auch mal mitteilen:
https://extreme.pcgameshardware.de/...ht-surrende-pump-geraeusche.html#post10061623.


In Win 10 die Festplatten bei den Energieeinstellungen nach 5min schlafen schicken.
Genau das würde ich nicht tun.
 
Top