News Marktanalyse: iOS knabbert in Europa an Androids Vormachtstellung

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.681
#1
Die Marktanalysten von Kantar Worldpanel haben neue Zahlen für die weltweite Verteilung von mobilen Betriebssystemen veröffentlicht. In Deutschland verliert Android leicht gegenüber iOS, ähnlich sieht es in den USA aus. Android punktet hingegen in Großbritannien, Italien, Japan und China – verantwortlich dafür ist Huawei.

Zur News: Marktanalyse: iOS knabbert in Europa an Androids Vormachtstellung
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
#2
Hallo @ all,

hab mal eine Tierdoku gesehen. Eine Herde Löwen haben einen Wasserbüffel gestellt, ihn zu Boden gerissen und ihm schon ein gutes Stück Fleisch aus dem Leib gerissen, da werden sie von einem Rudel Hyänen gestört. Es entbrennt ein Kampf um die Beute, während der sterbende Wasserbüffel, nicht mehr fähig zu laufen, hilflos und in voller Agonie dabei zusehen muß, wie man sich um sein Fleisch zankt.

Genau so wie der Wasserbüffel fühle ich mich bei dem Thema. Es ist ein Kampf zwischen Teufel und Belzebub, und man weiß gar nicht wen man davon zuerst verlieren sehen will.
 
C

CS74ES

Gast
#5
Wieder Gemotze, aber es ist erstaunlich wie viele Leute das Geld locker haben für ein iPhone/iPad.
Früher war man ein Freak, wenn man sich zu sehr mit Technik befasst hat, bzw. viel dafür ausgegeben hat, heute ist man ein Freak, wenn man ein Smartphone für 150 Euro hat, oder ein normales Handy.
Grob gerechnet würde das heißen ca 10 Mio Deutsche haben ein iPhone/iPad :o
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Timotime

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
851
#8
@CS74ES Die Statistik bezieht sich auf iOS und nicht auf das iPhone X oder 8.
In der Statistik sind natürlich auch Leute, die zum Beispiel ihr iPhone seit 4 Jahren benutzen oder Personen die gebrauchte iPhones für 2-300€ kaufen.

Manch einer gibt lieber 300€ für ein altes iPhone aus, anstatt sich davon ein neues Android-Gerät zu kaufen.
Gibt´s tatsächlich.

Mich wundert die Statistik übrigens nicht.
Nach 7-8 Jahren Android hat Apple mich mit dem iPhone X gekriegt und ich bin tatsächlich auch sehr zufrieden mit dem Gerät (wenn es auch nach wie vor überteuert ist). Ich würde mir jetzt mal einen großen Sprung beim Thema Siri wünschen (und ich glaube auch, dass da in naher Zukunft was kommt).
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
525
#9
freut mich zu lesen. Die iPhones bzw. iOS sind mMn. im Gesamten einfach die besseren Geräte.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
734
#11
Der Marktanteil von iOS Geräten kommt mir immer recht gering vor. Wenn ich so tagtäglich in die U-Bahnen und diverse andere Öffis schaue, dann könnte man meinen der Anteil liegt bei mindestens 60%. Gerade in Deutschland werden auch ältere iPhones noch lange genutzt, macht ja bei dem langen Update-Support auch Sinn.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.090
#12
In Spanien geben die Leute deutlich mehr ins Restaurant, da bleibt das Geld nur für ein Android.

In den wirtschaftlich starken Ländern ist dagegen einfach das Geld vorhanden, sich ein iPhone zu holen. Probleme mit Technik will niemand, da kann viele auch ein 200€ Android nicht locken. Dinge des täglichen Lebens müssen gut sein, ganz einfach, bei Technik noch viel wichtiger.

@Berlinrider
Ich find in der U Bahn krass, wieviele Leute mit EarPods hören, die haben alle iPhones. Andere Kopfhörer sieht man bei weitem nicht so stark.
 

Illunia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
777
#13
Wieder Gemotze, aber es ist erstaunlich wie viele Leute das Geld locker haben für ein iPhone/iPad.
Es geht ja nicht um aktuelle Modelle in der Statistik.

Bisher habe ich nur einen mit iPhone X gesehen. Ein 18-jähriger Azubi, mittlerweile ausgelernt, wurde aber nicht übernommen und hängt jetzt in dem 75€-Vertrag.

Dagegen kann sich doch jeder Hartzer n gebrauchtes 5er/6er-Modell leisten.
Die Kohle reicht zwar nur bis zum zehnten des Monats, aber man hat n iPhone ;)

Allgemein habe ich auch das Gefühl, dass v.A. Frauen eher Apple kaufen.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.713
#14
Meiner Meinung nach kommt der größte Zuwachs an iOS Nutzern von den Firmen. Soweit ich das mitbekommen habe nutzen fast alle Firmen schon iPhones als Firmentelefone oder wechseln gerade zu iOS hin.
Anscheinend wurden die Firmen von der Update Politik der Android Hersteller abgeschreckt.
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
337
#15
Interessant ist auch eine Aufstellung nach Bundesländern:
Danach ist in Bayern und Baden-Württemberg fast jedes zweite Smartphone ein iOS Gerät in Sachsen dagegen nur jedes vierte
 

dunkelbunter

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.999
#16
Werd immer bei iOS bleiben, hab mir ein System aufgebaut, alles passt untereinander, alles stimmt und läuft tadellos, super Support, Appstore etc pp.
 

Illunia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
777
#17
Ging es bei Firmen nicht eher um die Sicherheit bzw. Administrierbarkeit?
Smartphones müssten sowieso nach 3 Jahren abgeschrieben sein (korrigiert mich)
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
525
#18
Meiner Meinung nach kommt der größte Zuwachs an iOS Nutzern von den Firmen. Soweit ich das mitbekommen habe nutzen fast alle Firmen schon iPhones als Firmentelefone oder wechseln gerade zu iOS hin.
Anscheinend wurden die Firmen von der Update Politik der Android Hersteller abgeschreckt.
in der Firma in der ich arbeite wird (fast) ausschließlich Android benutzt. und man erwägt die paar iPhones die es gibt komplett abzuschaffen. halte ich für den falschen Weg, aber leider reicht mein Einfluss nicht um da etwas zu drehen, auch wenn ich in der IT arbeite.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.713
#20
@Suchtbolzen
Das ist natürlich ein sehr subjektiver Eindruck den ich hier habe. Der Bezieht such nur auf Firmen wie Bosch, Infineon und manche Kliniken. Wenn in anderen Unternehmen im Einkauf andere Entscheidungen getroffen werden, dann ist die Lage natürlich ganz anders. Informationsblase und so...
 
Top