Mehrere Bluescreen Meldungen

myHEXOR

Newbie
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2
Hallo,

Vor kurzem ist mein Netzteil durchgebrannt und hat während seines Untergangs die gesamte Hardware drumherrum mit in den Abrgund gezogen.
Sprich- Grafikkarte, Mainboard, Festplatte, Rams.

Habe mir daraufhin den PC eines Freundes geliehen und angefangen auszuprobieren welche Teile denn nun funktionieren und welche nicht. Bis auf den Prozessor konnte ich aber leider nichts retten.
Mit neuer Hardware und frisch installiertem Windows XP Professional musste ich feststellen dass wohl doch nicht alles so in Ordnung ist, denn nun bekomme ich laufend Bluescreens.

Die Fehlermeldungen variieren scheinbar willkührlich und gehen von Driver/IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL über PAGE_FAULT_FOUND_IN_NONPAGE_AREA bis hin zu nichtssagenden Bluescreens die nur einige Hexadezimalzahlen auflisten, wie z.B 0x0000008E (0xC0000005, 0x805BED54, 0xB0AB3AF4, 0x00000000).

Über den Versuch mich schlau zu machen stieß ich auf ein Programm namens BlueScreenView welches mir genau anzeigte was für .SYS Dateien wohl nicht korrekt funktionieren.

Die angezeigten Daten sind -


https://www.computerbase.de/forum/attachments/irql-jpg.227262/

https://www.computerbase.de/forum/attachments/kernel_mode-jpg.227263/

https://www.computerbase.de/forum/attachments/page_fault-jpg.227264/

Die Googlesuche half mir zwar zu verstehen wie diese Bluescreens verursacht werden aber nicht wodurch. Ich habe leider Berufsbedingt nicht die nötige Zeit um mich ausgiebig damit zu beschäftigen und wäre euch oder einem von euch sehr dankbar könnte er mir aus den per Bluescreenview genannten Daten in ein Deutsch verpacken welches ich als nicht alt zu wissender Mensch ohne große Probleme verstehe.

Kann ich die fehlerhaften Dateien ersetzen/reparieren?
Neuinstallation erzielt leider keine Verbesserung.
Einsetzen anderer Hardwarekomponenten erzielt keine Verbesserung.

Der Prozessor (welchen ich als die einzig verbleibende Variable sehe) funktioniert in anderen Systemen stabil und ohne Probleme oder überhitzung. So wie auch bei mir.

Bluescreens treten auch seltsamerweise nur in verbindung mit Programmen auf die auf die Grafikkarte zugreifen, sprich Spielen, was mich erst vermuten lies dass es an der liegt.
Ich wiederhole hierzu nochmal, die Grafikkarte sowie der Rest des Systems mit Ausnahme des Prozessors ,welcher aber Stabil läuft, ist absolut NEU!


System:
Microsoft Windows XP
Professional
Version 2002
Service Pack 3

Computer:
AMD Athlon 64 X2 Dual
Core Prozessor 6400+
3.21GHz, 2.00GB RAM
Physikalische Adresserweiterung

Mainboard:
ASRock N68C-S UCC
(Sound, Grafik, LAN - OnBoard)

Angeschlossene PCI Geräte:

Grafikkarte: MSI GForce GT 440
Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi Xtreme Audio

Fesplatte (ebenfalls NEU)
Ist ne 1TB SATA.

Treiber und Bios sind auf dem neusten Stand und Onboard Geräte wie Sound, Grafik und LAN habe ich deaktiviert. Benutze Fritz!AMV WLAN Surfstick N.


Ich hoffe die Informationen sind ausreichend.
Kontaktieren kann man mich übrigens per MSN.
ich_doch_nicht@hotmail.com

Vielen lieben Dank im Vorraus.
MfG hexor
 

Anhänge

  • IRQL.JPG
    IRQL.JPG
    77,4 KB · Aufrufe: 167
  • KERNEL_MODE.JPG
    KERNEL_MODE.JPG
    58,4 KB · Aufrufe: 163
  • PAGE_FAULT.JPG
    PAGE_FAULT.JPG
    134,2 KB · Aufrufe: 142

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.960
Bug Check 0x1000008E: KERNEL_MODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M auf Mehrprozessorsystemen, gleichbedeutend mit:Bug Check 0x8E: KERNEL_MODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED Argument1:0xC0000005: STATUS_ACCESS_VIOLATION eine Speicherzugriffsverletzung.
Bug Check 0x50: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA Argument2: Endung 8: Execute operation ein Fehler im Speicher (RAM oder Cache oder Grafikspeicher).
Bug Check 0xA: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL oft durch fehlerhaften Systemtreiber, Systemservice oder BIOS.

Erste Schritte:
1.Lade dir CPU-Z herunter und häng die Screenshots der einzelnen Reiter an deinen Post an.
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/cpu-z/
2.Lade dir Memtest86 herunter, erstell eine Bootcd und teste den RAM mind.7 Durchläufe.
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/memtest86-plus/
3.Wenn du möchtest kannst du die .dmp Dateien aus C\Windows\Minidump hier verzipt hereinstellen, oder auch selbst auswerten, siehe Anhang.
 
Zuletzt bearbeitet:

myHEXOR

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2
Vielen dank für die schnelle und aufschlussreiche Antwort,
werde Morgen deinen Rat befolgen und die Dinge wie beschrieben durchgehen und mein Feedback hier posten.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.960
Gut, übrigens, Bluescreenview macht nur das, was sein Name aussagt, es zeigt den Text des Bluescreen an, zur näheren Auswertung ist es ungeeignet.
 
Top