Mein Laptop zerstört Mäuse

Egozocker489

Newbie
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
6
Hallo!

Mein Laptop scheint systematisch Mäuse zu zerstören. Jetzt ist bei mir die dritte hintereinander kaputt gegangen. Die eine Maus (kabellos - Logitech) wird zwar noch erkannt, lässt sich aber nicht ordentlich auf dem Bildschirm bewegen. Die zweite Maus (ebenfalls Logitech, mit Kabel) wird inzwischen gar nicht mehr oder nur noch für Brauchteile einer Sekunde erkannt. Bei der dritten(Billig-Maus) ist innerhalb von nur 2 Tagen die rechte Maustaste kapput gegangen. Zwei der drei Mäuse sind innerhalb von ca 2-3 Monaten kapput gegangen, die andere wie gesagt innerhalb kürzester Zeit.

Die Defekte dieser Mäuse treten auch bei anderen Geräten auf. Dennoch glaube ich nicht an einen Zufall. Aber woran liegt es? Möglicherweise an einer zu hohen Spannung der USB Ports? Mein Acer Laptop (Aspire E1-570G) hat drei USB Eingänge. Die Mäuse funktionieren mittlerweile an keiner der drei Eingänge. Andere USB Geräte scheinen grundsätzlich zu funktionieren, sind aber auch nie lange angeschlossen. Aktuelle Treiber von Acer sind installiert. Im Bios sehe ich nix, wo ich den USB Modus einstellen könnte.

Ich würde mich über Anregungen sehr freuen. In den nächsten Tagen könnte ich einmal die Spannung messen, wüsste aber auch nicht, wie man auf eine ggf zu hohe Spannung reagieren könnte, außer das Gerät einzuschicken. Garantie dürfte schon abgelaufen sein
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.187
Wäre es jetzt eine Überspannung auf dem USB Port, das wäre denkbar. Aber da an einer Maus die zweite Maustaste scheinbar mechanisch defekt zu sein scheint, ist das wohl alles nur Zufall.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.372
Kauf mal eine billig Maus - und teste - ansonsten - mein Beileid - ACER Schrott gekauft - auf dem Papier super - aber nur auf dem Papier mMn.
 
Top