Meine PC-Konfiguration - passt alles zusammen?

Agralis

Newbie
Registriert
Apr. 2017
Beiträge
4
Hallo,

also ich habe vor mir einen neuen PC zuzulegen, jedoch habe ich erlichgesagt keine Ahnung von PC's D:
Könnt ihr mal über meinen Vorschlag drüberschauen und mir vlt Verbesserungsvorschläge geben? Passen die Teile überhaupt zusammen; sind mache im vergleich zueinander zu gut/schlecht?; gibt es bessere Alternativen?
Spielen tue ich eigentlich nur (könnte daran liegen, dass mein alter PC zu schleht ist um die meisten neuen Spiele zu spielen) League of Legends und Blade & Soul (hier ist mir in diesem Fall eine relativ hohe Grafik wichtig). Auserdem benutze ich häufig Photoshop (da das jedoch erfahrungsgemäß nicht sehr viel Leistung braucht kann man das hier wohl etwas vernachlässigen).


Meine Konfiguration:

Prozessor:
Intel® Core i5-7600K (FC-LGA4, Kaby Lake)

Prozessorlüfter:
Cooler Master Hyper 212 Evo

Mainboard:
ASRock B250M-HDV

Arbeitsspeicher:
Corsair DIMM 8GB DDR4-2400 Kit (rot, CMK8GX4M2A2400C14R, Vengeance LPX)

Grafikkarte:
ASUS GeForce GTX 1060 STRIX OC GAMING

Festplatte:
WD WD10EZEX 1 TB, Festplatte (SATA 600, WD Blue, Bulk)

Netzteil:
Corsair VENGEANCE 550M 550W

Gehäuse:
Zalman R1, Tower-Gehäuse

Optisches Laufwerk:
LG GH24NSD1, DVD-Brenner

Windows würde ich dann selber aufspielen, da man das eigentlich wo anders für weniger als 100€ bekommen sollte.

Ich habe dies bei Alternate erstellt und es würde mich ~908€ kosten (teurer sollte es nicht werden).


Danke schon mal in Voraus
~Agralis
 
Ich würde keine i5 mehr kaufen, sondern lieber zu einem Ryzen 5 greifen, so etwas in Richtung des 1600. Außerdem würde ich auch lieber auf 16gb Ram gehen, außer der passt nicht ins Budget, dann hier einen Riegel und dann später aufrüsten. Außerdem würde ich statt die 1060 zu nehmen eine RX480 von Amd nehmen, weil sie durch die 2gb zusätzlichem VRam einfach etwas zukunftssicherer ist.
 
Es wird funktionieren und ist eine suboptimale Zusammenstellung.
Zuallererst: wieso kein Ryzen 1500x oder 1600?

Dann: übertaktbare CPU aber kein Übertakter Mainboard. Mainboard hat nur 2 RAM Slots. 8GB sind zu wenig RAM für PS, das Netzteil ist für diese Hardware zu groß auch wenn man es nehmen kann. CPU Kühler gibt es bessere Alternativen in Europa.
Die Grafikkarte ist maßlos überteuert. Eine 8GB RX 480 kostet fast 100€ weniger.
 
Passt vorne und hinten nicht
i5 raus -> Ryzen 5
GTX 1060 entweder billigere oder direkt ne RX 480/580 8GB
Keine SSD?
Keine alte Hardwar emehr vorhanden ?
 
i5 raus ryzen 1600/1600x rein. Ram 3000/3200er und kein 8gb kit sonder einen 8gb riegel. Später dann einen Zweiten dazu stecken weil 8gb nicht lange reichen werden. GPU ne RX480/580. Netzteil geht ne Nummer kleiner.
 
Danke schon mal für die schnellen Antworten.

Also alte Hardware hätte ich schon, jedoch hatte ich geplant den PC schon zusammengebaut zu kaufen.
Welche SSD ist den empfehlenswert?

Ich werde jetzt gleich mal anhand eurer Vorschläge die Konfiguration umändern.

~Agralis
 
Keine alte Hardware mehr vorhanden ?

Ryzen 5 rein am besten den 1600x ( oder den 1600 und dann oc) und ne rx 480 8gb hast mehr fürs Geld
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie sieht der alte PC aus?
Vlt kann man ihn für deutlich weniger Geld wieder flott machen
 
Mein alte Hardware:

Prozessor: Intel Core i5-2320
Grafikkarte: Nvidia GeForce GT 545
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.12 1TB
Arbeitsspeicher: Hynix HMT351U6BFR8C-H9 2x4GB
SSD: Keine
Motherboard: weiß ich nicht genau (von Lenovo)
Netzteil: siehe Motherboard
Laufwerk: siehe Motherboard
Gehäuse: siehe Motehrboard

Der PC ist schon ~6 Jahre alt und wurde schon "feritg" gekauft, daher kann ich leider keine genaueren Angaben geben.
 
Kleine Gegenfrage: warum nicht den Mugen 5? Es ist mMn ein ausgezeichneter Kühler und steht dem HR-02 Macho um nichts nach.

BTW, ...
Scythe Vapor X mit zwei 120mm Lüftern
... dieser Kühler ist mir (und auch GH) nicht bekannt. Hast du da einen Link?
 
Also ich habe jetzt ein bisschen rumexperimentiert und das ist dabei rausgekommen:
58934d6481.png

Dabei ist mir eine Frage aufgekommen:
Es wird angegeben, dass mit der AMD Ryzen 5 1600 ein "WRAITH-Kühler" mitgeliefert wird. Ersetzt dieser Kühler den normalen CPU-Kühler? (Also könnte ich ihn aus der Liste streichen?)

Außerdem musste ich jetzt ein 550W Netzteil nehmen, da Alternate meinte, dass sonst die Stromzufuhr nicht sichergestellt sei.

Die HDD steht jetzt erstmal auch auf der Liste, da ich noch unentschlossen bin, ob ich den PC selber zusammenbaue.

Passt alles noch zusammen, oder könnte ich and einer Stelle noch etwas einspaaren?
 
Der 1600 (ohne X) wird mit dem "wraith-kühler" als boxed verkauft. Der soll nicht schlecht sein, wenn du magst kannst du es erstmal ohne extra Kühler versuchen. Wenn dir das System zu laut und/oder heiß wird kann man den ja immernoch kaufen.
Netzteil müssen 500W auch reichen, wobei dann in der Regel hier ein noch etwas hochwertigeres empfohlen wird. Aber funktionieren wird es schon.
Das hier (ist aber halt auch 40€ teurer): https://www.mindfactory.de/product_...ght-Power-10-Non-Modular-80--Gold_976846.html
Oder das hier, nicht so viel teurer: https://geizhals.at/be-quiet-pure-power-10-500w-atx-2-4-bn273-a1564538.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Außerdem musste ich jetzt ein 550W Netzteil nehmen, da Alternate meinte, dass sonst die Stromzufuhr nicht sichergestellt sei.
Nimm aber nicht diese PSU; nicht alles, wo BQT draufsteht, ist auch gut.

Wobei eine 500W PSU locker ausreicht. Leider spielt da der unnötige Alternate-Konfigurator nicht mit.
 
Zurück
Oben