Meinungen zu meiner Zusammenstellung

Gabbo3

Newbie
Registriert
Aug. 2016
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

Ich bitte euch meine Zusammenstellung zu beurteilen:

Ich wollte mir einen reinen Gamingrechner zusammenstellen. Officeanwendungen mache ich auf einem Laptop und Dinge wie Videoschnitt betreibe ich nicht, weswegen ich diese beiden Punkte bei der Zusammenstellung nicht berücksichtigt habe.
Meine Anforderungen an den Pc waren, dass ich die aktuellen Titel in möglichst hohen Grafikeinstellungen spielen kann. Desweiteren wollte ich in Zukunft auch in Sachen 4k und 1440p Auflösung abgesichert sein, falls ich mir mal einen solchen Bildschirm gönnen möchte;) Weiterführend habe ich bei der Auswahl des Mainboards darauf geachtet die Oculus rift Anforderungen bezüglich der Anschlüsse zu erfüllen, da mich virtual reality gaming in der Zukunft einmal interessieren könnte. Eben je nach dem wie die weitere Entwicklung aussieht und ob man mal wirklich gute Titel damit spielen kann.
Ebenso wollte ich auf jedenfall eine SSD drin haben um das Betriebssystem draufzuhauen und 2-3 Spiele auch darauf zu installieren; eine 1000GB Festplatte wollte ich dazu aufjedenfall auch. Übertakten will ich nicht.
Alles in allem will ich um die 1000€ ausgeben (evtl. 100€ mehr)

Soviel zu meinen eigenen Anforderungen an den Rechner, nun aber zum Aufbau:

Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR4-2133 DIMM CL15 Dual Kit
Festplatte: 1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA
250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
Grafikkarte: 8192MB Gigabyte GeForce GTX 1070 Gaming G1 Aktiv
CPU: Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz So.1151 BOX
Mainboard: Gigabyte GA-B150-HD3P Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail
Netzteil: 650 Watt XFX TS Series Non-Modular 80+ Gold
Laufwerk: keins, da ich noch ein fast ganz neues Blu- Ray Laufwerk habe
Gehäuse: NZXT Source 340

Ich bin kein Mensch, der sich übermäßig mit Computern beschäftigt, deshalb frage ich euch:)
Typische Fragen wären eben für mich:
Behindern sich sie GPU und der CPU nicht? und könnte ich auch ein Netzteil mit weniger Watt nehmen und dafür ein Markenprodukt von be quiet oder so?

Ich freue mich auf eure Antworten!
 
Willkommen im Forum!

Bei der Grafikkarte würde ich ein Modell von Gainward oder Palit vorziehen, die haben den besten Kühler.
Als Netzteil lieber ein E10 400 W.
SSD ggf. gleich 500 GB, wenn es vom Budget her machbar ist. Zu einer Ultra II wirst du keinen Unterschied merken was die Leistung angeht.
Ein CPU Kühler wie der Ben Nevis wäre auch noch sinnvoll.

Der Rest passt.

Edit: RAM hab ich überlesen, da würde ich auch gleich verdoppeln.


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Zusammenstellung sieht nicht schlecht aus, dennoch ein paar Änderungen:

SSD geht günstiger: SK Hynix Canvas SL301 250GB, SATA, retail (HFS250G32TND-3112A)
PSU: zu stark und qualitativ nicht so besonders; besser zB die Super Flower Golden Green HX 450W ATX 2.3 (SF-450P14XE (HX)) nehmen.
Eventuell einen leiseren CPU Kühler nehmen: EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)


=EDIT=


Bei der Grafikkarte würde ich ein Modell von Gainward oder Palit vorziehen, die haben den besten Kühler.
An sich ja, allerdings sind diese GPUs immer noch sehr schlecht verfügbar, wo hingegen die Gigabyte bei MF lagernd ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (siehe =EDIT=)
gleich 2x8GB RAM nehmen, kostet zur zeit sehr wenig und 8GB ist nicht mehr wirklich üppig.
graka Palit/Gainward nehmen, sind leiser, MSI wahrscheinlich auch.
NT viel zu groß, hier reichen selbst gute 400W, alles über 500 ist zu viel des guten.
warum sollten sich CPU und graka gegenseitig "behindern", was meinst du damit?

edit: "in zukunft" für 1440p oder gar 2160p "abgesichert" sein, vergiss es.

und ja, die ~20€ für nen EKL Ben Nevis sind mit sicherheit gut investiert.
 
Erstmal danke für eure Antworten:)

Ich habe keine Ahnung von Prozessoren und ich meinte damit, dass ich nicht wusste ob ein i5 6600 schnell genug ist um mit der Leistung der 1070 klarzukommen:) Aber ich glaube einen i7 Prozessor braucht man nicht mal unbedingt zum zocken oder? nur wenn man sowas wie Videoschnitt betreibt?
 
Kommt nur auf deine Software und deren Einstellungen an. Es gibt Situationen in denen ein i3 eine Titan X überfordern wird, man kann aber auch Szenarien finden in denen eine GTX 1060 nicht genug Daten von einem übertakteten i7-6950X bekommt.

Bei den meisten einigermaßen aktuellen Spiele wird aber die Grafikkarte limitieren bevor die CPU nicht mehr hinterher kommt. Vor allem wenn man in 1440-er oder höherer Auflösung spielt und die Grafikdetails nicht auf die niedrigsten Stufen stellt. Die Kombi i5-6600 und GTX 1070 passt schon.


MfG
 
soso, aber darüber, dass die 1070 zu langsam für deine CPU ist, machst du dir natürlich keine sorgen? für "überschüssige" grakapower findet man (fast) immer ne verwendung.

was zum lesen zum thema limit.
 
Zurück
Oben