"microrucker" in diversen Anwendungen

I_am_Potatoe

Lt. Commander
Registriert
Juni 2010
Beiträge
1.891
Hallo, ich hoffe das hier ist erst einmal das richtige Forum

ich beobachte seit kurzen ein sehr komischen Problem (vl fällt es mir aber auch erst jetzt auf)

Ich Spiele am PC World of Warships mit 100FPS und 30-35ms Ping konstant (also wirklich und auch die FPS sind ziemlich immer zwischen 100-80) nun passiert es das ich manchmal so ein eigenartiges stottern habe, wie wen das Schiff/Kugeln nachsyncronisiert werden mit dem Server.Das kann sein das ich das in 1h garnicht beobachte oder dann plötzlich wieder 2-3 mal. Das ist das erste Problem.

Zweites Problem ist das ich be diversen Youtube Video auch das selbe Problem habe das währen einer Flüssigen bewegung es Plötzlich zu so nem Hacker kommt (ich habe die Videos dann 3-4x am PC angesehen, dann Meinen 2ten Monitor abgehängt und es war eigentlich ziemlich das selbe). Dann hab ich die selben Videos am TV gesehen (dacht ich schau mal was da passiert und dort war nie ein Problem). Die Internetleitung kanns fast nicht sein da die ca 30 MB/s schnell Downloadet (ich weiß leider die genaue Leitung nicht) ist und ich das Problem nie hatte - hab auch den Router div. male neu gestartet und alles ist mit nem Kabel verbunden. Ich dachte mir ja vl hat einfach youtube ein Problem da ich am Handy teilweise genau die selben ruckler hatte über die mobile Datenverbindung

Bei Twitch konnte ich in diversen Wows Streams von Flamu, Jimmy die Tulpe Flambass und co genau das selbe beobachten das es mal flüssig rennt dan wieder mal so hacker hat, also das das Schiff nicht flüssig fährt oder sie Kugeln in der Luft haken nur das es da wesentlich öfters auftritt. Andere Streams laufen allerdings wiederum butterweich (also von anderen spielen/Streamern). Allerdings was mich verwirrt, aufn Handy hatte ich teilweise auch Probleme das die Streams iwie unrund laufen über mobile Daten/wlan, also liegt hier das Problem an Twitch?

Schön langsam weis ich nicht mehr genau was es sein könnte außer die GPU, da ich das Problem auf diversen Monitoren mit unterschiedlichen Auflösungen habe.

Ich wär echt für jede Hilfe dankbar oder div. Lösungsvorschläge.
Eventuell liegts ja auch am Windows da dies mal Probleme verursachte mit dem Update von 1809 auf 1909 das das irgentwie kaputt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nabend, auch bei mir im Spiel Wow´s gab es Microruckler ein Beep und das Bild war weg. PC lief weiter also der Ton. War mir mehrmals passiert, hab dann WLP auf der Graka erneuert CPU auch gleich mit und gereinigt. Könnte sagen das war es bei mir..nun haut es wieder hin.
Was sagen bei dir die Temperaturen?
mfg Falk
 
du kannst nachsehen was waehrend der "Hacker" (was auch immer ...) passiert. Du kannst alles messen, CPU Auslastung, GPU Auslastung, RAM, IO, etc. - dir stehen alle Tools kostenlos zur Verfuegung. Die darfst du gerne hier posten. Die Experten koennen das dann gemeinsam mit dir auswerten und dir Tips geben.

Achja, manchmal schadet es nicht nochmal kurz Korrektur zu lesen, der Satz ist schon bitter ...
needy93 schrieb:
oder sie Kugeln in der Luft hacken nur das es da wesentlich öfters auftritt.
wenn man eigentlich "oder die Kugeln in der Luft haken" meinte ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Knutowskie
Temperaturen sind bei mir kein Problem, meine CPU dümpelt bei max 50-60 Grad herum (da die Lüfter langsam Laufen) auf den Kernen und GPU ist auch nicht über 70 Grad wens hochkommt. Auslastung von CPU während dem Spielen ist weit weg von 100%, Ram liegt bei 10GB von 32 und auch beim Videoschauen sind diverse Auslastungen unter 10% also nix außergewöhnliches (was ja mein Problem ist, würde ich irgendwelche außergewöhnlichen Sachen feststellen hätte ich einen Ansatzpunkt)

Das interessante ist auch, das die Probleme nur das Bild betreffen, also der Ton hat kein Problem.
 
Das witzige ist ich hab keine framedrops, keine lag garnix

Können das z. B Probleme mit frametimes sein (ich weis leider nicht genau was das ist)

Bin echt schon so weit das ich mal neu installiere

Updatet Windows 10 die Treiber eigentlich selbstständig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du zufällig eine nvme von Samsung verbaut? Nur so aus Neugier. Ich habe da nämlich eine monatelange Reise durchs Tal des Grauens hinter mir.

Wenn ja: hast du den Treiber von Samsung installiert?

Wenn ja: deinstallieren. Löschen. Verbrennen. Nur den automatisch installieren Microsoft Treiber nehmen.

Das war es bei mir am Ende.

Die ganze Story gibt's hier: Link
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Althir81
Knutowskie schrieb:
Hast du zufällig eine nvme von Samsung verbaut? Nur so aus Neugier. Ich habe da nämlich eine monatelange Reise durchs Tal des Grauens hinter mir.

Wenn ja: hast du den Treiber von Samsung installiert?

Wenn ja: deinstallieren. Löschen. Verbrennen. Nur den automatisch installieren Microsoft Treiber nehmen.

Das war es bei mir am Ende.

Die ganze Story gibt's hier: Link

Hattest du hier schon die Version 3.2 oder noch den 3.1 im Einsatz?
 
Althir81 schrieb:
Hattest du hier schon die Version 3.2 oder noch den 3.1 im Einsatz?
uff gute Frage. warte.. im 1. Beitrag steht's:

Knutowskie schrieb:
TL DR:

Gelöst: Samsung NVME Treiber 3.0 sorgt für hohe Latenzen bis hin zu Mikrorucklern und Tonaussetzern.

Die 3.1er gab es zu dem Zeitpunkt schon hier bei CB, aber nicht bei Samsung auf der Prosuktseite. Die 3.1er hat auch nur dazu geführt, dass der Controller bei 92°C lief, mit Kühlkörper!

Ich habe mich nun dazu entschlossen, keinen Sasmung Treiber mehr aufs System zu lassen und dann halt mit minimal weniger Speed, dafür aber mit Stabilität zu leben.
 
Knutowskie schrieb:
uff gute Frage. warte.. im 1. Beitrag steht's:



Die 3.1er gab es zu dem Zeitpunkt schon hier bei CB, aber nicht bei Samsung auf der Prosuktseite. Die 3.1er hat auch nur dazu geführt, dass der Controller bei 92°C lief, mit Kühlkörper!

Ich habe mich nun dazu entschlossen, keinen Sasmung Treiber mehr aufs System zu lassen und dann halt mit minimal weniger Speed, dafür aber mit Stabilität zu leben.

Okay in Ordnung, also 3.2 hast du dann nie ausprobiert?
 
@Knutowskie
Musste grad deinen alten Thread durchlesen, haste die ganzen Probleme gelöst bekommen nur wegen dem NVMe Treiber von Samsung? :confused_alt:
Also jetzt muss ich auch mal was testen gehen, gerade wegen dem Ton ^^.
 
Althir81 schrieb:
Okay in Ordnung, also 3.2 hast du dann nie ausprobiert?
Nö. Nie wieder. Samsung Treiber kommen mir nicht mehr auf den Rechner. Das ist sowas von urbehindert, was die dem Kunden zumuten, leider bin ich da raus. Ich hatte ein halbes Jahr Stress mit dem Rechner, bis das mal raus gekommen ist, woran es lag.

eax1990 schrieb:
@Knutowskie
Musste grad deinen alten Thread durchlesen, haste die ganzen Probleme gelöst bekommen nur wegen dem NVMe Treiber von Samsung? :confused_alt:
Also jetzt muss ich auch mal was testen gehen, gerade wegen dem Ton ^^.
Ja, System läuft seither wieder flüssig. Ich kann zu 100% sagen: bei mir lag es an diesem Treiber. Ich habe mehrfach neu installiert, dann Stück für Stück Komponenten ausgetauscht und getestet... Als die NVME raus geflogen ist, war der Fehler auf einmal weg. Die NVME in einem anderen System lief auch normal. Also wars keine kaputte Hardware.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Althir81
Knutowskie schrieb:
Nö. Nie wieder. Samsung Treiber kommen mir nicht mehr auf den Rechner. Das ist sowas von urbehindert, was die dem Kunden zumuten, leider bin ich da raus. Ich hatte ein halbes Jahr Stress mit dem Rechner, bis das mal raus gekommen ist, woran es lag.


Ja, System läuft seither wieder flüssig. Ich kann zu 100% sagen: bei mir lag es an diesem Treiber. Ich habe mehrfach neu installiert, dann Stück für Stück Komponenten ausgetauscht und getestet... Als die NVME raus geflogen ist, war der Fehler auf einmal weg. Die NVME in einem anderen System lief auch normal. Also wars keine kaputte Hardware.

Hey ich hab jetzt ein paar Stunden mit dem Standard Windows Treiber gezockt und muss sagen, endlich .... endlich ... endlich .... bei mir sind Microruckler gefühlt zu 95% verschwunden.... Gibt es hier in der Community eigentlich einen Mikroruckler \ OC Profi im Raum Köln?

Gruß
Althir
 
@Althir81
Das wäre mal ein Beruf insbesondere mit der heutigen Hardware ^^, aber ich denke das würde wohl Jeden überfordern und bezahlbar wäre das wohl auch für Niemanden bei so einem Zeitaufwand bis man dann endlich den Verursacher gefunden hat.

Das Einzige was man machen kann ist eig. nur noch in die QVL glubschen, die Komponenten abstimmen und dann beten man hat ne Bug freie Kiste, wenn ich nur daran denke an meine alten Problemkisten mit Mikrorucklern und Framehitching... das versaut mir direkt den Tag :stacheln:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Althir81
Zurück
Oben