News Microsoft kündigt Beta des SP1 für Vista an

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
Gibts irgendwo einen Vergleich der Features zwischen WinVista und Win2008? Ich mein, da müssen ja mehr Unterschiede sein als IIS und Kram.
 

flobis

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
190
Hmm... Feine Sache, aber das wird die erhofften Hardwareverkaufszahlen dann wohl auch nicht mehr groß explodieren lassen...
 
F

Fireoverload

Gast
Ich denke durch das SP1 wird Vista dann für viele interessanter werden. Ich persönliche werde warscheinlich dann auch umsteigen. Durch das SP werden hoffentlich die Kinderkrankheiten von Vista ausgemerzt.
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.495
Noch habe ich zwar kein Vista, aber bei allem, was ich bislang sah, gab es ja nun nicht soviele Patches bislang. Man möge mich korrigieren. Was wird also in dem SP1 sein, daß eine Größe von ca 600 MB (letzter Stand) vorliegt? Gestopfte Sicherheitslücken wohl eher weniger (da vergleichsweise recht wenige Patches nötig waren seit Erscheinen), neue Features wurden oben ja auch verneint.
Es ist zwar begrüßenswert, daß das SP1 früh kommt, aber unter den genannten Aspekten auch verwunderlich. Und bis man genaues weiß, bleibt die Frage, ob sie besser hätten länger vor der Veröffentlichung von Vista daran arbeiten sollen.
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.393
Nun der Hauptgrund für SP1 ist ja der Zwist mit Google. Vista läuft sehr viel besser als XP seinerzeit! Updates gab es nicht viele,also was Sicherheitslücken angeht. Ich vermute mal, dass die 600MB auch dadurch zustande kommen, dass noch mehr Gerätetreiber eingebunden werden, die dann Vista von sich aus erkennt (war ja bei jedem Servicepack bisher auch der Fall).

Ich bin bisher extrem zufrieden mit Vista und kann immer wieder nur beteuern, dass es schneller und stabiler ist als XP (dementsprechende Hardware vorausgesetzt) und möchte es nicht mehr missen und auf XP zurückkehren.
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
mal ganz nebenbei: wird dreamscene auch erst mit sp1 oder sogar noch später fertig werden? meiner meinung nach war diese ansage von speziellen ultimate utilities ein versuch, den leuten die teuerste version schmackhaft zu machen.
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.393
Nun, Dreamscene ist so eine Sache. Ich hatte mal die Probierversion die es ja per Updates gibt, getestet. Ist ne Zeit lang nett, aber verbraucht zu viel CPU Last. Beim herkömmlichen Desktop ist die Auslastung so bei 0% bis 2% und bei Dreamscene waren es zum Teil bis zu 15% dauerhaft. Was da dann an Leistung beim Zocken verloren geht habe ich nicht getestet, es kann ja sein, dass genauso wie die Aero Oberfläche dann dies temporär deaktiviert wird und somit keine Leistung verbraucht. Aber, wie gesagt, das habe ich nicht getestet.
 

THE7

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
536
@7. cyrezz: zum thema dass vista besser als xp seinerzeit läuft:

schonmal versucht ne datei zu verschieben ;)
schonmal mitgestoppt wie lange das hochfahren dauert?
schonmal gewartet bis n grafiktreiber installiert is?
schonmal gewartet bis überhaupt etwas isntalliert is?
nochniemals ausgerastet wenn das UIC (oda wied es heisst) sich weider meldet wenn man was installiert/systemeisnetllungen verändert?
noch nie darüber aufgeregt dass dauerhaft so ne warnmeldung in de rtaskleiste erscheint wenn man UIC abstellt?

ok dann is ja gut :) ^^
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.902
Bezüglich Dreamscene gibts wohl ein heftigen Bug, wenn UAC Aktiv ist und man hat eine aktive Dreamscene und man bekommt eine Anfrage durch UAC z.B. weil man eine exe öffnet und diese bestätigt, friert danach der explorer shell ein.


Sonst kann ich auch nur sagen, das Vista absolut stabil läuft!

über mir@ UAC kannst du abschalten. Verschieben, kopieren kann man mit Total Commander ohne Probleme, ohne Geschwindigkeitsverluste (zumindest sehe ich keine Probleme).
Hochfahren dauert nicht länger als unter XP, gefühlt sind das vllt 35 Sekunden mit der Eingabe meines Passworts, Sidebar, Antivirprogram,.

Selbst das Umswitchen von Halfllife2 auf den Desktop geht so rasend schnell das ich wie gesagt bei aktiviertem Aero absolut keinen unterschied zu XP merke. Wie viel RAM hast wenn ich fragen darf? Den aktuellen Performance Patch hast du installiert (auch alle anderen Updates)?

Mit dem installieren von Programmen gebe ich dir teilweise recht, aber auch nur teilweise, Vista lernt dazu und später geht alles etwas schneller.
Vielleicht war indem Moment defrag aktiv?
Du kannst auch noch Superfetch ausschalten, wovon ich aber abrate.


ANMERKUNG: Weis jemand wie man HZ manuell für Nvidia festlegen kann. Das ist das Einzige was leider nicht geht unter Vista. Auch unter dxdiag gibts die erweiterte Funktion nicht. Treibermenu ist auch kein Eintrag, jemand ein Tipp?
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.393
@THE7
Also da ich und nur ich am Rechner sitze habe ich UIC deaktiviert. Ich habe ne Firewall installiert und im Router eine. Da sollte nichts schlimmes passieren. Ansonsten ist UIC aber eine gute Sache für Leute, die nicht so wissen was sie machen und damit wird das System gut geschützt. Klar kann das nervig sein, aber man sollte für sich entschieden, was einem wichtig ist.

Datei verschieben geht schnell, genauso entpacken und kopieren.
Vom Knopfdruck bis zum Destop, wo nichts mehr nachgeladen wird, vergehen sage und schreibe 52sec - schnell genug für mich.
Grafikkartentreiber habe ich schon oft installiert, bei nVidia kein Problem, wie es bei ATI aussieht weiß ich mangels ATI Karte nicht - geht also auch sehr flott und dauert nicht länger als bei XP.
Überhaupt was installiert? Soll ich lachen? Ich installiere fast täglich was und da läuft alles sauber und schnell.

Vielleicht sitzt aber auch wie in den meisten Fällen das "Problem" vor dem Rechner. Ohne dir jetzt zu nahe zu treten, aber wenn man sein Windows ordentlich aufsetzt und "pflegt", dann läuft das stabil und schnell. Viele schieben auch BlueScreens und der gleichen erst mal schön auf MS und kack Treiber usw. Tja, aber hinterher ist es dann doch die Hardware, weil zu heiß, zu viel übertaktet oder sonst was. Aber erst mal schön meckern. Ich habe seit den DOS Zeiten alles an BS von MS mitgemacht und kann nur immer wieder sagen, dass Vista gelungen ist und sehr schnell und zuverlässig zu Werke geht.

Das Vista für Firmen nicht unbedingt sonderlich attraktiv ist, ist auch klar. Je nach Größe der Firmen dauert eine Umstellung lange und Firmen haben auch damals was länger gewartet, bis sie auf XP umgestiegen sind, oder sind bei 2000 geblieben (wahrscheinlich die meisten).

EDIT:
@Tronx
Was ist den HZ für nVidia Karten?
 
Zuletzt bearbeitet:

critique

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
957
Das SP1 ist offenbar für den produktiven Betrieb notwendig, sieht man sich die vielen Änderungen an. Bei einer Größe von über einem Gigabyte für die Standalone Version und 7(x86) respektive 12GB(x64) freiem Speicher zur Installation, wird das halbe Betriebssystem umgekrempelt.

Da viele der Änderungen Leistungsverbesserungen bringen sollen, ist damit bestätigt, dass es diese offenbar derzeit gibt. So sollen Stromsparmechanismen für einige Notebooks verbessert werden, was logisch erscheint, konnten viele Modelle doch nicht die Akkulaufzeit erreichen, die sie unter XP haben. Bei mir war es immerhin eine halbe Stunde trotz aktualisiertem, für Vista entwickelten Bios.

Der Netzwerk-Multimedia-Bug wird im Zuge dessen sicher ebenfalls behoben. Auch der Netzwerkstack soll deutlich schneller werden, was etwas peinlich ist, galt der doch als eine der großen Neuerungen in Vista.

Sei es wie es ist. Vista vollzieht mit dem SP1 einen wichtigen Schritt. Am Ende zählt aber der Erfolg. Der wird sich zeigen.

Edit: Die Betonung, Vista laufe absolut stabil, ist etwa so sinnvoll wie die Behauptung, ein neues Auto fahre. Ich sehe das als Grundvoraussetzung. Wenn es soweit ist, dass ich mich freuen muss, wenn ein neues System stabil ist, würde ich mir Gedanken machen.
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.902
cyrezz@ Die Bildwiederholfrequenz meine ich mit HZ :-) kann die einfach nicht festlegen, habe in einigen Spielen leider immer noch 60hz und keinen TFT, sonst würde mich das ja nicht stören. Bekomme es einfach nicht auf 85 außer ein Spiel selbst hat diese Option.

critique@ Klar kann man sagen das Vista absolut stabil läuft, es ist auch ein wenig Sinnfrei eine Software mit einem Produkt zu vergleichen, z.B. ein Auto, was über die Zeit mechanische Verschleißerscheinungen zeigt.
Auf handelsüblichen Hardwarekonstellationen macht nach meinen Erfahrungen Vista keine Probleme, wie es mit Raritäten z.B. Cardreader aus China ausschaut kann ich dir nicht sagen, doch das liegt eher dann am Hersteller, aber Vista selbst läuft runder und schneller als XP damals zu seiner Einführung. Aber du kannst mich/uns gerne vom Gegenteil überzeugen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Nach Paul Thurrot wird es in finalen SP1 auch möglich sein, einen Netzwerkboot auf einem EFI-System durchzuführen, ob das jetzt bedeutet, dass EFI auch direkt (ohne rEFIt) genutzt werden kann, weiß ich nicht, weil Paul Thurrot ebenfalls sagt, dass Lokal-Boot von EFI mit den derzeit ausgelieferten Vista-64bit-Medien bereits möglich sei. Da Server 2008 aber EFI allgemein (für x64) unterstützen wird, wirds ins Vista SP1 vermutlich auch so reinwandern.

Schade, dass ich noch so lange warten muss, bis ich mir eine Systembuilder-DVD kaufen kann, die direkt von EFI gestartet werden kann - ohne rEFIt.
 

Lord.Saddler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
269
Support for emerging hardware and standards, such as an Extensible Firmware Interface (EFI) and an Extended File Allocation Table (exFAT).
Wow, ab 2008 dann also EFI Support. Heißt das, dass man dann (entsprechendes Mainboard vorausgesetzt) nach Jahren auch auf PCs eine zeitgemäße grafische Darstellung vom BIOS hat? ;)

Ich fand das bis heute schon immer etwas peinlich: Riesiger TFT, Schnelle CPU, 200€ Mainboard und modernes Betriebsystem mit tollem Aero Glass. Aber wenn man den Rechner anschaltet erstmal Schwarz Weiß Startup Grafik aus den 80er Jahren... :D

(Hätten sie doch nur mal ordentlich von Apple kopiert)


EDIT: oops, da war MountWalker etwas schneller...
 

BenniKo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
@7. cyrezz: zum thema dass vista besser als xp seinerzeit läuft:

schonmal versucht ne datei zu verschieben ;)
schonmal mitgestoppt wie lange das hochfahren dauert?
schonmal gewartet bis n grafiktreiber installiert is?
schonmal gewartet bis überhaupt etwas isntalliert is?
nochniemals ausgerastet wenn das UIC (oda wied es heisst) sich weider meldet wenn man was installiert/systemeisnetllungen verändert?
noch nie darüber aufgeregt dass dauerhaft so ne warnmeldung in de rtaskleiste erscheint wenn man UIC abstellt?

ok dann is ja gut :) ^^

schonmal versucht ne datei, nach den neuen performance patches zu verschieben :rolleyes:
schonmal bei xp mitgestoppt, wie lange das hochfahren dauert? Kaum ein unterschied zu Vista :rolleyes:
Graka, sonstige Treiber und Programme werden auch nicht langsamer als bei XP installiert.:rolleyes:
Wenn du das UIC ausstellst, gehts dir auch nimmer aufn Sack und in der Taskleiste kommt der Hinweis einmal und dann kannste den ausstellen. :rolleyes:

Ich liebe immer dieses Gelabere ohne Ahnung :freak:
 

RaiLex

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
144
so isses...

mein VISTA fährt schneller hoch als XP !!!
und die anderen Probs habe ich auch nicht.
Ich glaube eher, das einige zu viel am system rumspielen
und irgendwelche tools benutzen, die das ganze zerschießen !!!
Vielleicht habe ich auch Glück, weiss ich net genau, aber bei mir läuft es seit dem ersten Tag ohne Probs !!!

cu
 
Top