News Microsoft stellt Windows-8-Versionen vor

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

flode

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.207
sehr guter Artikel, schön zusammengefasst. ;-)
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.426
Die Versionen finde ich besser gelöst als bei Windows 7. Es gibt im Grunde nur ein System, Windows 8.
Pro und Enterprise richten sich wirklich nur an Firmen-Kunden. Mit dem Standard-Windows 8 hat man nicht das Gefühl eine abgespeckte Version erwischt zu haben.

Besser als Home Basic, Home Premium, Professional, Ultimate, Enterprise....
Die ARM-Version lasse ich jetzt mal außen vor, da sie ausschließlich für Tablets & Co. gedacht ist und auch nicht im Handel als Software zu erwerben ist.


Generell bin ich aber der Meinung das Windows 8, vor allem in Hinblick auf Metro, völlig an der Lebenswirklichkeit der klassischen und sicher deutlich überwiegenden Zahl der Desktop-Nutzer, die ohne Touchscreen mit Maus und Tastatur arbeiten, vorbei geht. Für ein reines Tablet ist das sicher eine feine Sache oder für Notebooks mit Touchscreen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rob83

Gast
Der einzige Gedanke dahinter die Desktop Version zur mobile Version zu machen, ist die Hoffnung auf Apps die mit ihren Smartphones kompatibel sind. Ich jedenfalls kaufe Win8 garantiert nicht - mit einer Maus einen Touchscreen bedienen - toll. Statt 300 Symbolen und dem Desktop als zentrales Verwaltungstool soll man jetzt mit 20 Kästchen Pro Bild zurecht kommen?
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.405

7eNd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.106
Skeptisch bin ich bezüglich der Entscheidung, wieder 32-bit und 64-bit anzubieten. Wäre es nicht langsam an der Zeit, einheitlich 64-bit einzuführen?

Ansonsten klingt es ja ganz gut, keine verschiedenen Home-Versionen mehr, alle erweiterten Versionen gelten lediglich für professionelle Bereiche. Da ich mit Windows 7 allerdings sehr zufrieden bin, werde ich zu Beginn noch nicht zuschlagen.
 

dgschrei

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.604
Im großen und ganzen zu begrüßen. Wenn Remote Desktop nicht wäre, könnte ich eigentlich bei der Home Version bleiben (Sofern MS nicht wieder den möglichen RAM bei der Home Version beschneidet).

Ich würde im Text des Artikels allerdings noch mal klar stellen, dass man mit der normalen Windows 8 Version sehr wohl von Win 7 Home Premium upgraden kann. Das kommt im Text nicht so wirklich rüber. ;)
 

Horst200

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
257
In 20 Jahren wird dann auch Microsoft begreifen, dass 32bit Betriebsysteme nicht mehr zeitgemäß sind.
 

casius

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
63
Ich denke mal, das Windows7 bei mir auf der Festplatte bleibt. No go,ist für mich diese Microsoft Phone-Startleiste. Das passt irgendwie nicht zu einem Windows OS. Ich bin einfach das aufklappen des Startbuttons unten links gewöhnt. Auf die anderen Neuerungen kann ich sehr gut verzichten. Und wieder mal ein Windows, dass man per Servicepack zu einem aktuellen Windows umbauen könnte (siehe Vista zu Windows7). Wann kommt denn mal endlich wieder so ein Sprung, wie damals XP zu Vista, oder WinME/2000 zu XP?
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.405
Zitat von dgschrei:
Im großen und ganzen zu begrüßen. Wenn Remote Desktop nicht wäre, könnte ich eigentlich bei der Home Version bleiben (Sofern MS nicht wieder den möglichen RAM bei der Home Version beschneidet).
Unter anderem ist das auch der Grund, warum mich die "Pro" Version mehr interessiert, als so eine "Home" Version :)
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.707
Weiß jemand, ob es auch einen Start-Button geben wird?
 

m4teria

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
104
Wann kommt denn Windows 8 offziell? Will noch meinen Studentenbonus -> MSDNA :)
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.426
Wann kommt denn mal endlich wieder so ein Sprung, wie damals XP zu Vista, oder Win98 zu XP?
Der Unterschied zwischen Windows 7 und Windows 8 ist mehr als eklatant. Oder empfindest du die Einführung von Metro auf einem Desktop-System nicht als Revolution?
(Wertfrei bitte; ob's gut oder schlecht, sinnvoll oder sinnfrei ist, spielt in dem Fall keine Rolle.)
Weiß jemand, ob es auch einen Start-Button geben wird?
Es wird keinen Start-Button geben!
 

Xidus

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
713
@7eNd Microsoft wollte nur ne 64bit Version raus bringen aber die User haben gemeckert weil so viele Office leute noch keinen 64bit Rechner haben !

Jedoch dachte ich mir bei der aussage nur wer holt sich für so alten schrott WIN 8.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.016
Es gibt genug Probleme mit 64 Bit - nicht bei Heimanwendern, aber in manchen Bereichen ist man auf 32 Bit angewiesen. Daher finde ich es durchaus legitim, auch eine 32 bit Variante anzubieten. Es wird ja tortzdem so sein, dass die Mehrheit der Systeme auf 64 Bit läuft.

Und für diejenige, die wieder wegen Metro heulen: Einfach nicht kaufen, und die Klappe halten.

mfg
 

onkelosuppo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
474
Weiß jemand, ob es auch einen Start-Button geben wird?
Vielleicht als überteuerte App im Marketplace. :p

BTT: Ich frage mich, ob die Pro und Enterprise eine "vernüntigere" Arbeitsoberfläche bieten, als die Consumer Preview. Zwar hab ich nen Touchscreen, aber das Arbeiten daran mit Win8 ist eher als Gag zu gebrauchen um vor Freunden rumzuprahlen. Allein, dass ich ohne Tastatur nicht auf den "Home Screen" zurück gelange gehr überhaupt gar nicht.
Hier muss sich MS eingestehen, dass "Ästhetik um jeden Preis" - Konsumprodukte und professionelles Arbeiten leider nicht zusammengehören.

Zitat von KainerM:
Und für diejenige, die wieder wegen Metro heulen: Einfach nicht kaufen, und die Klappe halten.
Genau! Kritiklos ergeben wir uns unserem Schicksal!
Aber vom Prinzip her hast du natürlich recht. Wenn es keiner kauft, wird MS Marktforschung betreiben. Spätestens dann werden wir um unsesre Meinung gebeten, können ihnen mitteilen wir abgrundtief schlecht Metro ist und sie werden das nächste OS vernünftig machen. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

dgschrei

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.604
@Xidus

Naja, für WinXP laufen die Sicherheitsupdates bald aus, womit die Verwendung in einem betrieblichen Umfeld kritisch wird. Und wenn man wieder ein Betriebssystem haben will, auf dem man 10 Jahre sitzen bleiben will, ohne was zu verändern, dann muss man zu dem Zeitpunkt auf das neueste Windows umsteigen.

Frag mich immer eher, warum bei den ganzen Firmen keiner mal nachrechnet wieviel Stromkosten die jedes Jahr verschwenden, weil sie immer noch haufenweise Pentium 4 Heizöfen rumstehen haben. :D
 
Top