News Microsoft übernimmt Winternals/Sysinternals

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.967
#2
Da hat sich ja Microsoft zwei gute Talente ins Boot geholt.
Mal schauen, was aus den bisherigen Tools wird und wie es sich weiterentwickeln wird...
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
#4
hoffentlich kann m$ das fortsetzen was sys/winternals so glanzvoll vorgemacht hat. solche tools sind einfach unabdingbar. ich krieg jedesmal nen graus wenn ich mir den windows prozessexplorer antun muss. mit dem process explorer von oben genannter quelle und so tools wie tcpview oder autoruns kriegst du echt jeden virus aufgespürt und gekillt.

wäre echt zu schade wenn m$ da jetzt seine firmenphilosophie drüberbackt und alles im sand verläuft :(
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#5
Das ist schön und lohnend für die Entwickler, aber sonst find ich es sehr schade. Nicht nur das die Tools bei Microsoft irgendwo auf der Seite untergehen und wohl kaum weiterentwickelt werden. Es geht gerade mit Mark Russinovich ein wirklich wichtiger unabhängiger Kritiker verloren. Sachen wie das Sony BMG Rootkit wird man kaum auf der Microsoft Seite öffentlich kritisieren und analysieren. Naja vielleicht kommt das Microsoft Software insgesamt zugute. :/
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
#6
ich hoffe, dass es MS hilft bei der weiter entwicklung der software

der preis wäre noch nett gewessen
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
663
#7
omg ... also das is ja schon irgendwie lol. die entwickler werden jetzt besseres zu tun haben, als sysinternals weiterzupflegen. und ms hat die leute von der strasse, die mit den witzigsten api tricks sachen aus windows rausholen, die sonst nicht so leicht zu tweaken und nutzen sind :)
 

yakuza

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.041
#8
Das muss ich auch sagen das die da fähige leute eingekauft haben! ich denke auch das die über kurz oder lang (hoffendlich) auch verschiedene sachen in ihre OS einbauen werden denn der task manager und solche spiele könnte etwas entwicklung vertragen.
der ERD commander war auch immer sehr nützlich mal sehen ob es den auch wieder so gibt oder ob das dann der MS Commander wird :-)
 
S

spaceman4u

Gast
#9
Ich vermute, dass die MS-Neuerwerbung sich als erstes auf den dämlichen Windows-Taskmanager stürzen soll. Ohne Prozessexplorer wäre ich aufgeschmissen zu erkennen, wo meine CPU-Auslastung ihm 'Ruhezustand' ihre Quellen hat. Für mich ein unverzichtbares Tool, bei dem man sich kopfschüttelnd fragt, warum so etwas nicht in Windows als Standard möglich ist
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.275
#10
Ich denke die Tools werden analysiert (bzw. deren Quellcode) und in die Windows eigenen Tools für die nächsten Betriebssysteme mit einfließen. Und vielleicht sehen wir ja dadurch auch ein paar andere verbesserte Programme (wie den bereits angesprochenen Taskmanager).
 
M

MacGyver

Gast
#12
Wird so laufen wie immer.
MS nimmt den Quellcode, baut sich eigene Tools, schießt den Quellcode dann weg und
verteilt nur noch die Binaries.
 
G

gabber113

Gast
#14
jetzt kann ich mir endlich erklaeren warum soviele tools in vista stecken - zb. ram pruefung
und der defragmanager hats auch wieder geschafft regelmaessig zu starten ohne das man ihm das erst beibringen muss:D
die mussten ja irgendwo herkommen

cheers
 

Sgt. Barnes

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.492
#15
OH MY GOD :skull:

Ein schwerer Schlag für die Windowswelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top