Mini-PCIe WLAN & BT Karte für Notebook gesucht

GlockMane88

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
Hallo Leute,

suche für mein MSI GT-60 eine Karte mit WLAN & BT, momentan habe ich eine Intel 7260 verbaut, anscheinend eine Variante ohne Bluetooth..

Nun finde ich bei Geizhals maximal BT4.0 und WLAN AC im gewünschten Format (alles andere ist M.2). Wäre auch eine Intel 7260, nur mit Bluetooth..

Bei eBay findet man allerdings einige Angebote für eine Mini-PCIe Karte mit Intel AX200 Chipsatz, welcher BT 5.0 und WiFi 6 unterstützt und das sogar für weniger Geld.

https://www.ebay.de/itm/AX200HMW-Wi...Dual-Band-Wireless-Bluetooth-5-0/193284235770

Bin mir nur nicht ganz sicher, ob man der Karte vertrauen kann, ist das ein "NoName" Hersteller? Was würdet ihr mir raten, möchte schon möglichst auf dem aktuellen Stand sein, zudem unterstützen meine Kopfhörer BT 5.0..

Danke für eure wertvollen Tipps :)

Edit: Anscheinend ist der Hersteller Fenvi (http://en.fenvi.com), wobei die Karte auf der Herstellerseite gar nicht gelistet ist.. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit Karten dieses Herstellers..?
 
Zuletzt bearbeitet:

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Du kannst bei der 7260 bleiben, eine Variante ohne Bluetooth gibt es von der aber nicht... Bluetooth ist immer vorhanden. Du musst nur einen Pin abkleben, dann sollte Bluetooth auch im GT60 funktionieren. Bedenke aber bitte, das man für Bluetooth auch noch extra einen Treiber installieren muss. https://downloadcenter.intel.com/de...Intel-Dualband-Wireless-AC-3160?product=75439


Wundert mich aber, das es bei dir nicht funktioniert, denn ich habe in meinem GT60 und GT70 und einigen Medion Erazer Geräten auch die Wireless-AC 7260 verwendet, inkl Bluetooth.

Dem Angebot von der AX200 aus China würde ich nicht trauen, Intel verbaut diesen Chip ausschliesslich auf M.2 2230 Karten PCIe Karten, nicht, wie dort angegeben, auf Mini-PCIe Karten.
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Hey cool, mit so ner Antwort hätte ich ja nun nicht gerechnet :) Werde das mit dem Abkleben mal probieren.. Aber verstehe ich das richtig, dass du nichts abkleben musstest, oder warum deine Verwunderung? Habe auch einfach mal den Bluetooth Treiber installiert, aber im Gerätemanager zeigt es trotzdem kein Gerät an..

Irgendwie juckt es trotzdem in den Fingern, die China Karte zu probieren, es existieren ja die verrücktesten Sachen und warum sollte man als Hersteller den Chip nicht auch auf eine Mini-PCIe Karte basteln..

Edit: Du scheinst ja auch ein MSI Freund zu sein, hatte bereits GX623, GE60, GX660R, GT60, GT70, GE73VR :evillol:
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Naja, schau meinen Avatar an... Ich bin Moderator im deutschen MSI Forum und dort für die Notebooksektion zuständig, daher sollte ich mich damit schon ein wenig auskennen :daumen:

Richtig, ich musste nichts abkleben. Um welches GT60 handelt es sich denn überhaupt genau ? Denn die Wireless-AC 7260 Karten wurden ab der Haswell Generation standardmässig (ausserhalb der EU) verbaut, u.a. auch in den Medion Erazer Geräten.
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Weiß ich ehrlich gesagt gerade gar nicht (und sehe auch keine Aufkleber), jedenfalls ist ein i7-3630QM verbaut, Steelseries Keyboard mit einfarbiger Beleuchtung und Graka weiß ich auch nicht mehr, habe ich vor ein paar Jahren verkauft.. Vor kurzem habe ich hier eine Quadro M4000M (~GTX 970M) gekauft, welche ich demnächst mal einbauen will..

Wenn du Mod im MSI Forum bist, dann kennst du bestimmt Svet, welcher mir mein BIOS gemoddet hat :)
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Dann hast du ein 1st Gen Gerät auf Ivy Bridge Basis (0NC/0ND heissen die eigentlich). Einfarbige Beleuchtung gab es allerdings nicht bei MSI, ausser wenn es ein WT60 wäre oder es wurde ein Keyboard von einem anderen Whitebook eingebaut.

Die Quadro M4000M ist eine gute Karte, durch die 256Bit Speicherinterface (GTX970M hat nur 192Bit) bietet sie eine anständige Performance. Vergesse nicht den Heatsink entsprechend anzupassen, sonst hast du nicht du nicht langt was von der Karte.

Naja, kennen würde ich nun nicht behaupten, er ist ja im globalen MSI Forum tätig, damit hat unsere deutsche Version nicht viel zu tun. Aber ja, ich kenne seine Arbeiten und empfehle ihn auch stets weiter, denn das was er macht, macht er richtig gut. Er hat mir auch schon das eine oder andere Bios modifiziert. Meine Liste vergangener MSI Notebooks ist etwas länger wie deine :daumen:

EX623, GX623, GT60 0ND (Mod auf GTX770M), GT70 0ND (Mod auf GTX980M), GT70 2PC (Mod auf GTX980M), GT72 2QD (Mod auf GTX1060), GT62VR 7RE, GT73VR 6RE (mein aktuelles) und dann halt noch diverse Testgeräte :D Von Medion waren denn noch das X6811 (MS-16F1), das X6819 (MS-16F2), das X7825 (MS-1763) und das X7835 (auch MS-1763) mit von der Party. Alles was danach von Medion gekommen ist, war ja nicht mehr von MSI.
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Ja, das Speicherinterface ist wirklich ein Bonus, mal sehen wie die Taktrate ausfällt bzw. was dort möglich ist.. Heatsink muss ich noch modden, hast du eventuell eine Ahnung welche Stärke ich bei den Wärmeleitpads benötige und vielleicht noch einen Tipp, welche zu empfehlen sind? Und denkst du, dass die Karte sicher laufen wird..?

Bezüglich der WLAN Karte.. Ich werde die China Karte mit dem AX200 ausprobieren, die N7260 Karte macht eh Probleme, seit ich diese eingebaut habe (verzögerter Seitenaufbau, Game Streaming sehr langsam, mit Fritz AC 860 ein Unterschied wie Tag und Nacht) und der Versuch wird mich inkl. Versand 20 USD kosten..

Und da hast du ja ne ganze Menge MSI Notebooks durch, wobei ich bei mir noch einen 17" Erazer vergessen habe und den GT60 glaube ich in zwei Varianten hatte.. Jedenfalls sollte der aktuelle tatsächlich ein 0NC sein, wenn ich mich recht erinnere..
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
0,5mm bei den vRAM´s und 1mm beim Rest. Du kannst deine vorhandenen Wärmeleitpads aber weiter verwenden, die sind mehr als ausreichend. Die Quadro M4000M erzeugt allgemein auch deutlich weniger Abwärme wie deine alte GTX670M/675M.

Technisch gesehen wird die M4000M laufen, wenn du die Treiber anständig modizierst und genau da gibt es aktuell recht grosse Probleme. Nvidia hat die Treiberstrucktur vor einiger Zeit verändert, wodurch sich die Treiber schlechter modden lassen. Selbst unseren Foren Freaks lassen davon mittlerweile die Finger oder verwenden einfach alte Treiber. Das Problem trifft auf sämmtliche, nicht offziell unterstützte, Karten zu, denn die brauchen alle einen Treiber Mod. Vielleicht kann dir da Svet aber auch aushelfen.

Was hast du von ihm eigentlich genau modden lassen ?
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Okay, werde mir neue Pads bestellen, da die alten z.T. zerfleddert sind und durch die lange und nicht so optimale Lagerung auch verdreckt.. Die Größenangaben helfen mir da auf jeden Fall!

Bezüglich der Treiber hatte ich das schon befürchtet, aber gehofft, dass es ohne Treiber Modding geht..

Allerdings habe ich folgende Seite gefunden:

https://github.com/CHEF-KOCH/nVidia-modded-Inf

Dort scheint es wohl gemoddete Treiber der neuesten Version zu geben, werde ich dann mal probieren..

Und zum BIOS Mod.. Wenn ich mich recht erinnere habe ich vom klassischen BIOS zum UEFI geflasht und er hat mir die ganzen versteckten Optionen freigeschaltet.. Der Grund war, dass nach dem Ausbau der Grafikkarte der Lüfter immer auf 100% lief und nach dem Unlock konnte ich dann die Switchable GPU (so hieß das glaube ich) deaktivieren und seitdem arbeitet der Lüfter wieder korrekt..

Und die AX200 WLAN Karte habe ich jetzt einfach mal bestellt.. Wird noch ein Spaß mit dem GT60, aber wenn alles klappt, dann werde ich wohl noch eine ganze Weile glücklich mit dem MSI sein, zumal ich schon auf 24GB RAM aufgerüstet habe :D
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Naja, es geht nicht nur um das modden direkt... es muss die Device ID von deinem Mainboard und der verbauten Grafikkarte in etlichen .inf Dateien vom Treiber nachgetragen werden. Aber du kannst da gerne dein Glück mal versuchen.

Zum Bios Mod... UEFI beherscht das GT60 ab Werk. Und was den Lüfter angeht, ja, der dreht auf, sobald keine oder eine defekte MXM Karte verbaut ist.

Warum hast du nun eigentlich ein weisses Backlight Keyboard drin ?
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Hm okay, kann mich dunkel an die Prozedur erinnern.. Mal schauen was es wird mit der Graka, habe eh nur vor ein paar einfachere Games darauf zu zocken, für den Rest ist der Desktop und da ich auch gerne mal CAD/CAM nutze, bietet sich die Quadro ja regelrecht an, bin gespannt..

Jo, die Lüfterproblematik ist auf jeden Fall Geschichte durch den BIOS Unlock und die damit verbunden erweiterten Optionen..

Zur letzten Frage facepalm, danke für deine Hartnäckigkeit, denn du hast Recht und ich habe ein bunt beleuchtetes Keyboard, musste nur die Software installieren, jetzt mag ich das Notebook gleich noch mehr :schluck:

Danke dir jedenfalls für deine ganzen Tipps, werde mal berichten wie es mit WLAN Karte und Graka geklappt hat!

Grüße
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Die AX200 kam heute und sie funktioniert!

GT60 mit WiFi 6 und BT 5.0 :daumen:

Und WPA3 funktioniert auch mit der Fritz Box 7590 :love:
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Wunderbar, schön zu wissen, danke für die Rückmeldung. Wie steht die Karte in der Systemsteuerung und kannst du einfach die originalen Intel Treiber verwenden ?
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

BT ging von Haus aus, WLAN auch laut Gerätemanager, allerdings war es ausgeschaltet und ließ sich nicht einschalten (Button am Notebook zeigte keine Reaktion).. Intel Treiber installiert, dann ging auch das WLAN.. Musste allerdings beim WLAN das Admin Paket mit den inf Dateien laden, das Enduser Setup hat nämlich kein unterstütztes Gerät gefunden..

Und, schon eine für dich geordert? 😉
 

Anhänge

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Alles klar, danke für die Info. Die Chinesen fetzten schon :daumen: Die entfernen ja auch verlötete CPU´s und löten sie auf eine PGA Platine und schon kann man sie auf einem normalen Desktop Mainboard verwenden :freak:

1584810439733.png
1584810537595.png
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Hey MSI Freund :)

Bin jetzt endlich mal dazu gekommen die Wärmeleitpads zu bestellen und die Karte einzubauen!

Als Treiber habe ich einfach den aktuellen Quadro Treiber genommen und dann die dispwi.inf ersetzt durch die von:

https://github.com/CHEF-KOCH/nVidia-modded-Inf

Natürlich noch Überprüfung der Treibersignatur ausgeschaltet und er hat problemlos installiert..

So weit so gut, Benchmark angeworfen und mich über den niedrigen Score gewundert und siehe da, die GPU läuft nur mit 405 Mhz, Temperatur bei unter 50°..

Muss heute nachmittag mal noch ein bisschen herumprobieren, eventuell hat es ja was mit irgendwelchen Stromsparmechanismen zutun..

Die intere GPU kann man wegen dem Optimus sicher nicht deaktivieren, oder? Das Unlocked BIOS würde es zulassen, bin mir aber nicht sicher, ob ich dann überhaupt noch Display Output bekomme..

Gruß
Stefan
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.940
Dann fehlt irgendwo ein Eintrag in der Inf Datei, das Problem ist auch bekannt. Ich bin aus dem Thema Treibermodden aber total raus und selber unser Modder lässt von den neueren Treibern die Finger, er meint auch, das es dort nur Probleme gibt.
 

GlockMane88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
541
@iTzZent

Habe das Problem identifiziert bzw. einen Workaround gefunden.. Und zwar arbeitet die Grafikkarte korrekt, wenn ich einen Cold Boot mache.. Wenn ich dann neustarte wechselt sie den P-State nicht korrekt.. Fahre ich dann wieder herunter und starte erneut passt es wieder.. Habe den neuesten Treiber mit der gemoddeten INF von laptopvideo2go.. Scheint problemlos zu funktionieren, außer man macht halt einen Neustart.. Nicht schön, aber man kann damit leben..
 
Top